Nürnberg – Bayer: Endlich raus aus dem Keller

Nürnberg – Bayer: Endlich raus aus dem Keller

Das erste Montagsspiel der Bundesliga steht auf dem Programm. Bayer Leverkusen ist in Nürnberg zu Gast. Die Hausherren warten seit mittlerweile sechs Spielen auf den nächsten Sieg. Auch die Werkself befindet sich noch im unteren Tabellendrittel. Wem gelingt der Befreiungsschlag?

Am Montagabend wird der 13. Spieltag der Bundesliga mit dem Heimspiel des 1. FC Nürnberg gegen Bayer Leverkusen abgeschlossen. Man kann durchaus von einem Kellerduell sprechen. Der Club ist durch den Sieg der Stuttgarter auf Rang 16 abgestürzt. Leverkusen hat mit gerade einmal vier Punkten Vorsprung als Zwölfter ebenfalls Probleme. Besonders für die Gastgeber wird es langsam eng, doch auch Bayer braucht endlich mal ein paar Erfolgserlebnisse in Serie. Anstoß ist um 20:30 Uhr im Max-Morlock-Stadion.

Nürnberg - Leverkusen im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Eurosport 2 HD Xtra.

Nürnberg im freien Fall

Beim Club war man sich schon im Sommer bewusst, dass es in dieser Saison nur um den Klassenerhalt gehen kann. Bisher haben sich die Franken gut gehalten, doch mittlerweile sind die Nürnberger auf den Relegationsplatz durchgereicht worden. Wenn man nur  zwei Punkte aus den letzten sechs Spielen holen konnte, kommt das nicht gerade überraschend. Das ist sogar der schwächste Wert aller Bundesligisten in diesem Zeitraum. Aber die Saison ist noch lang. Gelingt gegen Bayer ein Sieg, würde man wieder an Stuttgart vorbei auf den 15. Platz klettern. Die Heimbilanz macht Mut. Acht seiner zehn Punkte holte der Club im eigenen Stadion. Man darf also durchaus hoffen. Selbst, wenn der kommende Gegner Bayer Leverkusen heißt.

Das große Problem der Nürnberger in dieser Saison ist die Abwehr. Wie Fortuna Düsseldorf haben sie schon satte 29 Gegentore kassiert. Das ist der schwächste Wert der Liga. Wenn man allein gegen Dortmund und Leipzig 13 Stück eingeschenkt bekommt, braucht man sich darüber nicht wundern. Zuletzt gegen Schalke waren es ebenfalls fünf Gegentore. Gegen Bayer fallen mit Dennis Lippert und Eduard Löwen sowie dem gesperrten Robert Bauer nach wie vor drei Defensivspieler aus. Und auch Keeper Christian Mathenia hat sich verletzt abgemeldet. Die Ausgangslage in Nürnberg könnte durchaus besser sein. Auch, was den Blick auf den direkten Vergleich betrifft. Die letzten fünf Duelle gegen Leverkusen in der Bundesliga hat man allesamt verloren.

Bayer auf dem Weg nach oben?

Die Leverkusener werden sicherlich nichts unversucht lassen, diese starke Serie gegen den Aufsteiger noch weiter aufzubauen. Dann wäre man einem kleinen Zwischenziel in der Liga wieder etwas näher. Einem einstelligen Tabellenplatz. Bayer hat es in dieser Saison noch nicht einmal in die obere Tabellenhälfte geschafft. Dabei wollte man eigentlich um die Champions-League-Ränge mitspielen. Gegen Nürnberg bietet sich nun die große Chance, die Lücke nach oben etwas zu verkleinern. Bayer peilt den zweiten Saisonsieg in Folge an. Zuletzt wurde das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart mit 2:0 gewonnen. Es sieht gar nicht mal so schlecht aus aus Sicht der Rheinländer.

Aber das muss bei Bayer in dieser Saison nichts heißen. Die Mannschaft von Heiko Herrlich lässt die nötige Konstanz einfach noch vermissen. Ähnlich wie der Club hat auch die Werkself ein Abwehrproblem. 24 Gegentore ist sicher nicht das, was man sich beim Europa-League-Teilnehmer vorgestellt hat. Zusammen haben die beiden Klubs also schon 53 Gegentore kassiert. Man darf also durchaus von Über 2,5 Tore im Spiel am Montagabend ausgehen. Die ODDSET-Quote dafür beläuft sich auf 1,40. Vielleicht wäre auch ein Unentschieden für 3,6 interessant. Nürnberg und Leverkusen konnten zusammen nur zwei Siege an den letzten fünf Spieltagen feiern.

Das sagen die Trainer

Michael Köllner:

Bayer 04 ist eines der Schwergewichte der Bundesliga. Sie spielen einen richtig guten Ball. Sie haben eine gute Teamstruktur und eine gewachsene Mannschaft.

Heiko Herrlich:

Wir haben vergangene Woche gegen Stuttgart gewonnen, jetzt wollen wir nachlegen. Wenn uns das gelingen sollte, dann sieht die Tabelle schon mal ein bisschen besser aus. Aber wir sind noch lange nicht da, wo wir hinwollen.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

1. FC Nürnberg

Bayer Leverkusen

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Nürnberg – Leverkusen1:4Bundesliga 13/14
Leverkusen – Nürnberg3:0Bundesliga 13/14
Nürnberg – Leverkusen0:2Bundesliga 12/13
Leverkusen – Nürnberg1:0Bundesliga 12/13
Nürnberg – Leverkusen1:4Bundesliga 11/12

Bilanz

Seit 2012 kicken die beiden Klubs gemeinsam in der Dritten Liga.

Spiele gesamt
Nürnberg 12
Remis: 13
Siege Bayer: 25

Voraussichtliche Aufstellungen

Nürnberg:

Bredlow

Goden, Margreitter, Mühl, Leibold

Petrak, Behrens, Rhein, Kubo

Palacios, Ishak

Leverkusen:

Hradecky

L. Bender, Dragovic, S. Bender, Jedvaj

Baumgartlinger, Aranguiz, Bellarabi, Havertz, Brandt

Volland

Mein Tipp

Beide Mannschaften können mich derzeit nicht so recht überzeugen. Nürnberg ist im Heimspiel aber durchaus etwas zuzutrauen. Vielleicht nicht unbedingt ein Sieg, aber es könnte reichen, um die Niederlagenserie gegen Bayer endlich zu beenden. Ich lege mich auf ein Unentschieden fest. Da beide Defensivreihen nicht gerade sicher stehen, mit 4 oder mehr Toren im Spiel. Dafür gibt’s 2,15. Als Ergebnis tippe ich ein 2:2 für 12.00.

Weitere Beiträge