Real – Barcelona: Real(istische) Traumwoche?

Real – Barcelona: Real(istische) Traumwoche?

Die Clasico-Woche beginnt am Mittwochabend mit dem Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey mit dem Heimspiel von Real Madrid gegen den FC Barcelona. Am Wochenende stehen sich die beiden Giganten erneut in der Liga gegenüber. Es könnte eine galaktische Woche für die Königlichen werden.

Der Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona geht in die dritte Runde. Am Mittwochabend steigt das Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey im Santiago Bernabeu. Nach dem 1:1-Unentschieden aus dem Hinspiel ist für beide Mannschaften noch alles drin. Real wartet gegen Barca in dieser Saison noch auf den ersten Sieg. Diesmal soll es endlich klappen. Das wäre ein entscheidender Vorteil für Duell Nummer vier am Samstag. Es könnte eine Traumwoche für die Hauptstädter werden, oder ein königliches Debakel. Anstoß ist diesmal um 21:00 Uhr.

Real Madrid - FC Barcelona im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei DAZN.

Real will Revanche (Siegquote: 2,4)

Eigentlich ist bei Real Madrid seit Januar fast wieder alles in Ordnung. Die Ergebnisse haben gestimmt, bis zum Heimspiel gegen Girona, das man überraschend mit 1:2 verloren hat. Dadurch sind die Königlichen in der Liga wieder um neun Punkte hinter Barca auf den dritten Platz zurückgefallen. Es folgte am Sonntag zwar ein 2:1-Erfolg bei Levante, das konnte man allerdings eher als Arbeitssieg einstufen. Überzeugend war der Auftritt der Madrilenen in Valencia nicht gerade. Vielleicht hat man sich ja bereits die Kräfte für das Copa-Rückspiel gespart, denn mit Barca hat man noch eine Rechnung offen.

Den 28. Oktober 2018 hat man bei Real noch lange nicht vergessen. Da wurde man wieder einmal von Barcelona vorgeführt. Im Camp Nou wurde man am 10. Spieltag mit 1:5 vom Platz gefegt. Schon zu diesem Zeitpunkt fehlten sieben Zähler zur Spitze. Umso wichtiger wäre daher der Einzug ins Pokalfinale. Auch wenn man das in Madrid anders sieht, in der Meisterschaft hat man kaum noch realistische Chancen. Dazu präsentiert sich Barca wieder zu gut. In der Copa gilt man im Falle eines Finaleinzug unabhängig vom Gegner als großer Favorit.

Außerdem wäre so ein Sieg auch Balsam für das Selbstvertrauen. Im Hinspiel hat man ja schon gezeigt, dass man mit den Katalanen an einem guten Tag immer noch mithalten kann. Sollte man diesmal tatsächlich den ersten Clasico-Sieg in dieser Saison einfahren, hätte das auch Auswirkung auf den kommenden Spieltag in der Liga. Zudem wäre es mal wieder an der Zeit, das Copa-Finale zu erreichen. Zuletzt ist das in der Saison 2013/14 gelungen. Damals holte man auch den Titel durch einen 2:1-Erfolg gegen Barcelona.

Barcelona ist Messi (Siegquote: 2,3)

Wenn man auf das 1:1 aus dem Hinspiel zurückblickt, fällt natürlich auf, dass Lionel Messi nicht in der Startelf stand und nur zu einem Kurzeinsatz kam. Das muss man unbedingt erwähnen, denn ohne den Argentinier ist Barcelona überspitzt gesagt nur halb so gut. Wie wichtig Messi für die Blaugrana ist, hat er erst am Wochenende wieder gezeigt, als er seine Mannschaft mit drei Toren und einer Vorlage im Alleingang zum 4:2-Erfolg über den FC Sevilla führte. Er soll Barca zum sechsten Mal in Folge ins Finale und zum fünften Titel hintereinander ballern. Aber Messi ist auch nur ein Mensch. Zwar hat er schon 26 Mal gegen Real getroffen, doch im Pokal wartet er immer noch auf sein erstes Tor. Am Mittwoch hat er dazu die nächste Gelegenheit.

Barca hat im Santiago Bernabeu in letzter Zeit viele gute Erinnerungen gesammelt. Man muss sich nur mal die letzten Duelle in der Liga vor Augen führen. Die vergangenen drei Gastspiele in Madrid gingen allesamt auf das Konto der Katalanen. Von den letzten zehn Begegnungen wurden gerade einmal zwei verloren. Nicht recht viel anders sieht es in der Copa del Rey aus. Keines der letzten vier Duelle konnte Real im eigenen Stadion gewinnen. Zweimal trennte man sich unentschieden, zweimal triumphierte Barca. Wenn man sich nur mal diese Statistiken vor Augen führt und zudem den bisherigen Saisonverlauf betrachtet, sollte Barca als Favorit gelten. Aber das müssen sie auf dem Rasen erst noch bestätigen.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Real Madrid

FC Barcelona

Letzte 5 direkte Duelle

SaisonWettbewerbBegegnungErgebnis
18/19CopaBarca – Real1:1
18/19La LigaBarca – Real5:1
17/18La LigaBarca – Real2:2
17/18La LigaReal – Barca0:3
16/17SupercopaReal – Barca2:0

Bilanz

Alle Clasico-Duelle zwischen Real und Barca:

Spiele gesamt
Siege Real: 89
Remis: 44
Siege Barca: 83

Voraussichtliche Aufstellungen

Real Madrid

Navas

Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo

Modric, Casemiro, Kroos

Vazquez, Benzema, Vinicius Junior

Barcelona

ter Stegen

Nelson Semedo, Pique, Umtiti, Jordi Alba

Rakitic, Busquets, Arthur

Messi, Suarez, Coutinho

Mein Tipp

Real steht in diesem Clasico gewaltig unter Druck. Sollte man jetzt noch im Pokal ausscheiden, könnte es bis auf die Klub-WM eine titellose Saison werden. Für Barca wird es nicht leicht, doch die Blaugrana wissen einfach, wie sie im Bernabeu bestehen können. Mit einem Messi in Topform sehe ich Barcelona als Sieger. Ich tippe auf ein 2:1 für die Katalanen mit einer Quote von 8,50. Für 2-3 Tore gibt es außerdem 1,95.

Weitere Beiträge