Porto – Liverpool: Bauen die Reds ihre Serie aus?

Porto – Liverpool: Bauen die Reds ihre Serie aus?

Im Hinspiel des Achtelfinales der Champions League muss der FC Liverpool beim FC Porto ran. In Portugal wollen die Reds zum fünften Mal gegen die Gastgeber ohne Niederlage bleiben.

Im Achtelfinale treffen zwei ehemalige Champions-League-Sieger aufeinander. Der FC Porto hat sich zweimal Europas Fußballkrone aufgesetzt, die Reds hatten sogar fünfmal beide Hände am wichtigsten Pott der europäischen Fußball-Klubs. Und auch im direkten Duell haben die Engländer die Nase vorne. Viermal kreuzten sich die Wege, und  nicht einmal konnte der FC Porto gewinnen. Zweimal spielten sie unentschieden. Und zweimal siegte Liverpool. So konnten die Reds die Portugiesen zweimal aus internationen Wettbewerben werfen.

Porto schon zweimal geschlagen

Die Portugiesen haben sich als Gruppenzweiter fürs Achtelfinale qualifiziert. Dabei mussten sie in der Gruppenphase sogar zwei Niederlagen hinnehmen: Gleich zum Auftakt gab es vor heimischem Publikum eine 1:3-Pleite gegen den späteren Gruppenersten Besiktas Istanbul. Und auch der deutsche Vizemeister RB Leipzig versetzte den „Drachen“ gleich im dritten Match einen heftigen Schlag: mit 3:2 schlugen die Leipziger damals die Portugiesen. Allerdings gabs gleich im nächsten die Spiel die Retourkutsche – 3:1 für den FC Porto! Der direkte Vergleich war als zugunsten der Portugiesen entschieden. Übrigens kommt der Spitzname „die Drachen“ aus dem Logo des FC Porto, in welchem das Fabeltier enthalten ist. Und natürlich findet sich der Drachen auch in der Arena mitten in der Stadt: Estádio do Dragão – das Stadion des Drachen.

Liverpool  noch unbesiegt

Die Reds sind ohne eine Pleite durch die Gruppenphase marschiert.  Und wären dabei beinahe die torhungrigste Mannschaft der gesamten Champions League gewesen. 23 Tore schoss die Truppe von Trainer Jürgen Klopp. Da konnten nur noch die Ballermänner aus Frankreich mithalten. Das Starensemble von Paris Saint-Germain netzte nämlich mit 25 Buden noch einen Tick besser als die die Liverpooler.

Die Gruppenphase der Champions League

Porto

Porto – Besiktas 1:3
Monaco – Porto 0:3
Leipzig – Porto 3:2
Porto – Leipzig 3:1
Besiktas – Porto 1:1
Porto – Monaco 5:2

Liverpool

Liverpool – Sevilla 2:2
Spartak – Liverpool 1:1
Maribor – Liverpool 0:7
Liverpool – Maribor 3:0
Sevilla – Liverpool 3:3
Liverpool – Spartak 7:0

Soviele Tore haben die beiden Klubs in der Gruppenphase erzielt.

Der Vergleich Porto – Liverpool

Klopps Liverpooler können mit einem guten Gefühl nach Porto reisen. Denn die Reds haben noch nie gegen die Dachen verloren. Im Jahr 2007 trafen sich die beiden Klubs in der Champions League. Beim Hinspiel in Porto trennte man sich 1:1, im Rückspiel setzten sich die Reds mit 4:1 durch. Damals traf zweimal Fernando Torres zweimal für die Roten. Der Spanier spielte die beste Saison seiner Profi-Karriere, traf 24 Mal für die Reds. Soviel hat der Stürmer nie wieder geschafft. Weder bei Liverpool noch später bei Chelsea noch jetzt bei Atletico Madrid.

UEFA-Cup und Euroleague

Das erste Aufeinandertreffen fand 2001 im UEFA-Cup statt. Auch damals wurde zuerst in Portugal gespielt. Ein maues 0:0 gab es im Hinspiel. Das Rückspiel in Liverpool gewannen die Reds mit 2:0,
Tore durch Danny Murphy und Michael Owen, jeweils vorbereitet durch Steven Gerrard.

Den letzten „Ländervergleich“ dagegen hat der FC Porto gewonnen. Denn die schlugen 2016 bei ihrem letzten Duell mit einem englischen Team Leicester mit 5:0. Damit eliminierten sie locker das 0:1 des Hinspiels. Der FC Liverpool dagegen musste sich beim letzten Aufeinandertreffen mit einem portugiesischen Klub vom europäischen Wettbewerb verabschieden. Der FC Braga warf 2011 die Reds – nach einem 0:0 im Hinspiel – mit einem 1:0 im Rückspiel aus der Euroleague. Kleiner Vorteil Porto.

Die aktuelle Form

FC Porto
S/U/N
ErgGegner
S
4:0bei GD Chaves (Liga)
S
1:0Sporting CP (Pokal)
S
3:2Sporting Braga (Liga)
U
0:0bei FC Moreirense (Liga)
N
0:1 n.V.bei Sporting (Liga-Cup)
In der Heimat führt Porto ungeschlagen die Tabelle vor Benfica und Sporting an.
FC Liverpool
S/U/N
ErgGegner
S
2:0bei FC Southampton (Liga)
U
2:2Tottenham Hotspur (Liga)
S
3:0bei Huddersfield Town (Liga)
N
2:3West Bromwich Albion (Pokal)
N
0:1bei Swansea City (Liga)
Liverpool ist aktuell hinter den Klubs aus Manchester die Nummer drei in England.

So könnten sie starten

Porto: Jose Sa – Maxi Pereira, Marcano, Reyes, Alex Telles – Ricardo, Sergio Oliveira, Herrera, Brahimi – Marega, Soares

Liverpool: Karius – Alexander-Arnold, Lovren, Van Dijk, Robertson – Oxlade-Chamberlain, Henderson, Wijnaldum – Salah, Firmino, Mane

Meine Prognose

Beide Klubs haben Spaß am Toreschießen. Das wird sich auch an diesem Abend nicht ändern. Deswegen erwarte 4 Tore oder mehr. Dafür gibt es die Quote 2,65. Außerdem gehe ich davon aus, dass Liverpool zum dritten in Folge nicht in Porto verliert bzw. Porto erneut nicht gewinnen kann. Daher tippe ich das Ergebnis 2:2Quote 11,5.

Weitere Beiträge