Köln klarer Favorit gegen Augsburg?

Köln klarer Favorit gegen Augsburg?

Am Freitag eröffnen der 1. FC Köln und der FC Augsburg den 15. Spieltag der Bundesliga. Die Geißböcke aus der Domstadt sind als einziger Bundesligist daheim noch ungeschlagen. Der FCA wartet seit 13 Spielen auf einen Dreier in der Ferne. Klare Sache also für den Effzeh?

Wer ist das letzte daheim noch ungeschlagene Team der Bundesliga? Da würde man auf Anhieb nicht unbedingt auf den 1. FC Köln kommen, doch genau das ist nach 14 Spieltagen der Fall. Das Rhein-Energie-Stadion hat sich zu einer echten Festung entwickelt und diese wollen am Freitag ausgerechnet die auswärtsschwachen Augsburger stürmen. Warum auch nicht? Der FCA ist jetzt nicht gerade als Lieblingsgegner der Kölner bekannt. Von 14 Bundesliga-Duellen konnte der Effzeh nur zwei gewinnen. Auch diesmal wird’s ein ganz schweres Spiel für die Truppe von Steffen Baumgart. Anstoß zum Auftakt des 15. Spieltags ist am Freitagabend um 20:30 Uhr.

1. FC Köln - FC Augsburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei DAZN.

Köln träumt langsam wieder von Europa

Die Entwicklung, die der 1. FC Köln unter Steffen Baumgart genommen hat, ist schon erstaunlich. Letzte Saison wären die Rheinländer fast abgestiegen, jetzt kratzen sie am Tor zu Europa. Es wäre das erste Mal seit der Stöger-Ära im Jahr 2017, dass sich die Kölner wieder für das internationale Geschäft qualifizieren. Ist zwar noch ein weiter Weg, aber ein bisschen träumen wird man in der Domstadt bereits. Schließlich waren die Leistungen in der Bundesliga bislang durchaus überzeugend und vor dem Heimspiel gegen Augsburg fehlen nur vier Zähler auf den sechsten Tabellenplatz. Im eigenen Stadion weiter zu verkürzen, ist das erklärte Ziel. Von sieben Heimspielen hat der Effzeh noch keines verloren. Drei Siege und vier Unentschieden holten die Gastgeber in ihrer Arena.

Darüber hinaus haben die Kölner eine kleine Serie gestartet und seit vier Spielen nicht mehr verloren. Seltener als der Effzeh (3 Pleiten) zogen überhaupt nur die Bayern (2) den Kürzeren. Noch dazu schießen die Kölner daheim fast immer zwei oder mehr Tore. Nur einmal, beim 1:1 gegen Leipzig, blieb man unter dieser Marke. Da kann ja eigentlich nicht mehr viel schiefgehen. Nach dem Remis in Bielefeld will man jetzt wieder voll punkten. Baumgart sagte vorausblickend:

Es wird ein ähnliches Spiel wie gegen Bielefeld. Wir treffen auf eine Mannschaft, die den Abstiegskampf angenommen hat und sehr aggressiv nach vorne arbeitet. Es wird ein enges Spiel und hoffen, dass wir im Heimspiel als Sieger vom Platz gehen. Wir wollen Feuer auf den Platz bringen. Auch mit 15.000 Zuschauern im Stadion wird es in Köln emotional. Wir wollen es gegen Augsburg besser machen als gegen Bielefeld.

Fakten zum Spiel:

  • Köln ist als einziger Bundesligist daheim noch ungeschlagen.
  • Augsburg wartet seit 13 Auswärtsspielen auf den nächsten Sieg.
  • Dafür hat der FCA in Köln keines der letzten sechs Spiele verloren (3 Siege, 3 Unentschieden).
  • Köln hat erst drei Spiele verloren. Auf weniger Pleiten kommen nur die Bayern (2).
  • Köln hat in jedem der 14 Ligaspiele mindestens ein Gegentor kassiert.

Augsburg gerne in Köln

Der FC Augsburg hat nach dem überraschenden Sieg über Bayern München wieder Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft. Allerdings wurde der Aufwärtstrend der Fuggerstädter zuletzt schon wieder gestoppt. Bei der Hertha reichte es immerhin noch zu einem 1:1-Unentschieden. Zuletzt gab es eine 2:3-Pleite daheim gegen Bochum. Leichter wird die Aufgabe in der Domstadt am Freitagabend sicher nicht. Allerdings kann man beim 1. FC Köln schon fast von einem Lieblingsgegner der Augsburger sprechen. Keines der letzten sechs Gastspiele im Rheinland hat der FCA verloren (3 Siege). Überhaupt gab es in 14 Bundesliga-Duellen nur zwei Niederlagen. Dem stehen sechs Siege und sechs Unentschieden gegenüber.

Womöglich also doch eine gute Gelegenheit für die bayrischen Schwaben, die schwache Auswärtsbilanz etwas aufzubessern. Weniger Punkte in der Ferne (3) holte nur der Aufsteiger aus Fürth (0). In sieben Auswärtsspielen erkämpfte sich Augsburg lediglich drei Unentschieden. Und das bei nur drei erzielten Toren. Das muss man auch erstmal schaffen. Gegen Köln könnte Augsburg sein Trefferkonto durchaus noch etwas ausbauen. Die Gastgeber haben tatsächlich in jedem der bisherigen 14 Ligaspiele mindestens ein Gegentor kassiert. Für den FCA ist also durchaus was möglich bei den heimstarken Kölnern. Trainer Markus Weinzierl:

Der 1. FC Köln hat eine hohe offensive Qualität. Sie agieren mit vielen hohen Bällen auf den Zielspieler Anthony Modeste. Da müssen wir defensiv sehr aufmerksam sein. Köln ist ein eingespieltes Team. Das Entscheidende wird sein, ob wir unsere Stärken auf den Platz bringen. Köln hat noch kein Heimspiel verloren, aber wir wollen dort gewinnen! Wir wollen jetzt bis zum Winter noch so viele Punkte sammeln, wie irgendwie möglich.

Voraussichtliche Aufstellungen

Köln

Schwäbe

Schmitz, Kilian, Czichos, Hector

Özcan, Skhiri

Ljubicic, Duda, Kainz

Modeste

Augsburg

Gikiewicz

Gumny, Gouweleeuw, Winther, Iago

Moravek, Dorsch

Caligiuri, Vargas

Hahn, Gregoritsch

Mein Tipp

Köln ist daheim schon richtig stark, doch die Defensive leistet sich immer wieder Nachlässigkeiten. Anders sind die regelmäßigen Gegentore nicht zu erklären. Augsburg könnte das durchaus nutzen und die starke Bilanz in der Domstadt weiter ausbauen. Ich denke, beide Serien werden am Freitagabend halten. Köln bleibt im eigenen Stadion ungeschlagen, Augsburg wird beim Effzeh nicht verlieren. Bleibt also nur ein Unentschieden. Ich tippe ein 1:1 und eine Augsburger Führung zur Halbzeit .
Bundesliga

Weitere Beiträge