Irland braucht Sieg im Endspiel gegen Dänemark

Irland braucht Sieg im Endspiel gegen Dänemark

Drei Punkte müssen die Kicker von der grünen Insel gegen die Skandinavier einfahren. Sonst verpassen sie die EM im nächsten Jahr. Den Dänen reicht hingegen schon ein Unentschieden zur Qualifikation. Wie endet die Partie in Dublin?

Im Hinspiel holten die Iren ein 1:1 in Dänemark. Der ehemalige Bayern-Spieler Pierre-Emile Hojbjerg hatte die Skandinavier 15 Minuten vor Schluss in Führung geköpft. Doch Shane Duffy besorgte zehn Minuten später den Ausgleich – ebenfalls mit dem Kopf.

Das war das neunte Unentschieden im 18 Vergleich zwischen beiden Teams. Überhaupt endeten die letzten drei Vergleiche bzw. vier der letzten fünf Spiele ohne Sieger. Nur in den Play-Offs zur WM 2018 siegten die Dänen mit 5:1 in Irland. Insgesamt spricht die Bilanz jedoch leicht für die Gastgeber. Denn die Iren gewann fünf Partien, die Dänen nur vier.

Irland – Dänemark im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:45 Uhr bei DAZN.

Nur ein Sieg hilft Irland weiter

Bis Oktober lief es in der EM-Qualifikation für die Iren. Gegen Gibraltar (1:0, 2:0) und Georgien (1:0) hatten die Mannen von Trainer Mick McCarthy gewonnen. Gegen die stärker eingeschätzten Teams aus Dänemark und die Schweiz spielte man jeweils 1:1.

Doch dann holte man in Georgien nur ein 0:0 und verlor in der Schweiz mit 0:2. Dadurch ist Irland nun auf Rang 3 der Tabelle zurückgefallen. Auf Dänemark fehlen nun drei, auf die Schweiz zwei Punkte. Doch die Eidgenossen haben mit Gibraltar einen leichten Gegner.

Durch das 1:1 im Hinspiel würde Irland ein Sieg zur EM bringen. Allerdings ist der letzte Triumph über Dänemark schon über zwölf Jahre her. Im August 2007 gewann man ein Testspiel mit 4:0. Nun würde schon ein 1:0 reichen. Routinier Glenn Whelan ist heiß auf Dänemark und die drei Punkte:

„Wir haben hart dafür gearbeitet. Die Dänen sind nicht nur Christian Eriksen, es gibt viele Spieler, um die wir uns sorgen müssen. Wir spielen zu Hause und werden versuchen, uns mit Kampf und Leidenschaft zu qualifizieren. Wir werden jeden Spieler in Topform brauchen.“

Dänemark reicht ein Remis für das EM-Ticket

Nach einem 0:0 in Georgien im September zeigten sie die Dänen zuletzt stark verbessert. Im Heimspiel gegen die Schweiz landete man durch einen Treffer des Leipzigers Youssuf Poulsen einen Big Point. Und gegen Außenseiter Gibraltar gab es am Freitag ein 6:0.

Dadurch hat man vor der Partie gegen Irland drei Zähler Vorsprung auf die Kicker von der grünen Insel. Ein Remis würde also reichen. Verlieren dürfen die Dänen jedoch nicht. Denn dann würde der direkte Vergleich Irland zur EM bringen. Coach Age Hareide weiß, dass auf sein Team in Dublin eine Menge Arbeit zukommen wird:

„Unsere Spieler haben Respekt vor Irland. Alle unsere Spieler sagen, dass sie nicht gerne gegen Irland spielen, und das heißt Respekt. Es wäre etwas anderes zu sagen, dass wir es lieben, gegen Irland zu spielen. Sie haben haben ein großes Herz. Ich habe gegen sie und mit ihnen bei Norwich und Man City gespielt, sie waren richtig gute Mannschaftskameraden, sie waren immer voll im Match und gaben 100 Prozent.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Irland

Randolph – Doherty, Duffy, Egan, Stevens – Hendrick, Whelan, Hourihane – Robinson, Collins, McClean

Dänemark

Schmeichel – Dalsgaard, Christensen, Kjaer, Stryger Larsen – Delaney, Eriksen, Schöne – Braithwate, Poulsen, Gytkjaer

Mein Tipp

Irland muss offensiv auftreten, weil man das Spiel gewinnen muss. Das sollte Dänemark entgegenkommen. Am Ende steht ein 1:1. Das bringt die Dänen zur EM, Irland nicht.

Weitere Beiträge