Erster Everton-Sieg über City seit vier Jahren?

Erster Everton-Sieg über City seit vier Jahren?

Seit einem 4:0 im Januar 2017 kassierte der FC Everton gegen Pep Guardiolas Manchester City fünf Pleiten. Nur ein Remis holten die Toffees. Gibt es nun wieder mal einen Sieg oder geht die Negativserie weiter?

Vor vier Jahren jubelte Everton zuletzt gegen Manchester City. Romelu Lukaku, Kevin Mirallas, Tom Davies und Ademola Lookman schossen am 15. Januar 2017 einen 4:0-Erfolg heraus. In der Rückrunde schaffte man immerhin noch ein 1:1. Doch die letzten fünf Partien gegen die Citizens gingen allesamt verloren.

Insgesamt spricht die Bilanz auch gegen die Gastgeber. Von 188 Duellen gewannen sie 68 und verloren 73. Dazu kommen 47 Unentschieden. Im heimischen Goodison Park hatten sie jedoch meist die Nase vorne: Zuhause siegten sie 48 Mal und holten 25 Remis. City gewann nur 21 Mal bei den Toffees.

Everton – Manchester City im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei Sky.

Everton will weiter in der Spitzengruppe bleiben

Nach einem perfekten Liga-Auftakt mit vier Siegen am Stück verloren zwar auch die Toffees immer mal wieder Punkte. Doch im Dezember starteten die Jungs von Trainer Carlo Ancelotti wieder eine Siegesserie in der Premier League. Die letzten vier Liga-Partien gewann man allesamt. Und drei davon waren gegen die Schwergewichte Chelsea (1:0), Leicester (2:0) und Arsenal (2:1). Zuletzt gab es bei Sheffield noch ein 1:0.

Dadurch rangieren die Toffees hinter dem Lokalrivalen FC Liverpool auf Platz zwei der Tabelle. Allerdings hat man auf den ersten Nicht-Champions-League-Platz, auf dem Tottenham derzeit steht, nur drei Zähler Vorsprung. Umso wichtiger wäre deshalb ein Erfolg gegen Pep Guardiola und seine Citizens. Allerdings muss der ohne die verletzten Offensivkräfte James Rodriguez und Richarlison klappen. Ancelotti stapelt ohnehin tief und redet nicht von der Champions League oder gar der Meisterschaft:

„Wir sind glücklich, Zweiter zu sein, aber unser Ziel ist es, die Europapokalplätze zu erreichen. In der Premier League ist die Konkurrenz mit vielen phantastischen Teams sehr groß. Um ehrlich zu sein, sind wir nicht auf ihrem Niveau. Die Mannschaft hat einen guten Spirit. Die Spieler sind motiviert und wir haben gute Neuverpflichtungen unter Dach und Fach gebracht.“

Geht Citys Aufholjagd weiter?

Anders als bei Everton lief der Saisonstart für Pep Guardiola und seine Jungs nicht nach Plan. So fand sich Manchester weit hinten in der Tabelle wieder, doch langsam arbeitet man sich weiter nach oben. Zuletzt gab es bei Southampton (1:0) und zuhause gegen Newcastle (2:0) zwei Dreier in Serie. Damit hat man sich auf Platz sechs der Tabelle vorgerobbt. Auf Everton fehlen derzeit drei Punkte. Mit einem Sieg könnte man gleichziehen.

Dabei müssen die Citizens wohl weiter auf Stürmer Gabriel Jesus und Verteidiger Kyle Walker verzichten. Beide sind mit dem Corona-Virus infiziert. Doch auch ohne die beiden gab es am Boxing Day am Samstag einen ungefährdeten Sieg gegen die Magpies aus Newcastle. So soll es am Montagabend weitergehen. Immerhin ist Stürmer Sergio Aguero nach langer Verletzung wieder zurück. Das freut Coach Guardiola:

„Das sind unglaubliche Neuigkeiten für uns – wir brauchen ihn absolut. Wir haben uns sehr darauf gefreut, dass er zurückkommt, aber wir müssen auch vorsichtig sein. Wir können nicht tun, was wir in der Vergangenheit getan haben, als er zurück kam und sich wieder verletzte. Ich will seine Minuten dosieren. Gegen Newcastle hat er das gut gemacht, vor allem im Kopf. Ich lieben diesen Jungen. Er ist eine unglaubliche Person und wir brauchen ihn.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Everton

Pickford – Holgate, Mina, Keane, Godfrey – Doucouré, Davies, Iwobi, Sigurdsson, Gordon – Calvert-Lewin

Manchester

Ederson – Jones, Ruben, Aké – Rodrigo, Cancelo, Gündogan, De Bruyne – Sterling, Ferran Torres, Silva

Mein Tipp

Everton will Platz zwei festigen, City die Champions-League-Plätze erreichen. Am Ende steht ein 2:2. Damit kann Everton etwas besser leben.

Weitere Beiträge