DFB Pokal: Stuttgart will in Gladbach überraschen

DFB Pokal: Stuttgart will in Gladbach überraschen

Gladbach geht als klarer Favorit ins Pokal-Duell mit dem VfB Stuttgart. Während die Borussia in der Bundesliga seit elf Spielen zuhause unbesiegt ist, bezog der VfB bei seinem letzten Auftritt in der Ferne mächtig Dresche: In der 2. Liga gab’s eine 0:5-Packung bei Dynamo Dresden.

Anstoß: Di., 25. Okt. 2016 | 20:45 Uhr

Vorschau | Stats | H2H | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Im Pokal trafen die beiden Klubs zweimal aufeinander, beide Duelle gewannen die Gladbacher. 2003 siegten sie im Achtelfinale mit 4:2, 1981 setzten sie sich in der 3. Runde mit 2:0 durch.

Die Bundesliga-Bilanz spricht jedoch für die Stuttgarter: von 92 Spielen gewannen sie 37, die Borussia nur 27; 28 Mal trennten sie sich Unentschieden.

Gestresste Borussen

Die Belastung mit Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal macht der Borussia zu schaffen. Zwar gelang ihr zuletzt international ein Erfolg in Glasgow, in der Liga dagegen gab es dafür drei Nullnummern: 0:2 bei Bayern, 0:0 gegen den HSV und 0:4 auf Schalke.

"Wir haben vier Spiele in elf Tagen. Das Ende der Belastungsgrenze ist erreicht", erklärte Borussen-Coach Andre Schubert, "wir wollen aber nicht jammern. Wir freuen uns, dass wir im DFB-Pokal spielen und in der Champions League."

Stuttgart fehlt Konstanz

Die Schwaben können noch keine Konstanz in ihre Leistungen bringen. Der Erstliga-Absteiger und Aufstiegsfavorit schaffte am letzten Zweitliga-Spieltag einen glücklichen 2:1-Erfolg über die Münchner Löwen.

"Es geht darum, jeden Tag weiter die Sinne zu schärfen, zu stabilisieren und an der Konstanz zu arbeiten - das geht nicht automatisch", beschreibt VfB-Trainer Hannes Wolf die Aufgaben für die kommenden Wochen. Nicht chancenlos sieht er seine Elf am : "Wir wollen ein gutes Spiel machen, alles reinlegen und versuchen, Gladbach standzuhalten."

Statistiken: H2H

Letzte 5 Spiele

Borussia Mönchengladbach
N 0:2 Bayern München (Bundesliga)
S 2:0 Celtic Glasgow (Champions League)
U 0:0 HSV (Bundesliga)
N 0:4 Schalke 04 (Bundesliga)
N 1:2 FC Barcelona (Champions League)

VfB Stuttgart
S 2:1 1860 München (2. Liga)
N 0:5 Dynamo Dresden (2. Liga)
S 4:0 Greuther Fürth (2. Liga)
U 1:1 VfL Bochum (2. Liga)
S 2:0 Eintracht Braunschweig (2. Liga)

Letzte 5 Duelle Gladbach-Stuttgart:
4:0 (Bundesliga)
3:1 (Bundesliga)
1:0 (Bundesliga)
1:1 (Bundesliga)
1:1 (Bundesliga)

Letzter VfB-Sieg: 2:0, BL,  14.4.2013.
Letzter VfB-Sieg in Gladbach: 2:1, BL, 17.11.2012.
Letzter Stuttgarter Torschütze gegen Gladbach war Daniel Ginczek per Elfmeter (1:3).
Für Gladbach trafen zuletzt Hazard, Raffael, Herrmann und Großkreutz per Eigentor beim 4:0 Heimerfolg gegen den VfB.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Gladbach: Sommer - Wendt, Vestergaard, Elvedi, Korb - Dahoud, Kramer, Johnson, Herrmann - Stindl, Hahn
Stuttgart: Langerak - Insua, Sunjic, Baumgartl, Zimmermann - Mane, Großkreutz, Gentner, Özcan - Terodde, Asano

Mein Tipp:

Gladbach behält national die weiße Weste und zieht mit einem Sieg ohne Verlängerung in die nächste Pokalrunde ein. Der VfB verliert auch das vierte Mal in Folge gegen die Fohlen.

Weitere Beiträge