Ajax – Schalke: Comeback der Eurofighter?

Ajax – Schalke: Comeback der Eurofighter?

Im Viertelfinale der Europa League muss Schalke zuerst auswärts in Amsterdam antreten. Nur zu gerne würden die Knappen die Geschichte von 1997 wiederholen, als die Eurofighter den UEFA-Cup gewannen.

Vor zwanzig Jahren zogen Olaf Thon & Co. von Gelsenkirchen aus quer durch Europa, um als Eurofighter zurückzukehren. Im Finale des UEFA-Cups siegten sie im Rückspiel bei Inter Mailand im Elfmeterschießen. Bei ihren Siegeszügen über Kerkrade, Trabzonspor, Brügge, Valencia CF und Teneriffa wurden die Königsblauen irgendwann Eurofighter genannt. Eine Tradition, an welche die aktuellen Kicker um Kapitän Benedikt Höwedes zu gerne anküpfen würde:

Wir haben wieder diese Mentalität von 1997! Außerdem werden uns sehr viele Schalker nach Amsterdam begleiten und für eine Heimspiel-Atmosphäre sorgen.

Die Ajax-Fans warten noch länger auf einen internationalen Erfolg ihres Teams. Lang ist es her, dass die Spieler von Ajax Amsterdam einen internationalen Pokal in die Höhe stemmen konnten. 1995 war das der Fall, damals gewannen die Niederländer die Champions League. Mit 1:0 schlugen sie in Wien im Finale den  AC Mailand. Der eingewechselte Patrick Kluivert erzielte in der 85. Minute den Siegtreffer.

Ajax heimstark

Die Amsterdamer sind seit elf Europapokal-Heimspielen ungeschlagen (6 Siege, 5 Unentschieden) und gewannen ihre letzten fünf Partien auf europäischer Ebene in der Amsterdam ArenA.

Sieglose Eurofighter

Schalke holte im Europapokal zuletzt drei Unentschieden, erreichte aber trotzdem das Viertelfinale. Im laufenden Wettbewerb sind sie in Gelsenkirchen ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis).

Schalke hat noch nie! in den Niederlanden gewonnen: Insgesamt gab es acht Spiele mit 3 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen (3 Siege zu Hause - 1 Unentschieden und 4 Niederlagen in den Niederlanden). Bei allen drei Heimsiegen hatten die Revierkicker einen  Drei-Tore-Vorsprung.

Formkurve: Letzte 5 Spiele

Ajax Amsterdam
S 5:1 bei NEC Nijmegen (Liga)
S 4:1 AZ Alkmaar (Liga)
S 2:1 Feyenoord Rotterdam (Liga)
U 1:1 bei Excelsior Rotterdam (Liga)
S 2:0 FC Kopenhagen (EL)

FC Schalke 04
S 4:1 VfL Wolfsburg (Liga)
N 0:3 bei Werder Bremen (Liga)
U 1:1 Borussia Dortmund (Liga)
S 1:0 bei FSV Mainz 05    (Liga)
U 2:2 bei Borussia M'gladbach (EL)

Ajax ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage war die 1:2-Hinspielpleite in Kopenhagen in der Europa League. In der heimischen Erendivisie sind sie Tabellenzweiter, mit nur zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Feyenoord Rotterdam. Gegen den gewannen sie übrigens zuletzt mit 2:1. Seit 14 Spieltagen gab es für Ajax keine Niederlage mehr in der Liga.

Schalkes auf und ab

Die Eurofighter sind zwar "nur" durch zwei Unentschieden über M'gladbach ins Viertelfinale eingezogen, sind aber bis auf eine Pleite in Salzburg - da stand vorher bereits der Schalker Gruppensieg fest - in dieser Euro-League-Saison ungeschlagen. In der Liga dagegen rangiert Königsblau mit 37 Punkten, 37:32 Toren nur auf Platz 10.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Amsterdam: Onana - Veltman, Sanchez, Viergever, Sinkgraven - Klaassen, van de Beek, Ziyech - Neres Campos, Traore, Younes

Schalke: Fährmann - Kehrer, Höwedes, Nastasić, Kolašinac - Goretzka, Bentaleb - Caligiuri, Meyer, Choupo-Moting - Burgstaller

Meine Prognose

Schalke bleibt sich treu: Die Königsblauen spielen mal wieder unentschieden - die Quote dafür beträgt 3,1. Außerdem bleiben beide Teams treffsicher, jeder erzielt mindestens ein Tor: Quote 1,65.

 

Teile den Beitrag mit Fans.

Weitere Beiträge