Bayer 04 in der CL: Erste Hürde ZSKA Moskau

Bayer 04 in der CL: Erste Hürde ZSKA Moskau

Bayer Leverkusen hat sich in dieser Saison den Einzug ins Achtelfinale zum Ziel gesetzt. Neben Monaco und Tottenham wartet in der Gruppenphase ZSKA Moskau auf die Rheinländer. Der russische Meister ist am Mittwochabend in der BayArena zu Gast.

Bayer Leverkusen trifft am Mittwochabend in der Champions League im Heimspiel auf ZSKA Moskau. Gegen die in der Liga noch ungeschlagenen Russen will die Werkself den ersten Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Im Vorjahr scheiterte Leverkusen denkbar knapp in der Gruppenphase gegen den AS Rom.

Die Generalprobe für den Auftakt in die Königsklasse hat Bayer Leverkusen mit dem 3:1-Erfolg gegen den Hamburger SV bestanden. Nun wartet in der heimischen BayArena der amtierende russische Meister ZSKA Moskau. Kein angenehmer Gegner, schließlich ist ZSKA wie Leverkusen schon zum vierten Mal in Folge in der Champions League dabei und international erfahren. Die Statistik spricht aber klar für den Bundesligisten.

Kein Glück in Deutschland

Leverkusen hat seit November 2014 kein Heimspiel mehr im Europapokal verloren. Letzte Saison feierte die Werkself in sechs Spielen drei Siege. Dreimal holte die Mannschaft von Roger Schmidt ein Unentschieden. Moskau hingegen konnte auf deutschem Boden noch nie gewinnen. Bei fünf Gastspielen ging ZSKA fünfmal als Verlierer vom Platz.

Nichtsdestotrotz rechnet Bayer-Coach Roger Schmidt mit einem „sehr schwer zu bespielenden“ und einem „ultradisziplinierten“ Gegner, wie er auf der Pressekonferenz zum Spiel erklärte. Seine Mannschaft müsse eine „Topleistung“ abrufen, um gegen ZSKA bestehen zu können.

ZSKA noch ohne Niederlagen

Die Gäste aus Moskau sind in der heimischen Liga nach sechs Spieltagen noch ungeschlagen. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden rangieren sie derzeit hinter dem Stadtrivalen Spartak auf Rang zwei. Dennoch soll ZSKA nur der erste Schritt in Richtung K.o.-Runde werden. Nachdem sich Leverkusen letzte Saison den punktgleichen „Giallorosso“ aus Rom geschlagen geben musste, hat man einen Platz unter den ersten Zwei in dieser Gruppe fest eingeplant.

Ziel bleibt K.o.-Runde

„Das Achtelfinale müssen wir erreichen! Das muss unser klares Ziel und unser Anspruch sein. Letztes Jahr mussten wir's auch schaffen“, sagte Keeper Bernd Leno gegenüber der „Bild“.

An russische Mannschaften hat die Werkself gute Erinnerungen. Vor zwei Jahren besiegte Leverkusen in der Gruppenphase Zenit St. Petersburg im Heimspiel mit 2:0. Auch auswärts konnten die Rheinländer mit 2:1 gewinnen.

Finnen-Bomber eine Option

Ob diesmal Tormaschine Joel Pohjanpalo von Beginn an zum Einsatz kommen wird, ließ Schmidt am Dienstag noch offen. Der Finne überzeugte zuletzt nach seiner Einwechslung gegen den HSV mit einem Dreierpack. Möglicherweise setzt der Trainer wieder auf seine Qualitäten als Joker. Pohjanpalo sei zwar „ein Spieler, der in der Bundesliga und der Champions League von Beginn an spielen kann. Wie das dann in den einzelnen Spielen aussieht, entscheiden wir dann vor der Partie“, so Schmidt, der auch wieder auf Kevin Volland zurückgreifen kann. Javier Hernández ist im Angriff gesetzt.

Mein Tipp:

Das 3:1 gegen Hamburg hat Leverkusen noch einmal zusätzliches Selbstvertrauen für die Auftakthürde in der Königsklasse gebracht. Bayer wird seine Heimstärke gegen Moskau wieder untermauern und die ersten drei Punkte einfahren. Pohjanpalo bleibt diesmal zwar ohne Tor, doch dafür wird die „kleine Erbse“ Chicharito wieder treffen und Leverkusen zum Sieg führen. ZSKA kommt zwar zu Chancen, bleibt aber ohne eigenes Tor. Nach 90 Minuten darf sich die Werkself über ein verdientes 2:0 freuen.

Die letzten 5 Spiele:

Leverkusen:

S 3:1 Hamburg (Liga)

N 1:2 Gladbach (Liga)

S 2:1 Hauenstein (Pokal)

S 2:0 Real Sociedad (Freundschaftsspiel)

S 2:1 Offenbach (Freundschaftsspiel)

ZSKA:

S 3:0 Terek Grosny (Liga)

S 1:0 Tom Tomsk (Liga)

U 1:1 Zenit (Liga)

S 1:0 Ural Jekaterinburg (Liga)

S 1:0 Orenburg (Liga)

 Der direkte Vergleich:

Bisher noch keine Spiele

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Bayer 04 Leverkusen:

Leno

Jedvaj, Tah, Toprak, Wendell

Bender, Kampl

Brandt, Mehmedi

Pohjanpalo, Hernández

Ausfälle:

Bellarabi (Leiste)

Yurchenko (Wade)

Fraglich:

Kruse (krank)

ZSKA Moskau:

Akinfeev

Mário Fernandes, V. Berezutski, Ignashevich, Schennikov

Ionov, Wernbloom, Dzagoev, Eremenko, Golovin

Traoré

Ausfall:

Cauna (Knöchel)

Teile den CL-Beitrag

Weitere Beiträge