Bleibt United an Juventus dran?

Bleibt United an Juventus dran?

Die ersten Entscheidungen in der Gruppenphase der Champions League bahnen sich an. Juventus Turin kann am Mittwochabend im Heimspiel gegen Manchester United bereits den Gruppensieg klarmachen. Die Gäste aus England sind dagegen noch lange nicht durch. Kann United beim italienischen Champion drei wichtige Punkte mitnehmen?

Juventus Turin ist in dieser Saison wieder einmal nicht aufzuhalten. Das trifft sowohl auf die heimische Liga als auch auf die Königsklasse zu. Drei Spiele, neun Punkte und 6:0 Tore. Juve befindet sich in der Champions League auf Kurs in Richtung Achtelfinale. Am Mittwochabend gegen Manchester kann die Alte Dame vorzeitig alles klarmachen. Selbst den Gruppensieg. United hingegen hat erst vier Zähler gesammelt. Für die Red Devils ist noch lange nichts entschieden. An Turin hat man gute Erinnerungen. Oberstes Ziel ist es, nach dem Spieltag noch vor dem FC Valencia zu stehen und im Idealfall bis auf zwei Zähler an Juve heranzukommen. Ob das gelingt? Anstoß ist am Mittwochabend um 21:00 Uhr.

Juventus - United im TV

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei DAZN und in der Sky-Konferenz.

Juventus wettbewerbsübergreifend noch ungeschlagen

Erfolgreicher als Juventus kann man derzeit eigentlich kaum spielen. 14 Pflichtspiele haben die Bianconeri in dieser Saison absolviert. Davon haben sie 13 gewonnen. Nur dem FC Genua ist es gelungen, am 20. Oktober beim 1:1 im Juventus-Stadium einen Punkt gegen den italienischen Serienmeister mitzunehmen. In der Champions League startete Juve mit einem 2:0 beim FC Valencia. Es folgten ein 3:0 gegen Bern und ein 1:0 bei Manchester United. Man sieht ganz klar, dass die Turiner selbst nach der Verpflichtung von CR7 noch viel Wert auf eine geordnete Defensive legen. Da kommt so schnell kein Gegner vorbei. Auch in der Liga sind es gerade mal acht Gegentreffer nach elf Spielen. Diesmal wieder die Null zu halten, würde Juve schon zum Weiterkommen reichen. Ein Punkt reicht aus, um nicht mehr von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden zu können.

Ob sich die Italiener damit zufriedengeben? Eher nicht. In so einem Prestigeduell wie gegen die Red Devils wird man natürlich auf Sieg spielen. Vor allem, wenn man einen im Kader hat, der nach Niederlagen Nächte lang nicht schlafen kann. Die Rede ist von Ronaldo höchstpersönlich. Gegen seinen Ex-Klub will der Portugiese nun auch endlich in der Königsklasse für Juventus treffen. Das ist ihm in dieser Saison noch nicht gelungen. Dafür aber schon mehrmals gegen Manchester United. Viermal ist Ronaldo gegen die Red Devils angetreten, dreimal konnte er gewinnen, einmal reichte es zu einem Unentschieden. Er selbst erzielte zwei Tore. Mit viel Offensivpower und einer bärenstarken Defensive ist Juve mehr als gerüstet für das Spiel gegen United. Vielleicht würde sich ein Tipp, dass beide Mannschaften nicht treffen, doch lohnen. Das bringt bei ODDSET eine Quote von 1,7.

Vorsicht vor der Auswärtsstärke

Dass Juve in diesem Spiel im eigenen Stadion als Favorit gilt, das ist jetzt nicht wirklich überraschend. Trotzdem wird sich United im Juventus-Stadium etwas ausrechnen. Es fehlt zwar noch immer der spielerische Glanz im Spiel der Engländer, dafür stimmten zuletzt endlich wieder die Ergebnisse. In der Liga holten die Red Devils zehn Punkte aus den vergangenen vier Spielen. Auch auswärts läuft es ganz ordentlich. Von den letzten sechs Gastspielen auf fremden Plätzen hat United nur eines verloren und vier gewonnen. Dass man auch in Turin mithalten kann, zeigt die Statistik. Sowohl 1999 als auch 2003 hat Manchester in der Champions League bei Juventus gewonnen und dabei jeweils drei Tore erzielt. Trotzdem ist die Bilanz mit zwei Siegen und vier Niederlagen in Turin nach wie vor negativ. Das lässt sich zwar auch am Mittwochabend nicht ändern, man will die Statistik aber zumindest etwas aufbessern.

Richten soll es Paul Pogba. Bis 2016 spielte er selbst für Juve, ehe er zurück zu Manchester United wechselte. An einem guten Tag kann der Franzose ein Spiel im Alleingang entscheiden. An Motivation sollte es Pogba gegen seine ehemaligen Kollegen nicht mangeln. Es steht ja auch noch viel auf dem Spiel für United. Man muss sich wohl damit abfinden, dass der erste Platz an Juventus gehen wird, doch dahinter ist noch alles möglich. Die Statistik ist mit vier Punkten nach drei Spielen noch ausbaufähig. Es wird wohl auf einen Zweikampf mit Valencia hinauslaufen. Alles, was man gegen Turin mitnimmt, ist Bonus. United ist vielleicht nicht mehr die ganz große Nummer in Europa, aber immer noch stark genug, um Juve vor Probleme zu stellen. Vor allem mit einem gut aufgelegten Pogba. Ein Punktgewinn ist für United allemal möglich. Dafür gibt es für die Doppelte Chance eine Quote von 2,14.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Juventus

Manchester United

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Manchester – Juventus0:1 CL 18/19
Juventus – Manchester0:3CL 02/03
Manchester – Juventus2:1CL 02/03
Juventus – Manchester2:3CL 98/99
Manchester – Juventus1:1CL 98/99

Bilanz

Alle Duelle zwischen Juve und United im Europapokal:

Spiele gesamt
Siege Juve: 6
Remis: 2
Siege United: 5

Voraussichtliche Aufstellungen

Juventus

Szcesny

Cancelo, Bonucci, Chiellini, Sandro

Matuidi, Pjanic, Bentacur

Dybala, Ronaldo, Cuadrado

Manchester

De Gea

Shaw, Young, Smalling, Lindelöf

Matic, Mata, Pogba

Sanchez, Rashford, Lukaku

Mein Tipp

Juve hat keinen Druck, United sollte etwas Zählbares mitnehmen. Doch genau daran werden sich die Red Devils die Zähne ausbeißen. Ich glaube, Juventus wird auch das Rückspiel dominieren und einen weiteren ungefährdeten Sieg einfahren. Wieder zu Null. Mein Tipp ist ein 2:0 für die Bianconeri.

Weitere Beiträge