Brasilien – Argentinien: Heimsieg oder wieder ein Mineiraço?

Brasilien – Argentinien: Heimsieg oder wieder ein Mineiraço?

Im Halbfinale der Copa America empfängt Gastgeber Brasilien Argentinien. In Belo Horizonte, wo das Heimteam vor fünf Jahren im WM-Halbfinale das Mineiraço erlebte und 1:7 gegen Deutschland verlor. Schaltet man nun den Erzrivalen aus oder gibt es erneut eine Enttäuschung?

Es ist die Mutter aller Duelle auf dem südamerikanischen Kontinent: die Begegnung des fünfmaligen Weltmeisters Brasilien gegen den zweimaligen Titelträger Argentinien. Bei den Copa-America-Trophäen sind jedoch die Gauchos besser: 14 Mal holten sie die Südamerika-Meisterschaft, die Brasilianer „nur“ acht Mal. Allerdings ist der letzte argentinische Triumph 26 Jahre her. Brasilien gewann den Titel zuletzt vor zwölf Jahren.

Im Estadio Mineirao, wo Brasilien 2014 die mittlerweile sprichwörtliche 1:7-Demütigung gegen Deutschland im WM-Halbfinale kassierte (Mineiraço), treffen beide Team zum 107. Mal aufeinander. In der Bilanz sind die Brasilianer mit 42 Siegen, 24 Unentschieden und 38 Niederlagen knapp vorne.

Und die letzte Pflichtspielniederlage der Canarinha gegen die Gauchos ist auch schon 14 Jahre her. Im Rahmen der Qualifikation für die WM 2006 in Deutschland gewann Argentinien im Juni 2005 mit 3:1. Bei der Copa trafen beide Teams zuletzt im Finale 2007 aufeinander. Damals gewann Brasilien mit 3:0. Der letzte argentinische Copa-Sieg datiert von 1991. Damals gewann Argentinien mit 3:2. Zwar gab es auch zwei Jahre später im Viertelfinale noch ein 6:5, allerdings im Elfmeterschießen. Deswegen zählt diese Spiel offiziell als Remis.

Brasilien – Argentinien im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 2:30 Uhr bei DAZN.

Brasilien will mit Heimsieg ins Finale im Maracana (Quote 1,7)

Für die Brasilianer ist es die fünfte Heim-Copa. Die anderen vier Austragungen gewann man. Zuletzt war dies 1989 der Fall. 30 Jahre später soll es wieder so weit sein, doch erstmal muss man Argentinien im Halbfinale aus dem Weg räumen.

Im Viertelfinale taten sich die Gastgeber gegen Angstgegner Paraguay sehr schwer. Coutinho & Co. gelang kein Tor, so dass wieder einmal das Elfmeter-Schießen zwischen diesen beiden Teams die Entscheidung bringen musste. Doch anders als zuletzt hatten jetzt die Brasilianer das bessere Ende für sich. Im Elfmeterschießen verschossen zwei Paraguayer, so dass Firminos Patzer nicht ins Gewicht fiel. Nun geht es gegen Lionel Messi und seine Argentinier. PSG-Verteidiger Thiago Silva hat Respekt vor der Nummer 10, ist aber zuversichtlich:

„Jedes Mal, wenn wir gegen ihn spielen, ist es sehr schwierig. So viel man auch lernt, er ist ein Spieler, von dem man nie weiß, was für eine Qualität er hat. Er hat immer einen neuen Pfeil im Köcher. Aber wir wollen gewinnen. Lasst uns reingehen und unser Spiel machen. Wir sind mental gut vorbereitet und gewinnen hoffentlich. Allerdings müssen wir gerade bei Messi jeden Fehler vermeiden.“

Erster Copa-Sieg gegen Brasilien seit 1991 (Quote: 4,0)?

Seit 28 Jahren warten die Argentinier auf einen Sieg bei der Copa gegen Brasilien, seit 26 Jahren auf die Trophäe. Das soll sich nun ändern. Zunächst will man im Halbfinale die Gastgeber schlagen, dann im Endspiel nach zuletzt zwei Finalniederlagen in Folge triumphieren.

Dabei gibt das Viertelfinale gegen Venezuela Mut. Obwohl Lionel Messi immer noch nach seiner Form sucht, gewann Argentinien mit 2:0. Lautaro Martinez und Giovani Lo Celso schossen die Tore. Alle anderen Halbfinalisten – Brasilien, Chile und Peru – brauchten das Elfmeterschießen, um die Runde der letzten vier zu erreichen. Nun wollen Martinez und seine Jungs mehr. Der Stürmer von Inter Mailand, der das 1:0 gegen Venezuela mit der Hacke erzielte, hat Respekt vor Brasilien, betont aber auch, wie stark man im Viertelfinale spielte:

„Wir haben eine unglaubliche erste Halbzeit gespielt. Wir zeigen in jedem Spiel, dass wir alles geben. Bei dem Tor habe ich mir vorgestellt, dass der Ball genau so kommen würde. Brasilien wird ein sehr schwieriger Gegner – nicht nur, weil sie der Gastgeber sind.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Brasilien

Argentinien

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Brasilien – Argentinien1:0Freundschaftsspiel 2018
Argentinien – Brasilien0:1Freundschaftsspiel 2017
Brasilien – Argentinien3:0Qualifikation zur WM 2018
Argentinien – Brasilien1:1Qualifikation zur WM 2018
Brasilien – Argentinien2:0Freundschaftsspiel 2014

Voraussichtliche Aufstellungen

Brasilien

Alisson – Alves, Marquinhos, Silva, Sandro – Arthur, Allan – Jesus, Coutinho, Everton – Firmino.

Argentinien

Armani – Foyth, Pezzella, Otamendi, Tagliafico – Paredes, Acuna, de Paul, Messi – Martinez, Aguero.

 

Mein Tipp

Messi & Co. liefern den Gastgebern einen heißen Kampf, doch Brasilien ist besser besetzt als die Gauchos, gewinnt (Quote 1,7) und zieht ins Finale im Maracana ein.

Weitere Beiträge