Chelsea – Liverpool: Blau gegen Rot an der Bridge

Chelsea – Liverpool: Blau gegen Rot an der Bridge

Das erste Duell zwischen Antonio Conte und Jürgen Klopp in der Champions League: Am Freitagabend steigt das Topspiel der Premier League zwischen dem FC Chelsea und dem FC Liverpool an der Stamford Bridge. Dort feierte Klopp seinen ersten Auswärtssieg in England.

Das Topspiel der Premier League steigt am 5. Spieltag gleich am Freitagabend zwischen dem FC Chelsea und dem FC Liverpool. Die Londoner können zumindest für einen Tag die Tabellenspitze übernehmen. Die Gäste versuchen nach der 4:1-Gala gegen Meister Leicester ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen.

Vorfreude in Liverpool

Besser könnte die Stimmung in Liverpool derzeit kaum sein. Nach dem klaren Sieg gegen die „Foxes“ kann die Saison für die „Reds“ endlich richtig losgehen. Zeit zum Verschnaufen bleibt im engen Terminplan nur wenig. Am Freitag steigt schon das nächste Topspiel an der Stamford Bridge beim FC Chelsea. Bei Jürgen Klopp spürt man schon das Kribbeln.

Der Liverpool-Coach kann das Gastspiel in der Hauptstadt kaum erwarten. „Freitagabend gehört zu den besten Zeiten, um Fußball zu spielen. Also auf geht's“, sagte der Ex-Dortmunder schon während der Woche. In London wird ihm und seine Mannschaft wohl ein weit schwierigeres Spiel erwarten, als vergangenes Wochenende gegen Leicester.

Chelsea ungeschlagen

Nach vier Spielen haben die „Blues“ schon zehn Punkte gesammelt. Nur ManCity hat noch mehr Zähler auf dem Konto. Liverpool folgt auf Rang sechs mit drei Punkten dahinter. Klopp will die Stamford Bridge aber nicht ohne etwas Zählbares verlassen. „Das ist eine Herausforderung und wir wollen Chelsea vor Probleme stellen. Wir wollen stark sein und ein gescheites Ergebnis einfahren. Wir müssen gierig bleiben“, forderte der Schwabe.

Klopp ist heiß auf das Spiel. Das verlangt er auch von seinen Spielern. So „einfach“ wie letzte Saison, als er mit Liverpool beim 3:1 an der Bridge seinen ersten Auswärtssieg in der Premier League feierte, wird es diesmal sicher nicht. „Die letzte Saison war keine Chelsea-Saison, aber jetzt sind sie zurück in der Spur“, warnte Klopp. Dabei spielt auch das 2:2 der „Blues“ am letzten Spieltag gegen Swansea keine Rolle. „Wer das Spiel gesehen hat, weiß, dass sie locker hätten gewinnen können.“

Conte der Vater des Erfolgs

Das neue Chelsea ist ein Werk von Antonio Conte. Der Italiener hat den Londonern seinen Stil schon eingeimpft. Der „Guardiola von Turin“, wie ihn Klopp liebevoll nannte, hat aus dem Hauptstadtklub wieder einen ernstzunehmenden Titelkandidaten geformt.

Mit der Verpflichtung von David Luiz haben sich die Gastgeber außerdem nicht gerade verschlechtert. Der Brasilianer wird gegen Liverpool erstmals seit zwei Jahren wieder dabei sein. Luiz rückt für John Terry ins Team und soll der Abwehr noch mehr Sicherheit verleihen. Das ist gegen Liverpool auch notwendig. Von den letzten fünf Heimspielen in der Liga konnte Chelsea nur einmal gegen die „Reds“ gewinnen.

Mein Tipp:

Der Sieg gegen Leicester war zwar souverän, doch an der Stamford Bridge wird Liverpool diesmal keinen Sieg mitnehmen. Die Londoner sind eine ganz andere Mannschaft als noch in der letzten Saison. Conte hat ihnen das Sieger-Gen zurückgebracht. Auch Liverpool wird die Heimstärke der Londoner zu spüren bekommen. Chelsea gewinnt mit 2:0.

Die letzten 5 Spiele:

FC Chelsea:

U 2:2 Swansea (Liga)

S 3:0 Burnley (Liga)

S 3:2 Bristol Rovers (EFL Cup)

S 2:1 Watford (Liga)

S 2:1 West Ham (Liga)

FC Liverpool:

S 4:1 Leicester (Liga)

U 1:1 Tottenham (Liga)

S 5:0 Burton (EFL Cup)

N 0:2 Burnley (Liga)

S 4:3 Arsenal (Liga)

Weitere Beiträge