Monaco – Dortmund: Fußballwunder dank Reus?

Monaco – Dortmund: Fußballwunder dank Reus?

Der BVB steht nach der 2:3-Heimpleite gegen AS Monaco vor dem Aus in der Champions League. Mit der Rückkehr von Marco Reus könnten die Dortmunder jedoch für ein Fußballwunder beim französischen Tabellenführer sorgen.

Seit dem 2:3 im Viertelfinal-Hinspiel kann der Borussia in Monaco eigentlich nur ein Fußballwunder helfen. Den Glauben ans Halbfinale der Champions League haben die Schwarzgelben trotzdem nicht aufgegeben. Denn seit dem letzten Wochenende kickt Marco Reus wieder mit.

"Wenn Marco dabei ist, macht er jeden Mitspieler besser",

lobt Trainer Thomas Tuchel seinen Angreifer. Im Hinspiel letzte Woche fehlte der noch verletzt, am Wochenende in der Bundesliga gegen Frankfurt gab der 27-Jährige ein sensationelles Comeback: Nach gerade einmal drei gespielten Minuten zappelte der Ball im Netz der Eintracht. Torschütze kein geringerer als der Rückkehrer Reus.

Fußballwunder?

Weil die Dortmunder wieder mit ihrem kreativen Angreifer antreten können, glaube ich an einen Auswärtssieg der Borussia. Für den Tipp 2 gibt es die Quote 2,10.

Attraktiver wäre auf die Heimelf zu setzen – Quote 2,55. Allerdings traue ich Dortmund das Fußballwunder, also den Einzug ins Halbfinale zu. Und dafür muss der BVB nunmal gewinnen.

Die Borussia braucht mindestens einen 3:2-Erfolg, um die Verlängerung zu erreichen. Und mit einem Sieg mit zwei Toren Vorsprung hätte sie tatsächlich das Fußballwunder geschafft. Deswegen setzte ich auch bei der Handicap-Wette (1:0) auf Dortmund 2 – Quote 3,40.

Formkurven: die letzten 5 Spiele

AS Monaco

S 2:1 Dijon (Liga)
S 3:2 in Dortmund (CL)    
S 1:0 in Angers (Liga)
S 2:1 Lille (Pokal)    
N 1:4 Paris, in Lyon (Liga-Cup)

Borussia Dortmund

S 3:1 Frankfurt    (Liga)
N 2:3 Monaco (CL)
N 1:4 in München (Liga)
S 3:0 Hamburg (Liga)
U 1:1 auf Schalke (Liga)

Ein Blick in Monacos Bilanz fürs Jahr 2017 zeigt, dass Dortmund nur ein Fußballwunder hilft. Denn in diesem Jahr hat Monaco vor heimischen Publikum noch keinen Punkt abgegeben: zehn Siege, 30:6 Tore. Darunter war auch der 3:1-Erfolg über Manchester City, mit welchem die Monegassen die 3:5-Schlappe aus dem Hinspiel wettmachen konnten.

Heimstarke Gastgeber

Überhaupt spielen die Monegassen vor heimischem Publikum eine starke Champions-League-Saison: Keines der sechs Spiele wurde verloren. Stattdessen feierten sie fünf Siege und nur Bayer Leverkusen (1:1) konnte in der Gruppenphase einen Punkt entführen.

Marco Reus, Pierre-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembele und die weiteren Borussen müssen also einen richtigen Sahnetag erwischen, um an der Côte d'Azur für ein schwarzgelbes Fußballmärchen zu sorgen.

Torchancen verwerten

Allerdings müssen die Dortmunder dafür erfolgreicher auftreten, als beim letzten Auswärtskick in der Champions League. Denn der ging beim 0:1 bei Benfica Lissabon daneben. Stark gespielt, aber wie so oft in diesem Spieljahr vergab Schwarzgelb eine Vielzahl bester Torchancen.

Bockstark dagegen war zuvor der Auftritt beim Favoriten Real Madrid. Dort nahm der BVB hochverdient einen Punkt mit nach Hause. Reus traf damals kurz vor Schluss zum 2:2. Wenn die Borussen am Mittwoch einen ähnlichen Abend erwischen, könnte es klappen mit dem Fußballwunder.



Teile den Beitrag mit Fans.

Weitere Beiträge