Leipzig mit erfolgreicher Generalprobe gegen Augsburg?

Leipzig mit erfolgreicher Generalprobe gegen Augsburg?

RB Leipzig eröffnet am Freitagabend mit dem Heimspiel gegen den FC Augsburg den 21. Spieltag der Bundesliga. Vor dem Kräftemessen mit den Reds in der Königsklasse zählt für die Rasenballer natürlich nur ein Sieg. In Augsburg wird es bei einem weiteren Rückschlag langsam ungemütlich.

Mit Leipzig gegen Augsburg geht die Bundesliga am Freitagabend in die 21. Spielrunde. Die Gastgeber wollen sich im eigenen Stadion natürlich keine Blöße geben und mit einem Sieg den Druck auf Bayern München an der Spitze erhöhen. Zudem will man sich weiteres Selbstvertrauen für das „Heimspiel“ in Budapest gegen den FC Liverpool holen. Statistisch gesehen sieht es recht gut aus für die Sachsen. Von neun Ligaduellen hat RB nur eines verloren (5 Siege). Zudem ist Augsburg derzeit nicht gerade gut drauf. Es geht auch um die Zukunft von Trainer Heiko Herrlich. Anstoß ist um 20:30 Uhr in der Red Bull Arena.

Leipzig - Augsburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr auf DAZN.

Daten und Fakten zum Spiel

Heimmacht Leipzig

RB Leipzig hat sich mit 41 Punkten als erster Verfolger der Bayern etabliert. Sieben Zähler fehlen derzeit auf den Rekordmeister. Vor dem Heimspiel gegen den FCA ist klar: Der Rückstand darf nicht noch größer werden. Alles andere als ein Sieg wäre einfach zu wenig. Zumal man den FC Augsburg in dieser Saison schon zweimal bezwingen konnte. 2:0 in der Bundesliga und 3:0 im Pokal. In diesen Spielen hat RB einmal mehr bewiesen, warum sie die beste Defensive des Landes stellen. Die Leipziger haben erst 17 Gegentore zugelassen. Zehnmal stand hinten bereits die Null. Auch das ist Bestwert in der Liga. Es wäre also keine Überraschung, wenn am Freitagabend nur maximal ein Team treffen würde.

Im eigenen Stadion ist Leipzig noch schwerer zu schlagen als ohnehin schon. Die Sachsen sind das heimstärkste Team der Liga. Von den bisherigen zehn Spielen in der Red Bull Arena hat RB acht für sich entschieden und nur eines verloren. Und auch Julian Nagelsmann könnte ein entscheidender Faktor sein. Der Erfolgstrainer hat noch mit keinem seiner Klubs gegen Augsburg verloren. Elf Spiele, neun Siege und zwei Unentschieden. Darauf lässt sich doch mal aufbauen. Nagelsmann erwartet, dass es am Freitag so weitergehen wird:

Augsburg ist eine Mannschaft, die gerade in der eigenen Hälfte sehr fleißig ist und konterstark ist. Wir werden auf der Hut sein müssen, sind darauf aber gut vorbereitet, um unser Ziel tabellarisch zu festigen und den Abstand nach hinten auf dem gleichen Niveau zu lassen.

Fakten zum Spiel:

  • RB hat die bisherigen beiden Duelle in dieser Saison mit 2:0 und 3:0 gewonnen.
  • Leipzig hat in der Bundesliga acht von zehn Heimspielen gewonnen (1 Niederlage).
  • RB stellt zudem mit 17 Gegentoren die beste Defensive der Liga.
  • RB hat schon zehnmal zu Null gespielt. Bestwert in der Liga.
  • Augsburg hat in diesem Jahr schon fünf Spiele verloren. Mehr als jeder andere Bundesligist.

Herrlich in Augsburg (noch) sicher im Amt

Während die Formkurve in Leipzig steil nach oben zeigt, befinden sich die Augsburger derzeit im freien Fall. Zwar beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz immer noch fünf Punkte, doch langsam muss der FCA mal wieder liefern. Ansonsten hängt man ganz schnell unten drin und dann wird es auch für den Trainer eng. In den Medien kursieren bereits Gerüchte, dass sich die Vereinsführung schon nach einem Nachfolger für Heiko Herrlich umsieht. Wurde zwar dementiert, aber im Fußball kann es ja bekanntlich ganz schnell gehen, denn auch Herrlich braucht am Ende des Tages Ergebnisse. Ob er aber ausgerechnet in Leipzig anfangen kann zu punkten? Es wird schwierig.

Das höchste der Gefühle war mal ein Unentschieden, was die Augsburger in Leipzig mitgenommen haben. Vielleicht wäre man mit einen Zähler diesmal sogar schon zufrieden. Augsburg hat fünf der sieben Spiele in diesem Jahr verloren. Insgesamt haben die Fuggerstädter schon zehn Pleiten auf dem Konto. Herrlich bleibt trotzdem zuversichtlich, dass seine Mannschaft am Freitagabend was aus Leipzig mitnehmen kann:

Wir müssen morgen kompakt verteidigen und den Mut zeigen, den wir im Pokalspiel gegen Leipzig in der zweiten Halbzeit hatten. Es ist wichtig, dass wir wieder punkten. Bislang hat die Mannschaft nach Rückschlägen immer Gas gegeben. Es fehlen oft Kleinigkeiten.

Voraussichtliche Aufstellungen

Leipzig

Gulacsi

Klostermann, Upamecano, Orban

Mukiele, Sabitzer, Angelino

Dani Olmo, Haidara

Sörloth, Nkunku

Augsburg

Gikiewicz

Gumny, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen

Strobl, Gruezo

Caligiuri, Benes, Hahn

Niederlechner

Mein Tipp

Der FCA steht in Leipzig schon gewaltig unter Druck. Sollte Leipzig mit dem Kopf schon bei der Champions League und dem FC Liverpool sein, haben die Gäste tatsächlich eine Chance. Ich denke allerdings, dass RB seinen starken Lauf ausbauen wird und am Freitagabend den dritten Sieg in Folge feiert. Ich tippe wieder auf ein Spiel ohne Gegentor und als Ergebnis ein weiteres 3:0 .
Bundesliga

Weitere Beiträge