FC Liverpool – FC Arsenal: Kampf um die Champions League

FC Liverpool – FC Arsenal: Kampf um die Champions League

Hinter dem souveränen Tabellenführer FC Chelsea ist ein Fünfkampf um die Startplätze in der Königsklasse entbrannt: Mittendrin stecken Jürgen Klopps FC Arsenal und Shkodran Mustafis FC Arsenal. Am Samstag kommt es an der Anfield Road zum direkten Duell.

In der Hinrunde boten Arsenal und Liverpool ein Torspektakel: Am Ende hatten die Reds mit 4:3 knapp die Oberhand. Zweimal Coutinho und je einmal Mané und Lallana waren für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp erfolgreich. Bei Arsenal trafen Walcott, Oxlade-Chamberlain und Chambers.

Die Heimbilanz in der Premier League spricht für Liverpool. Von 90 Partien gewannen die Reds 47. 24 Mal triumphierten die Gunners. 19 Begegnungen endeten unentschieden. Auch in fünf der letzten zehn Partien an der Liverpooler Anfield Road gab es keinen Sieger.

FC Liverpool ist Spezialist in Top-Duellen

Jürgen Klopps Truppe scheint sich in dieser Saison geradezu auf die Duelle mit den Top-Teams in der Premier League zu freuen: Neben dem 4:3 gegen Arsenal schlug man bisher Tottenham (2:0), Chelsea (2:1) und Manchester City (1:0). Dazu gab es gegen die Blues (1:1) und die Spurs (1:1) sowie zweimal gegen Manchester United (1:1, 0:0) Unentschieden. Verloren gegen ein Spitzenteam hat Liverpool bisher noch nicht.

Das soll sich auch gegen Arsenal nicht ändern. Allerdings haben die Reds die Generalprobe am Montagabend verpatzt. Gegen den akut abstiegsgefährdeten Meister Leicester City setzte es ein 1:3. Mittelfeldspieler Georginio Wijnaldum fordert deshalb von seinem Team eine Reaktion am Samstag:

Nach jeder Niederlage ist es wichtig zurückzuschlagen. Das ist genau das, was wir tun müssen. Natürlich wird das schwierig, gerade wegen der Art und Weise, wie wir das Spiel verloren haben. Das war wirklich traurig.

FC Arsenal seit drei Wochen ohne Liga-Spiel

Durch die Absage des Spiels beim FC Southampton wartet der FC Arsenal seit drei Wochen auf ein Liga-Spiel. Die letzte Begegnung fand am 11. Februar statt. Damals siegten die Gunners mit 2:0 gegen Hull. Danach kamen sie im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Bayern München mit 1:5 unter die Räder. Immerhin reichte es im FA-Cup bei Sutton United zu einem 2:0. Damit steht das Team von Trainer Arsene Wenger im Viertelfinale.

Trotzdem verlief der Februar für Arsenal enttäuschend. Durch das Debakel in München ist man in der Champions League so gut wie ausgeschieden. Und auch in der Liga ist man spätestens seit dem 1:3 bei Spitzenreiter Chelsea vom 4. Februar raus aus dem Meisterschaftsrennen. Alex Oxlade-Chamberlain weiß, dass man es gerade den Fans schuldig ist, den Schalter schnell wieder umzulegen:

"Wir wollen vor allem für die Fans eine Reaktion zeigen. Sie wollen genauso sehr gewinnen, wie wir das wollen. Wir sitzen in einem Boot und wollen alle dasselbe. Also müssen wir gemeinsam aufstehen."

Wett-Tipps:

  • Von den letzten 19 Duellen in der Premier League konnte Liverpool nur 3 gewinnen (10 Remis, 6 Niederlagen), das letzte Aufeinandertreffen im August 2016 ging mit 4-3 an die Reds.
  • Liverpool konnte in den letzten 22 Premier-League-Duellen mit Arsenal nur 2-mal zu Null spielen. In den letzten 10 Duellen an der Anfield Road behielt Liverpool keine einzige Weiße Weste.
  • Arsenal traf auswärts in den letzten 10 Ligaspielen immer, konnte aber nur 1 der letzten 5 Premier-League-Spiele in fremden Stadien gewinnen (3 Niederlagen, 1 Remis) – 4-0 bei Abstiegskandidat Swansea.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Liverpool: Mignolet - Clyne, Matip, Lucas, Milner - Lallana, Henderson, Wijnaldum - Mané, Firmino, Coutinho.

Arsenal: Cech - Bellerin, Mustafi, Koscielny, Gibbs - Oxlade-Chamberlain, Coquelin - Walcott, Özil, Iwobi - Sanchez.

Meine Prognose:

In den letzten Duellen an der Anfield Road ging es meist sehr torreich zu - und in fünf Fällen endete die Partie unentschieden. So wird es auch dieses Mal kommen: Nach einem rassigen Spiel heißt es am Ende 2:2.

Weitere Beiträge