Deutschland testet gegen Tschechien

Deutschland testet gegen Tschechien

Es ist mal wieder Länderspielpause und die DFB-Auswahl absolviert am Mittwochabend in Leipzig den mehr oder weniger wichtigen Test gegen Tschechien, bevor die Spiele in der Nations League gegen die Ukraine und Spanien anstehen. Der Bundestrainer schont einige Leistungsträger. Ein Sieg ist dennoch fest eingeplant.

Zum letzten Mal in diesem Jahr machen Europas Ligen für die Nationalmannschaften Pause. Deutschland bestreitet noch die beiden Spiele in der Nations League gegen die Ukraine und Spanien. Davor wird in Leipzig gegen Tschechien getestet. Mehr als ein Test wird es auch nicht sein. Der Bundestrainer verzichtet auf zahlreiche Spieler wie Manuel Neuer, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Leroy Sane, Toni Kroos, Matthias Ginter oder Timo Werner. Wie schon beim 3:3 gegen die Türkei dürfen sich wieder die Ersatzspieler und Debütanten für höhere Aufgaben empfehlen. Der Gegner ist nur schwer einzuschätzen. Mehr als die Hälfte der Spieler läuft in der heimischen Liga auf und hat in den letzten Wochen kaum Spielpraxis sammeln können. Das sollte doch eine klare Angelegenheit für die DFB-Auswahl werden. Oder vielleicht doch nicht? Anstoß ist um 20:45 Uhr in der Red Bull Arena.

Deutschland - Tschechien im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:45 Uhr bei RTL.

Daten und Fakten zum Spiel

Drei Premieren beim DFB?

Für die DFB-Auswahl beginnt der Endspurt des Jahres mit drei Länderspielen am Mittwochabend gegen Tschechien. In Leipzig will Bundestrainer Joachim Löw in erster Linie weiter experimentieren, neue Spieler einsetzen und die Spielabläufe einstudieren. Daher verzichtet Löw auch auf zahlreiche Leistungsträger. Nichtsdestotrotz will man das Spiel natürlich nicht verlieren. Genauer genommen zählt eigentlich nur ein Sieg, denn obwohl Deutschland in diesem Jahr noch nicht verloren hat, sind die Ergebnisse aus 2020 doch mehr oder weniger enttäuschend. Von fünf Spielen wurde nur eines gewonnen. Viermal stand am Ende ein Unentschieden. Mal schauen, wie es diesmal wird. Immerhin stehen viele Spieler auf dem Platz, die genau auf diese Chance gewartet haben. Die wollen sich anbieten und werden auch im bedeutungslosen Kick gegen Tschechien 100 Prozent geben. So zumindest wäre der Plan.

Wen Löw aufstellen wird, ist noch nicht ganz klar. Fest steht nur, dass Kevin Trapp im Tor stehen wird. Die Innenverteidigung bilden Antonio Rüdiger und Robin Koch. Darüber hinaus wird der Dortmunder Julian Brandt im Mittelfeld starten. Die Debütanten Philipp Max (PSV), Felix Uduokhai (Augsburg) und Ridle Baku (Wolfsburg) werden wohl ebenfalls ihre Chance bekommen. Einfach mal abwarten, was dann dabei herauskommt.

Fakten zum Spiel:

  • Deutschland ist seit zehn Spielen ungeschlagen (5 Siege, 5 Unentschieden).
  • Dennoch konnte Deutschland nur eines der letzten fünf Spiele gewinnen.
  • Allein in den letzten drei Spielen kassierte Deutschland acht Gegentore.
  • Tschechien hat in diesem Jahr drei Spiele gewonnen und zwei verloren.
  • Tschechien hat in den letzten neun Spielen immer mindestens ein Gegentor zugelassen.
  • Seit über drei Jahren hat Tschechien nicht mehr unentschieden gespielt.

Hop oder Top bei Tschechien

Bei den Gästen aus Tschechien ist die aktuelle Form nur schwer vorherzusagen. Die glorreichen Zeiten beim Gegner, als die Stars allesamt in den europäischen Topligen ihr Geld verdienten, ist längst vorbei. Heute bedient sich Trainer Jaroslav Silhavy hauptsächlich aus der heimischen Liga. Und genau dort liegt das Problem, denn in Tschechien wurde der Spielbetrieb zuletzt für einen Monat unterbrochen. Spielpraxis sammelten die Profis daher ausschließlich bei der Nationalmannschaft. Und das mit überschaubarem Erfolg. Bis auf das 3:1 gegen die Slowakei konnten die Tschechen nur selten überzeugen. In diesem Jahr wurde sich noch zu einem 2:1 gegen Zypern und einem 2:1 gegen Israel gezittert. Gegen Schottland setzte es in der Nations League zwei Neiderlagen (1:2, 0:1). 

Überhaupt gibt es bei den Gästen nur Jubel oder Frust. Das letzte Unentschieden liegt mittlerweile tatsächlich schon fast dreieinhalb Jahre zurück. Am 10.6.2017 endete das WM-Quali Spiel in Norwegen mit 1:1. Seitdem gab es 18 Siege und 15 Niederlagen, darunter auch ein 1:2 gegen Deutschland beim bis dato letzten Aufeinandertreffen mit der DFB-Auswahl vor drei Jahren. Ob sich die Tschechen auf das Wiedersehen mit Deutschland freuen, darf bezweifelt werden. Schließlich gibt es in der Mannschaft wieder einen neuen Corona-Fall und mit Patrik Schick fällt auch noch einer der wichtigsten Spieler aus. Eigentlich gibt es derzeit andere Dinge, über die man sich bei den Tschechen Gedanken machen sollte. Mal sehen, ob das Spiel darunter leidet.

Voraussichtliche Aufstellungen

Deutschland

Trapp

Tah, Koch, Rüdiger

Henrichs, Gündogan, Neuhaus, Max

Hofmann, Brandt

Waldschmidt

Tschechien

Pavlenka

Coufal, Brabec, Hovorka, Novak

Kral

Masopust, Jankto

Dockal, Darida

Vydra

Mein Tipp

Mehr als ein Testspiel ist es einfach nicht. Die Rollen sind trotz des Verzicht auf mehrere Leistungsträger auf Seiten der Deutschen klar verteilt. Und da Tschechien nicht mehr unentschieden spielt, kommt so eigentlich nur ein Heimsieg infrage. Ich gehe auch davon aus, dass sich die Reservisten mächtig ins Zeug legen werden, um das Spiel zu gewinnen. Die Abwehrprobleme wird es trotzdem noch geben. Daher will ich es mit vielen Toren versuchen und mal ein 4:2 tippen. Außerdem 4 oder mehr Tore im Spiel.
Nations League

Weitere Beiträge