Sevilla und Manchester United wollen ins Europa-League-Finale

Sevilla und Manchester United wollen ins Europa-League-Finale

In ihren Viertelfinal-Matches taten sich der FC Sevilla und Manchester United gegen die Wolverhampton Wanderers bzw. den FC Kopenhagen schwer und siegten jeweils knapp mit 1:0. Nun treffen sie im Halbfinale aufeinander. Mit einem Sieg würde Sevilla zum sechsten Mal ins Finale einziehen. Für United wäre es die erste Teilnahme seit dem Cup-Sieg vor drei Jahren.

Mit dem FC Sevilla und Manchester United spielen zwei Teams gegeneinander, die bereits die Europa League gewinnen konnten. Die Andalusier sind mit fünf Siegen Rekordchampion. Zuletzt holten sie den Pott 2016. Ein Jahr später war Manchester erfolgreich.

Beide Teams trafen erst zweimal in einem Pflichstspiel aufeinander. Das war im Achtelfinale der Champions League 2017/2018. In Sevilla endete die Partie Mitte Februar 0:0. Im Old Trafford triumphierte einen Monat später dann der Gast aus Andalusien. Wissam Ben Yedder sorgte mit seinem Doppelpack (74. und 78. Minute) für die Vorentscheidung. Der heutige Inter-Stürmer Romelu Lukaku konnte danach nur noch verkürzen. Gelingt United nun der erste Pflichtspiel-Sieg über Sevilla im dritten Versuch?

FC Sevilla – Manchester United im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei Nitro und DAZN.

Sevilla möchte sechsten Europa-League-Titel

Die Andalusier gewannen den Pott vor 15 Jahren zum ersten Mal. Es war der Beginn einer großen Liebe für Sevilla. Denn der Club holte den Titel bis 2016 noch weitere vier Mal und ist deshalb Rekordsieger. Nun will das Team von Coach Julen Lopetegui den sechsten Triumph im zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb.

Doch zunächst einmal heißt es, das Halbfinale gegen Englands Rekordmeister Manchester United zu überstehen. In dem Spiel könnte ähnlich viel Geduld gefragt sein wie im Viertelfinale gegen die Wolves. Erst zwei Minuten vor Schluss erlöste Ocampos die Andalusier und brachte sie in die Vorschlussrunde. Trainer Lopetegui will vor allem, dass sein Team am Sonntagabend in Köln alles gibt:

„Das Team glaubt, will und arbeitet bis zum Ende. Es weiß, dass wir in jedem Spiel sehr gut abschneiden müssen, um eine Chance auf einen Sieg zu haben. Wir sind gekommen, um zu versuchen, die Spiele zu gewinnen. Wir haben zwei gewonnen und jetzt konzentrieren wir uns auf das nächste, auf Manchester. Es ist ein spektakuläres Team, eines der größten Teams in der Geschichte. Es ist ein großartiges Team und wird uns zwingen, wieder ein spektakuläres Spiel abzuliefern, um sie zu schlagen. Wir müssen uns gut darauf vorbereiten.“

United will ersten Sieg gegen Sevilla

Nach einem Remis und einer Niederlage sind die Jungs von Trainer Ole Gunnar Solskjaer heißt darauf, endlich mal einen Sieg in einem Pflichtspiel über Sevilla einzufahren. Gelänge dies, stünde man nach 2017 wieder im Europa-League-Finale.

Doch die Aufgabe gegen den Rekordchampion wird nicht leicht. Schon im Viertelfinale gegen Außenseiter FC Kopenhagen tat sich United sehr schwer. Erst ein von Bruno Fernandes verwandelter Elfmeter brachte in der Verlängerung den Sieg für die Engländer. Für Manchester ist es die dritte Halbfinal-Teilnahme in dieser Saison. Doch im Ligapokal und im FA-Cup war in dieser Runde jedes Mal Schluss. So soll es nun nicht kommen, findet Solskjaer:

„Das Halbfinale erreicht zu haben, ist eine gute Leistung, aber es ist nicht gut genug für Man United. Wir hatten schon zwei Semifinals zuvor, aber jetzt wollen wir weiterkommen. Das Team hat sich entwickelt und wird immer hungriger. Es tat weh, wie wir in den beiden anderen Cup-Wettbewerben ausgeschieden sind. Das ist vielleicht der marginale Unterschied, dass wir es ein bisschen mehr wollen als der Gegner.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Sevilla

Bono – Navas, Koundé, Carlos, Reguilon – Banega, Fernando, Jordan – Suso, En-Nesyri, Ocampos

Manchester

Romero – Wan-Bissaka, Bailly, Maguire, Williams – Fred, Fernandes, Pogba, Greenwood, Rashford – Martial

Mein Tipp

Sevilla will sein Europa-League-Gesicht zeigen und den Cup das sechste Mal holen. Doch United ist heiß auf den ersten Sieg gegen die Andalusier, gewinnt mit 1:0 und steht nach drei Jahren wieder im Finale. .

Weitere Beiträge