Nordirland braucht ersten Sieg über Oranje seit 1965

Nordirland braucht ersten Sieg über Oranje seit 1965

Vor mehr als 54 Jahren gewann Nordirland zum ersten und einzigen Mal ein Spiel gegen die Niederlande. Nun sollten die zweiten drei Punkte gegen Holland her, sonst wird es schwierig mit der direkten EM-Qualifikation für die Nordiren.

Vor gut einem Monat standen sich die Niederlande und Nordirland im Hinspiel gegenüber. Lange stand es im De Kuip in Rotterdam 0:0. Doch 15 Minuten vor Schluss köpfte Josh Magennis die Gäste in Front. Dabei blieb es aber nicht. Fünf Minuten später glich Memphis Depay für Oranje aus. Und in der Schlussphase kam es noch dicker für die Männer aus dem Norden der grünen Insel. Der ehemalige Gladbacher Luuk de Jong und erneut Depay schossen den Sieg für die Gastgeber heraus.

So mussten die Nordiren weiter auf den zweiten Erfolg gegen Oranje warten. Der erste und einzige gelang im März 1965 im Rahmen der Qualifikation für die WM in England ein Jahr später. Damals gewannen die Nordiren mit 2:1. Dasselbe Ergebnis würde den Nordiren in Sachen EM-Quali sehr helfen.

Nordirland – Niederlande im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:45 Uhr bei DAZN.

Nordirland will in der Quali zurück in die Erfolgsspur

Die EM-Qualifikation begann verheißungsvoll für die Nordiren. Aus den ersten vier Spielen holten sie vier Siege. Allerdings waren die Gegner Estland (2:0, 2:1) und Weißrussland (2:1, 1:0) nicht gerade Güteklasse A. Danach ging es gegen die Gruppenfavoriten Deutschland und Niederlande. Zuhause verlor man gegen den viermaligen Weltmeister mit 0:2, in den Niederlanden dann 1:3.

Dadurch hat man drei Punkte Rückstand auf die beiden Teams. Will man einen der beiden ersten Gruppenplätze, die zur direkten Teilnahme an der EM 2020 berechtigen, erreichen, muss ein Sieg her. Bei einem Remis müsste man darauf hoffen, dass Deutschland nicht gegen Weißrussland gewinnt. Nur dann hätte man ein Endspiel gegen die Löw-Elf. Genau auf ein solches Entscheidungsspiel gegen Deutschland hofft Coach Michael O’Neill:

„Das Ziel ist es, es bis zum letzten Spiel offen zu halten. Das wird die Botschaft an die Spieler sein. Wenn wir es bis zum letzten Spiel schaffen, haben die Spieler einen wundervollen Job gemacht. Holland wird hierher kommen mit dem Wissen im Hinterkopf, dass sie qualifiziert sind, falls sie nicht verlieren. Sie sind also in einer sehr starken Position. Wir haben ihnen in Rotterdam nur wenige Chancen erlaubt. Es war herzzerreissend, so zu verlieren, aber wir wollen so solide auftreten wie gegen Deutschland, aber nur mit einem anderen Ergebnis.“

Oranje möchte Qualifikation klarmachen

Nach dem holprigen Start in die EM-Quali mit der 2:3-Heimniederlage gegen Deutschland kamen die Niederlande im Herbst ins Rollen. Bei der Löw-Elf siegten sie mit 4:2. Es folgten ein 4:0 in Estland, das besagte 3:1 gegen Nordirland zuhause sowie ein knappes 2:1 in Weißrussland. Dadurch steht Oranje dank des gewonnen direkten Vergleichs gegenüber Deutschland auf Tabellenplatz eins.

Nun reicht ein Unentschieden in Belfast für die Teilnahme an der EM. Es wäre die erste Quali für ein großes Turnier seit der WM 2014. Bei einer Europameisterschaft trat Oranje zuletzt 2012 an. Mittelfeldspieler Frenkie de Jong freut sich schon, endlich wieder bei einem großen Turnier dabei zu sein, ist sich aber im Klaren, dass noch nicht alles in trockenen Tüchern ist:

„Das kann eine schöne Woche werden. Man fühlt den Hunger und den Willen, bei einem großen Turnier dabei zu sein. Wir müssen uns aber erst qualifizieren. Das kann theoretisch immer noch schiefgehen, aber davon gehen wir nicht aus. Wir sind in einer guten Position. Es ist schon länger her, dass sich ein holländisches Team für ein großes Turnier qualifiziert hat.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Nordirland

Peacock-Farrell – Smith, Cathcart, J. Evans, Ferguson – C. Evans, Davis, Saville – McNair, Lafferty, Dallas

Niederlande

Cillessen – Dumfries, van Dijk, de Ligt, Blind – de Jong, de Roon, Wijnaldum – Babel, Depay, Bergwijn

Mein Tipp

Nordirland ist unter Druck und muss gewinnen. Die Niederlande brauchen nur ein Remis. Das kommt Oranje entgegen. Virgil van Dijk & Co. siegen deshalb mit 2:1 in Belfast und qualifzieren sich für die EM. .

Weitere Beiträge