Union ohne Angst gegen Gladbach

Union ohne Angst gegen Gladbach

Union Berlin gegen Borussia Mönchengladbach. Aufsteiger gegen Tabellenführer. Das könnte eine klare Angelegenheit für die Fohlen werden. In Köpenick ist man anderer Meinung. Ohne Angst und mit viel Zuversicht gehen die Eisernen in die Partie. Ein Punkt soll es mindestens sein.

Borussia Mönchengladbach führt die Tabelle der Bundesliga nach elf Spieltagen mit vier Punkten Vorsprung auf die Verfolger aus Leipzig, München und Freiburg an. Die Differenz zur Konkurrenz soll an diesem Wochenende natürlich nicht kleiner werden. Bei Union Berlin wollen die Gladbacher den neunten Saisonsieg einfahren. Die Eisernen versuchen dies mit aller Macht zu verhindern und sich weiter von den Abstiegsrängen zu entfernen. Nach drei Siegen in Folge herrscht Optimismus in der Hauptstadt. Stürzt der Aufsteiger den Tabellenführer? Anstoß an der Alten Försterei ist am Samstag um 15:30 Uhr.

Union Berlin - Borussia Mönchengladbach im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Union mit guten Erinnerungen an den Tabellenführer

Die Eisernen aus Berlin können mit der bisherigen Saison voll und ganz zufrieden sein. Union ist mit 13 Punkten auf Rang elf der beste Aufsteiger. Nicht nur das, mittlerweile sind die Hauptstädter seit drei Spielen ungeschlagen. In den vergangenen fünf Pflichtspielen gab es vier Siege. Nur gegen die Bayern musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Da ist das Selbstvertrauen natürlich groß. Auch wenn es gegen den Tabellenführer geht. Denn an diesen hat man gute Erinnerungen. Am 3. Spieltag war schon einmal ein Spitzenreiter an der Alten Försterei zu Gast. Damals besiegte man die Borussia aus Dortmund mit 3:1. Also, warum sollte man dann nicht auch gegen die Fohlen was Zählbares mitnehmen?

An der Alten Försterei haben die Berliner drei ihrer vier Saisonsiege eingefahren. Auch die Gladbacher haben an das Stadion keine guten Erinnerungen. 2001 stand man sich schon einmal im DFB Pokal gegenüber. Damals waren die Berliner noch Drittligist. Nach einem 2:2 nach 120 Minuten setzte sich Union im Elfmeterschießen durch. Auch diesmal wollen sich die Berliner nicht verstecken. Das kündigte Erfolgstrainer Urs Fischer bereits an:

Wir müssen nach wie vor versuchen, nach vorne zu verteidigen und zu kreieren. Gladbach hat sich in den letzten Spielen sehr effizient gezeigt. Darum wird unsere Vorwärtsbewegung wichtig sein, um Entlastung zu bekommen. Wir haben vor jedem Gegner Respekt, aber sicherlich keine Angst.

Fakten zum Spiel:

  • Gladbach hat acht der ersten elf Spiele gewonnen. Noch nie waren es zu diesem Zeitpunkt mehr.
  • Union Berlin hat drei Pflichtspiele in Folge gewonnen.
  • Mönchengladbach hat vier von fünf Auswärtsspielen gewonnen und dabei erst drei Gegentore zugelassen.
  • Unions Bilanz daheim ist ausgeglichen (3 Siege, 3 Niederlagen).
  • Gladbach hat in den letzten neun Pflichtspielen immer ein Gegentor kassiert.

Gladbach historisch stark 

Wenig überraschend werden sich auch die Gladbacher etwas ausrechnen. Ein Punkt wird dem Tabellenführer aber im Gegensatz zu Union nicht reichen. Man würde den ersten Platz zwar auch mit einer Niederlage verteidigen, sollten es aber auch nach diesem Spieltag mindestens vier Zähler Vorsprung auf die Konkurrenz sein, hätte man bei den Fohlen nichts dagegen. Und warum auch nicht? Schließlich spielen die Borussen so gut, wie schon lange nicht mehr. Acht Siege aus den ersten elf Spielen ist der beste Start der Vereinsgeschichte. Das gelang lediglich 1976 und 1987. 1977 reichte es am Ende sogar zur Meisterschaft.

Zwar hat man in Berlin schon einmal verloren, doch das ist gefühlt schon eine Ewigkeit her und seitdem hat sich in Gladbach einiges verändert. Die Gladbacher sind wieder ein ernstzunehmender Champions-League-Kandidat und vielleicht sogar noch mehr. Mit elf Gegentoren stellen sie die zweitbeste Defensive der Liga hinter Wolfsburg (10). Auch Offensiv gibt es nicht viel zu bemängeln. 24 Tore werden lediglich von Leipzig und den Bayern (je 29) überboten. Zudem spricht die Auswärtsstärke klar für die Borussia. Lediglich in Dortmund wurde verloren. Ansonsten wurden aus Gastspielen in fremden Stadien immer drei Punkte mitgenommen. Sollte Gladbach in Berlin gewinnen, wären sie das nach Punkten stärkste Auswärtsteam der Liga. Das würde doch gut zum Tabellenführer passen, wenngleich Trainer Marko Rose eine schwere Aufgabe erwartet:

Union ist gut drauf. Die Mannschaft hat sich in die Bundesliga reingearbeitet. Das Team legt eine hohe Bereitschaft an den Tag und arbeitet sehr intensiv. Vorne drin haben sie zudem große, kopfballstarke Spieler. Wir wissen, was auf uns zukommt. Wir wollen jedes Spiel gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Union Berlin

Gikiewicz

Trimmel, Friedrich, Subotic, Lenz

Schmiedebach

Kroos, Gentner

Ingvartsen, Bülter

Andersson

Mönchengladbach

Sommer

Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt

Kramer, Zakaria

Benes

Herrmann, Plea, Thuram

Live-Tabelle

Mein Tipp

Union Berlin hat schon mal einen Tabellenführer geärgert. Gegen Gladbach wird es meiner Meinung zwar nicht zum Sieg reichen, doch ein Unentschieden ist nach den Erfolgen der letzten Wochen durchaus möglich. Ich tippe auf ein 1:1 und 2-3 Tore im Spiel.
Bundesliga

Weitere Beiträge