Die Bayern testen gegen Arsenal

Die Bayern testen gegen Arsenal

Der FC Bayern reist derzeit quer durch die USA. Da wird natürlich auch fleißig getestet. Im Rahmen des International Champions Cups trifft der deutsche Meister in der Nacht auf Donnerstag auf den FC Arsenal. Gibt’s gegen den Lieblingsgegner aus London wieder einen Sieg?

So langsam geht es wieder los. Die Transferphase ist in vollem Gange und die Klubs bereiten sich auf die neue Spielzeit vor. Die Bayern haben sich diesmal für eine Reise in die USA entschieden. Dort stehen wieder einige Spiele beim International Champions Cup auf dem Programm. Erst geht es gegen den FC Arsenal. Anschließend gegen Real Madrid und den AC Mailand. Wie weit ist der deutsche Meister in der Vorbereitung? Recht aussagekräftig sind die Spiele nicht gerade, aber es geht ja auch ums Prestige. Man will sich gut verkaufen und den Fans in Übersee was bieten. Gegen Arsenal spielt man sowieso immer recht gerne. Es ist das zweite Aufeinandertreffen mit den Gunners beim ICC. 2017 unterlagen die Bayern im Elfmeterschießen. Und diesmal? Anstoß ist um 05:00 Uhr deutscher Zeit im Dignity Health Sports Park in Carson.

FC Arsenal - FC Bayern im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 05:00 Uhr bei Sport1.

Arsenal nur noch Mittelmaß?

Der FC Arsenal stand vergangene Saison zwar im Finale der Europa League, doch ansonsten verlief das Jahr der Gunners mehr als enttäuschend. In den englischen Pokalwettbewerben sind die Londoner früh ausgeschieden. In der Premier League hat man die Königsklasse auf dem fünften Platz verpasst. Die glorreichen Zeiten sind vorbei beim einstigen Spitzenklub. Da sollte man denken, dass Arsenal in diesem Sommer groß auf dem Transfermarkt zuschlagen wird.

Könnte noch passieren, doch bislang haben sich die Londoner vornehm zurückgehalten. Mit Gabriel Martinelli wurde lediglich ein Perspektivspieler aus Brasilien geholt. Nicht unbedingt der große Name im Weltfußball. Dafür hat der Kader mit dem Abgang von Aaron Ramsey noch einmal an Qualität verloren. Auch Petr Cech, Stephan Lichtsteiner, Denis Suarez und Danny Welbeck sind nicht mehr da. Bei den Gunners wird sich in diesem Sommer sicher noch was tun, doch derzeit scheint der Kader nicht gut genug zu sein, um mit dem deutschen Rekordmeister mithalten zu können.

Das war schon in der Vergangenheit selten der Fall. Die letzten drei Begegnungen in der Champions League gegen die Bayern hat Arsenal jeweils mit 1:5 verloren. Von zwölf Pflichtspielen wurden nur drei gewonnen. Siebenmal triumphierten die Münchner. Da kann man den 3:2-Erfolg im Elfmeterschießen beim International Champions Cup 2017 schon fast als Erfolg ansehen. Dumm nur, dass dieser Wettbewerb bei den Klubs eben nicht die allerhöchste Priorität hat. Arsenal wird es den Bayern sicherlich nicht leicht machen. Doch im Großen und Ganzen müssen sich die Engländer auch diesmal wieder mit der Rolle des Außenseiters zufriedengeben.

Die Bayern ohne Hernandez

Beim FC Bayern wurden schon mehr als 100 Millionen Euro für neue Spieler in die Hand genommen. Allein für Lucas Hernandez gab der Rekordmeister eine Rekordsumme von 80 Millionen Euro aus. Der Franzose ist nach einer Verletzungspause aber nicht mit in die USA gereist und wird somit auch den ICC verpassen. Dennoch sind die Münchner in der Defensive mit Niklas Süle und Neuzugang Benjamin Pavard gut aufgestellt. Und Jerome Boateng ist ja auch noch dabei. An Qualität mangelt es also nicht.

Auch in der Offensive sollte es keine Probleme geben. Zwar sind Arjen Robben und Franck Ribery nicht mehr da, doch die beiden Altstars mussten schon in der vergangenen Saison die Flügel für Kingsley Coman und Serge Gnabry räumen. Auch da sind die Bayern eingespielt und gut besetzt. Im Zentrum herrschen sowieso keine Personalprobleme und im Sturm führt kein Weg an Robert Lewandowski vorbei. Der FC Bayern sollte gerüstet sein für die Aufgabe am Donnerstag. Fraglich ist nur, wie ernst man das Spiel nehmen wird. Schon in den letzten beiden Jahren haben die Münchner nicht gerade Werbung in eigener Sache gemacht. 2017 haben die Münchner vier Spiele gemacht und davon drei verloren. 2018 gelang lediglich ein Sieg gegen PSG (3:1). Anschließend folgten Niederlagen gegen Juventus (0:2) und Manchester City (2:3). Es ist eben doch alles nur Vorbereitung. Trotzdem, im Normalfall sollten die Bayern den FC Arsenal am Donnerstag schlagen können.

Fakten zum Spiel:

  • Für die Bayern ist es der erste Test in der Vorbereitung.
  • Arsenal hat schon zweimal gespielt. Erst ein 3:3 gegen Boreham Wood, dann ein 3:0 gegen Colorado.
  • Das bisher einzige Freundschaftsspiel hat Arsenal beim ICC 2017 mit 3:2 im Elfmeterschießen gewonnen.
  • Der FC Bayern erzielte in den letzten drei Pflichtspielen gegen Arsenal 15 Tore.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

FC Arsenal

FC Bayern

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Arsenal – Bayern3:2 i.E. ICC 17
Arsenal – Bayern5:1CL 17
Bayern – Arsenal5:1CL 17
Bayern – Arsenal5:1CL 15
Arsenal – Bayern2:0CL 15

Bilanz

Alle Pflichtspielduelle zwischen Arsenal und dem FC Bayern:

Spiele gesamt
Siege Arsenal: 3
Remis: 2
Siege FC Bayern: 7

Voraussichtliche Aufstellungen

Arsenal

Leno

Sokratis, Monreal, Mustafi

Willock, Özil, Xhaka, Martinelli

Lacazette, Aubameyang, Nelsson

FC Bayern

Neuer

Kimmich, Süle, Pavard, Alaba

Martinez, Thiago, Coman, Müller, Gnabry

Lewandowski

Mein Tipp

Ein Tipp auf ein Testspiel abzugeben, ist immer schwierig. Da die Bayern 2017 gegen die Gunners verloren haben denke ich, dass sie sich diesmal revanchieren wollen und das Spiel gewinnen. Warum auch nicht mit vielen Toren? Ich tippe ein 3:1 für den FCB und 4 oder mehr Treffer .

Weitere Beiträge