Siegt sich Gladbach gegen Inter weiter?

Siegt sich Gladbach gegen Inter weiter?

Gewinnt die Borussia das Heimspiel gegen die Mailänder, steht sie sicher im Achtelfinale. Die Truppe von Trainer Antonio Conte bräuchte hingegen einen Auswärtssieg, um nicht schon vor dem letzten Spieltag aus dem Rennen zu sein.

Zum Auftakt in die diesjährige Champions-League-Saison musste Borussia Mönchengladbach bei Inter Mailand antreten. Inter ging durch Romelu Lukaku kurz nach der Halbzeit in Führung. Doch Ramy Bensebaini per Elfmeter und Jonas Hofmann drehten die Partie. Letztendlich reichte es aber nicht zum Auswärtssieg, weil Lukaku in der 90. Minute zum 2:2 traf.

Es war das dritte Remis im fünften Vergleich zwischen beiden Teams. Daneben gewann jedes Team eine Partie. Interessanterweise endeten bisher beide Heimspiele der Borussia remis. Gibt es am Niederrhein auch dieses Mal keinen Sieger?

Mönchengladbach – Inter Mailand im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei DAZN.

Gladbach will nächste Königsklassengala zeigen

Gegen Schachtar Donezk zelebrierte die Borussia ihr Spiel regelrecht. In der Ukraine siegten die Mannen von Trainer Marco Rose mit 6:0. Zuhause feierten sie in der vergangenen Woche ein 4:0. Nun will man auch gegen Inter gewinnen. Schafft man das, sind die Fohlen sicher im Achtelfinale. Wer hätte das zuvor bei einer Gruppe mit Inter und Real Madrid gedacht?

Auch in der Bundesliga zeigten die Gladbacher, was in ihnen steckt. Gegen Schalke 04 gab es ein 4:1. Zwar blieb man dadurch auf dem siebten Tabellenplatz, aber die Dortmunder auf Rang vier sind nur drei Punkte entfernt. Doch nun gilt das Augenmerk der Königsklasse. Trainer Rose weiß, wie schwer es gegen die Mailänder werden wird:

„Wir haben uns eine Ausgangsposition geschaffen, die es uns ermöglicht, den ganz großen Wurf zu schaffen für den Verein, für die Fans. Uns erwartet ein angeschossenes Inter Mailand, heute 3:0 gewonnen, die unbedingt müssen, die sechs Punkte brauchen, um weiterzukommen. Entsprechend werden sie auftreten, ihre Qualität spricht für sich. Aber wir haben Selbstvertrauen und wollen es für uns in die richtigen Bahnen lenken.“

Inter holt sich Selbstvertrauen in der Liga

In der Königsklasse lief es bisher bescheiden für den amtierenden Europa-League-Finalisten. Nach dem 2:2 zuhause gegen Gladbach gab es ein weiteres Remis gegen Schachtar Donezk (0:0). Im Anschluss verlor man sowohl bei Real Madrid (2:3) als auch zuhause gegen die Königlichen (0:2). Zudem gab es einen Platzverweis für den Ex-Bayern Arturo Vidal, der damit auch gegen Gladbach fehlt.

Um doch noch ins Achtelfinale einzuziehen, brauchen die Italiener sowohl gegen Gladbach als auch gegen Donezk Siege. Wie das geht, demonstrieren die Italiener derzeit in der Serie A. Dort gewann man die letzten beiden Partien gegen den FC Turin (4:2) und bei Sassuolo Calcio (3:0). Damit rückte man auf Rang zwei vor – fünf Punkte hinter Spitzenreiter Milan. Nun soll es auch gegen die Fohlen einen Sieg geben. Coach Conte appelliert an sein Team, eine Einheit zu bilden:

„Verantwortung muss geteilt werden und wir müssen vereint sein, im Guten wie im Schlechten. In positiven und negativen Momenten müssen wir alle glaubwürdig sein und Verantwortung übernehmen. Wir sitzen alle im selben Boot und rudern alle in die gleiche Richtung.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Gladbach

Sommer – Lainer, Ginter, Jantschke, Wendt – Kramer, Neuhaus – Lazaro, Stindl, Thuram – Plea

Inter

Handanovic – d’Ambrosio, de Vrij, Bastoni – Gagliardini – Hakimi, Barella, Sensi, Young – Lukaku, Martinez

Mein Tipp

Mit einem Sieg wäre Gladbach sicher im Achtelfinale, doch auch für Inter zählt nur ein Dreier. So hat das Spiel erneut keinen Sieger und endet 1:1.Damit sind die Italiener definitiv raus in Sachen K.-o.-Runde.

Weitere Beiträge