Bayern – Augsburg: Warten auf Fabian

Bayern – Augsburg: Warten auf Fabian

Der FC Bayern scheint gegen den FC Augsburg klarer Favorit zu sein, doch auf der anderen Seite sitzt mit Dirk Schuster ein Experte auf der Bank, der weiß, wie man den Münchenern wehtun kann. Und er hat schon wieder Schwachstellen entdeckt.

Anstoß: Mi., 26. Okt. 2016 | 20:45 Uhr

Vorschau | Stats | H2H | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Den offiziellen Part kann man schnell durchboxen: Dass der FC Bayern großer Favorit auf das Weiterkommen im DFB-Pokal ist, belegen nicht nur die Statistiken.

Drei Mal trafen die Süd-Rivalen im DFB-Pokal bisher aufeinander: Drei Mal kam der FC Bayern weiter – es ist bereits das dritte Duell in den letzten vier Jahren. Überhaupt: In den 12 Pflichtspielen seit dem Augsburger Aufstieg im Jahr 2011 gewannen die Bayern zehn Spiele, ein Mal gab’s ein Remis und ein einziges Mal gewann der FC Augsburg.

„Eine Sensation erzielen“

Doch genau dieses Spiel zeigt ja, dass es nicht nur theoretisch, sondern auch durchaus praktisch funktionieren kann, den großen FC Bayern zu besiegen. "Wir haben eine brutal schwere Aufgabe vor der Brust", sagt Augsburgs Trainer Dirk Schuster, aber er weiß eben auch: "Es ist ein KO-Spiel und es kann viel passieren. Wir wollen so lange wie möglich die Chance haben, eine Sensation zu erzielen.“

Schuster selbst, brachte mit seinen Darmstädtern die Bayern an den Rand einer Pokal-Pleite: Am Ende setzten sich die Münchener im Achtelfinale nur mit 1:0 durch. Und Schuster hat in den intensiven Analysen wieder Schwacherstellen erkannt, wie man die Bayern knacken kann: "Wir haben schon einige wenige Ansätze erkannt, wie man die Bayern ärgern kann. Gerade im Spiel gegen Eindhoven haben wir kleine Ansätze gesehen, wie es gehen kann."

Badstuber ist zurück

Die Frage wird für Schuster sein, was ihm für ein Material zur Verfügung steht: Kostas Stafylidis und Dominik Kohr sind leicht angeschlagen, Alfred Finnbogason fällt gar definitiv aus. Bei den Bayern fehlen Franck Ribery und Rafinha – alle anderen sind fit. Auch Holger Badstuber steht vor seinem Comeback im Trikot des FC Bayern.

Nach der Partie wird übrigens Olympiasieger Fabian Hambüchen die Achtelfinal-Partien auslosen. Mal schauen, welche Kugel der Fabian dann in der Hand halten wird – die der Bayern oder von Augsburg?

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Martinez (Badstuber), Alaba - Kimmich - Sanches, Vidal - Müller, Costa – Lewandowski

Augsburg: Hitz - Verhaegh, Janker, Hinteregger, Stafylidis - Kohr, Baier - Koo, Moravek, Schmid – Ji

Mein Tipp:

Die Augsburger werden den Bayern das Leben schwer machen, aber die Münchener sind in Fahrt gekommen. Eindhoven und Gladbach waren eindrucksvolle Siege. Ich tippe auf einen Handicap-Sieg.

H2H-Statistiken:

Teile den Beitrag zum DFB-Pokal mit Fans

Weitere Beiträge