Köln auch in Mainz auf dem Weg nach oben?

Köln auch in Mainz auf dem Weg nach oben?

Der 1. FC Köln wittert nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen wieder etwas Morgenluft. Nun steigt das richtungsweisende Gastspiel beim FSV Mainz. Waren die zuletzt starken Leistungen nur ein kurzes Aufbäumen, oder räumt der Effzeh das Feld jetzt von hinten auf? Die Mainzer stehen mit zwei Punkten Rückstand ebenfalls unter Druck.

Abstiegskampf heißt es am Samstag in der Opel Arena in Mainz. Die Rheinhessen empfangen auf Tabellenrang 17 die nur um zwei Plätze besseren Kölner. Im Duell zwischen den beiden Karnevalshochburgen werden gewiss keine Geschenke verteilt. Es geht um extrem wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Die bisherigen Bundesliga-Duelle in Mainz sprechen klar für die Gastgeber. Dafür bewies Köln in den vergangenen Wochen die etwas bessere Form. Mal schauen, wer sich am Ende über die drei Punkte freuen darf. Ein Unentschieden wäre für beide Klubs sicherlich kein zufriedenstellendes Ergebnis. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Mainz - Köln im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Daten und Fakten zum Spiel

Mainz mit Reaktion auf Almpleite?

In Mainz könnte die Stimmung wieder richtig gut sein. Oder zumindest besser, als sie jetzt gerade ist. Nach sechs Bundesligapleiten in Folge blieben die Rheinhessen den November über ungeschlagen. Ein 2:2 über Schlusslicht Schalke, dann endlich der erste Sieg beim 3:1 in Freiburg. Im Anschluss der Achtungserfolg beim 1:1 über Europa-League-Starter Hoffenheim. Da sollte doch auch in Bielefeld was gehen. Mit dieser Einstellung ging es zum Aufsteiger auf die Alm und man wurde prompt eines Besseren belehrt. Die Arminia gewann mit 2:1 und Mainz verpasste den Sprung ans rettende Ufer. Schlimmer noch: Stand jetzt wären die 05er auf Rang 17 direkt abgestiegen. Umso wichtiger wäre es im nächsten Kellerduell, keine Punkte mehr liegenzulassen.

Geht es allein um die Heimbilanz gegen den Effzeh, dann darf man in Mainz mehr als zuversichtlich sein. In der Bundesliga trafen die beiden Klubs neunmal in Mainz aufeinander. Siebenmal nahmen die Gastgeber die drei Punkte mit. Nur einmal triumphierten die Kölner. Gegen keinen anderen Bundesligisten ist die Heimbilanz der 05er so stark. Noch dazu ist man gegen den Effzeh seit vier Spielen ungeschlagen (2 Siege, 2 Unentschieden). Jetzt oder nie FSV. Sollte auch im sechsten Heimspiel der Saison kein Sieg gelingen, sieht es schon verdammt nach zweiter Liga aus. Trainer Jan-Moritz Lichte sagte vorausblickend:

Nach ihrer Systemumstellung hat Köln eine gewisse Sicherheit für sich wiederentdeckt. Es wird wird sich zeigen, wie stabil diese Sicherheit ist. Wir werden dagegenhalten, den Gegner testen und wollen dieses Spiel auf unsere Seite ziehen.

Fakten zum Spiel:

  • Die Mainzer haben sieben von neun Bundesliga-Heimspielen gegen Köln gewonnen (davon 6 zu Null).
  • Köln kassierte auswärts nur vier Gegentore. Bestwert in der Liga mit Leverkusen. Dafür im eigenen Stadion die meisten (13).
  • Mainz hat in den letzten zwölf, Köln sogar in den letzten 21 Spielen mindestens ein Gegentor bekommen.
  • Mainz schwach wie nie: Noch nie zuvor blieben die Rheinhessen in den ersten fünf Heimspielen sieglos. Fünf Punkte nach zehn Spielen sind ebenfalls der schwächste Bundesligawert der Klubs.
  • Köln holte in den vergangenen beiden Spielen mehr Punkte (4) als in den acht Spielen zuvor (3).

Köln will nachlegen

Wie bei den Mainzern sieht es in Köln nach einer ganz schwierigen Saison mit Abstiegskampf bis zum 34. Spieltag aus. Zumindest derzeit, denn die Domstädter ließen zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen. Erst das überraschende 2:1 in Dortmund, dann ein 2:2 gegen die noch ungeschlagene Elf aus Wolfsburg. Vier Punkt aus zwei Spielen, das ist einer mehr als in den acht Begegnungen davor. Jetzt hat man es selbst in der Hand. Nähert man sich dem gesicherten Mittelfeld an, oder bleibt man unten im Tabellenkeller drin? Allein von den letzten beiden Ergebnissen könnte man davon ausgehen, dass die Kölner nicht verlieren .

Vielleicht sind die Domstädter auch ganz froh darüber, dass sie an diesem Spieltag wieder auswärts ran dürfen. Im eigenen Stadion holten sie erst zwei Punkte aus sechs Spielen und kassierten 13 Gegentore. Auswärts dagegen wurde gerade mal eines von vier Spielen verloren und mit vier Gegentreffern stellt man sogar die stärkste Auswärts-Defensive der Liga zusammen mit Bayer Leverkusen. Schon überraschend, wenn man bedenkt, dass die Geißböcke seit 21 Spielen nicht mehr zu Null gespielt und damit einen neuen Vereinsrekord aufgestellt haben. Gegen Mainz sind Trainer Gisdol die Gegentore egal. Hauptsache, seine Mannschaft nimmt am Ende die drei Punkte mit:

Mainz hat eine sehr athletische Mannschaft mit einem Top-Stürmer – Mateta. Sie hatten vor der knappen Niederlage gegen Bielefeld einen Aufwärtstrend. Es sind gegen Mainz häufig knappe Spiele. Der Gegner hat Qualität und kann Spiele gewinnen, das hat er bewiesen. Aber wir haben auch gezeigt, dass wir in der Lage sind, zu punkten. Das wollen wir fortführen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Mainz

Zentner

St. Juste, Hack, Niakhate

Burkardt, Fernandes, Latza, Brosinski

Boetius, Quaison

Mateta

Köln

Horn

Cestic, Bornauw, Mere

Wolf, Özcan, Skhiri, Rexhbecai, Jakobs

Duda, Thielmann

Mein Tipp

Der Druck ist auf beiden Seiten vorhanden. Bei den Mainzern auf Rang 17 und mit dem Heimvorteil sogar noch etwas mehr. Echt schwierig. Zum einen haben die 05er einen ordentlichen Lauf gegen den Effzeh, zum anderen hat Köln zuletzt einen großen Schritt nach vorne gemacht und ist seit zwei Spielen ungeschlagen. Ich denke, diesmal könnte man es vielleicht mit einem Unentschieden versuchen. Und da beide Mannschaften gerne mal ein Gegentor kassieren, ein 1:1 . Außerdem 2-3 Tore im Spiel und weniger als 2,5 Treffer .
Bundesliga

Weitere Beiträge