Schicksalsspiel für Frankfurt gegen Mönchengladbach

Schicksalsspiel für Frankfurt gegen Mönchengladbach

Das Topspiel der Bundesliga am Samstagabend heißt diesmal Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach. Die Gastgeber aus Hessen müssen ihren Abwärtstrend unbedingt stoppen. Ansonsten wird das nichts mehr mit der Qualifikation für Europa über die Liga. Gladbach hingegen winkt der Sprung bis auf Rang zwei. Eine schwere Aufgabe für die Eintracht.

Die Bundesliga ist zurück und wie immer gibt es auch an diesem Samstag ein Abendspiel. Dieses tragen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach in der Commerzbank-Arena aus. Beide Klubs sind mit Europapokal-Ambitionen in die Saison gestartet, doch vom internationalen Fußball können nach 25 Spieltagen bislang nur die Fohlen träumen. Gladbach ist auf Rang vier auf dem besten Weg zurück in die Königsklasse. Die Eintracht hinkt auf Platz zwölf nur hinterher. Neun Punkte fehlen schon zum FC Schalke auf Rang sechs. Will man noch da oben reinrutschen, müssen die Adlerträger jetzt eine Serie starten. Die letzten drei Bundesligaspiele wurden allesamt verloren. Für die Hessen also fast schon ein Schicksalsspiel.

Eintracht – Gladbach im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei Sky.

Frankfurt kämpft um den Anschluss

Ja, die Frankfurter spielen mal wieder eine ganz verrückte Saison. In der Europa League sind die Hessen bis ins Achtelfinale gestürmt. Dort droht nun allerdings das Aus gegen den FC Basel. Im DFB Pokal kämpft die Eintracht gegen den FC Bayern um den Einzug ins Endspiel. Lediglich in der Liga hat man das Saisonziel bislang deutlich verfehlt. Mit Niederlagen gegen Leverkusen (0:4), Union Berlin (1:2) und Dortmund (0:4) ging es in die Zwangspause. Durch die drei Pleiten rutschte man vom neunten auf den zwölften Platz nach unten. Die Frankfurter haben zwar noch ein Nachholspiel in der Hinterhand, aber auch das muss man erst einmal gewinnen. Jetzt liegt der Fokus ganz auf dem Heimspiel gegen Mönchengladbach. Eine richtig schwere Aufgabe für die zuletzt recht harmlosen Gastgeber.

Bei den Frankfurtern stimmte es zuletzt hinten und vorne nicht. 1:10 Tore aus den letzten drei Spielen belegen das nur zu gut. Der Sturm zu harmlos, die Defensive zu anfällig. Setzt sich dieser Abwärtstrend fort, befindet man sich bald mitten im Abstiegskampf. Dies liegt ganz klar an der schwachen Auswärtsbilanz der Hessen. Mit mageren sieben Punkten stellt die SGE die schwächste Auswärtsmannschaft der Liga. Nun hat man zwar den vermeintlichen Heimvorteil, doch ohne Fans ist dieser Bonus nur auf dem Papier gegeben. Wie wichtig die Zuschauer für die Frankfurter sind, zeigte sich vor allem in den Spitzenspielen. Allein gegen die Bayern , Dortmund, Leipzig und Leverkusen holte die Eintracht in der Commerzbank-Arena zehn Punkte. Vielleicht kommen gegen Gladbach drei weitere Zähler hinzu. Lediglich gegen Bremen (35) gelangen der SGE in der Bundesliga mehr Siege als gegen die Fohlen (34).

Fakten zum Spiel:

  • Frankfurt holte 21 seiner 28 Punkte im eigenen Stadion.
  • Die Eintracht hat die letzten drei Ligaspiele mit 1:10 Toren verloren.
  • Frankfurt holte gegen Gladbach die zweitmeisten Siege (34) in seiner Bundesliga-Geschichte.
  • Gladbach ist seit drei Auswärtsspielen ungeschlagen (2 Siege, 1 Unentschieden).
  • Gladbach konnte keines der letzten drei Gastspiele in Frankfurt gewinnen (2 Unentschieden, 1 Niederlage).

Mönchengladbach hat noch Titelchancen

Bei den Gladbachern sieht die Lage völlig anders aus. Als Vize-Herbstmeister in die Rückrunde gestartet, belegen die Fohlen immer noch den ordentlichen vierten Tabellenplatz. Zu den Bayern an der Spitze fehlen lediglich sechs Punkte. Also alles noch möglich für die Truppe vom Niederrhein. Das zählt allerdings auch mit Blick nach unten. Verfolger Leverkusen hat nur zwei Punkte Rückstand und könnte am Samstag vorbeiziehen.

Der Druck ist also auch bei der Borussia vorhanden. Wie man die Frankfurter schlagen kann, hat Gladbach mit dem 4:2 im Hinspiel schon gezeigt. Es war das dritte Spiel in Folge ohne Niederlage gegen die SGE (2 Siege, 1 Unentschieden). Noch dazu hat Gladbach keines der letzten drei Auswärtsspiele und nur eines der vergangenen sieben Spiele verloren. Bis auf Denis Zakaria sind diesmal sämtliche Leistungsträger dabei. Hört sich im Vorfeld eigentlich richtig gut an. Für Trainer Marco Rose hat das alles jedoch keine Bedeutung:

Die Eintracht ist immer gut aus den Startlöchern gekommen nach einer Pause. Sie ist gut organisiert, spielt mit viel Wucht und spielt sehr gefährlich über die Flügel. Da kommt ein Stück Arbeit auf uns zu.

Statistiken

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Gladbach – Frankfurt4:2Bundesliga 19/20
Frankfurt – Gladbach1:1Bundesliga 18/19
Gladbach – Frankfurt3:1Bundesliga 18/19
Frankfurt – Gladbach2:0Bundesliga 17/18
Gladbach – Frankfurt0:1Bundesliga 17/18

Bilanz

Alle Duelle in allen Wettbewerben

Spiele gesamt
Siege SGE: 37
Remis: 27
Siege BMG: 36

Voraussichtliche Aufstellungen

Frankfurt

Trapp

Toure, Abraham, Hinteregger, N’Dicka

Hasebe, Ilsanker, Rode, Kostic

Silva, Dost

Gladbach

Sommer

Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini

Neuhaus, Stindl, Strobl

Hofmann, Plea, Thuram

Mein Tipp

Frankfurt muss jetzt zeigen, dass sie auch ohne die Unterstützung der Fans gewinnen können. Ob es gegen Gladbach zu drei Punkten reicht, wage ich allerdings zu bezweifeln. Die Fohlen wollen insgeheim noch ins Titelrennen einsteigen und müssen genau solche Spiele gewinnen. Ich gehe daher von einem knappen Sieg der Gäste aus. Mein Tipp ist ein 0:1 und weniger als 2,5 Tore im Spiel.
Bundesliga

Weitere Beiträge