Hertha und Gladbach brauchen Punkte

Hertha und Gladbach brauchen Punkte

Mit der Hertha und Gladbach stehen sich am Samstag zwei Bundesligisten gegenüber, die den eigenen Ansprüchen weit hinterherhinken. Gladbach braucht die Punkte unbedingt, um sich noch für den Europapokal zu qualifizieren, die Berliner kämpfen sogar gegen den Abstieg. Zuletzt zeigte die Formkurve allerdings wieder nach oben.

Hertha BSC Berlin trifft am Samstag zum 28. Spieltag der Bundesliga auf Borussia Mönchengladbach. Auf Rang 14 befindet sich die Alte Dame mittendrin im Kampf um den Klassenerhalt. Der Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze beträgt gerade mal zwei Punkte. Die Gladbacher haben mit dem Abstieg zwar nichts zu tun, doch auch Rang neun ist nicht gerade das, was man sich am Niederrhein so vorgestellt hat. Die Qualifikation für die Europa League soll es zumindest noch werden, doch dazu brauchen die Fohlen zwingend ein weiteres Erfolgserlebnis. Anstoß ist um 15:30 Uhr im Olympiastadion in Berlin.

Hertha BSC - Mönchengladbach im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Daten und Fakten zum Spiel

Hertha mit vier Punkte aus den letzten beiden Spielen

In Berlin braucht man über die Saisonziele eigentlich kein Wort mehr verlieren. Der Angriff auf das obere Tabellendrittel ist schon lange kein Thema mehr. Selbst für einen Platz im gesicherten Mittelfeld wird es aller Voraussicht nach nicht mehr reichen. Für den selbsternannten Big City Club geht es jetzt nur noch um den Klassenerhalt. Und selbst das wird noch ein richtig harter Kampf bis zum Schluss. Die Hinrunde der Berliner war schon ziemlich schwach, doch auf eine Steigerung in der Ruckrunde wartet man bislang vergeblich. Nur acht Punkte aus zehn Spielen bedeuten Rang 16 der Rückrundentabelle. So spielt eigentlich nur ein Absteiger. Berlin hat noch alles selbst in der Hand, doch dafür muss man jetzt vor allem daheim im Olympiastadion liefern bis zum Schluss.

Vielleicht haben die Spieler den Ernst der Lage schon begriffen, denn zuletzt lief es gar nicht mal so schlecht für die Hertha. Sieben Punkte holten die Hauptstädter aus den letzten vier Spielen. Darunter waren auch zwei Heimsiege gegen Augsburg (2:1) und Leverkusen (3:0). Kann man jetzt nachlegen, könnte man den Vorsprung zum Relegationsplatz womöglich schon auf fünf Punkte erhöhen. Es wäre gleichzeitig eine Premiere. Drei Heimsiege in Folge hat es in Berlin in dieser Saison noch nicht gegeben. Außerdem würde die Hertha die Statistik gegen Gladbach ausgleichen. Derzeit spricht der Bundesliga-Vergleich mit 25:24 Siegen und 103:102 Toren noch knapp für die Fohlen. Damit es mit einem Sieg klappt, hat sich Trainer Pal Dardai seine Mannschaft nach dem Remis bei Union nochmal zur Brust genommen:

Wir haben nach dem letzten Spiel mit der Defensiv- und der Offensivabteilung separat gesprochen. Wir hatten einen ehrlichen Meinungsaustausch und da war der Ton auch manchmal hart. Aber alle kennen mich: Es ist mein Ziel, dass wir uns verbessern.

Fakten zum Spiel:

  • Hertha BSC hat die letzten beiden Heimspiele gewonnen. Drei Heimsiege in Folge gelangen den Berlinern in dieser Saison noch nicht.
  • Gladbach hat sich nach sieben Pleiten in Folge mit zwei Siegen zurückgemeldet. Drei Siege in Folge gab es in dieser Saison noch nicht.
  • Gladbach hat vier der letzten acht Auswärtsspiele bei der Hertha gewonnen (1 Unentschieden, 3 Niederlagen). Zuvor gelangen in 24 Gastspielen ebenfalls nur vier Siege.
  • Die Hertha holte 2021 nur zwölf Punkte aus 14 Spielen. Schwächer sind nur die Schalker.
  • Gladbach hat auswärts eine völlig ausgeglichene Bilanz: 4 Siege, 5 Unentschieden, 4 Niederlagen und 24:24 Tore.

Gladbach erstmals mit drei Siegen am Stück?

In Gladbach hat man den Schock vom Rose-Abschied im Sommer scheinbar wieder etwas verdaut. Zwischenzeitlich sah es ganz danach aus, als könnten die Fohlen überhaupt nicht mehr gewinnen. Sieben Pflichtspielniederlagen am Stück gab es da und neun sieglose Spiele in Folge. Bis zum Gastspiel in Gelsenkirchen, das mit 3:0 gewonnen wurde. Es folgte ein 2:1 gegen den SC Freiburg. Nun bietet sich die Chance, erstmals in dieser Saison drei Siege in Serie einzufahren. Dazu muss Gladbach allerdings noch eine Schippe draufpacken. Schalke ist jetzt nicht unbedingt ein Maßstab und auch gegen Freiburg tat man sich lange Zeit richtig schwer. Das könnte in Berlin also durchaus eng werden.

Andererseits spielt man in den vergangenen Jahren eigentlich recht gerne in der Hauptstadt. Von den letzten acht Gastspielen im Olympiastadion hat Gladbach nur drei verloren und vier gewonnen. Für so viele Siege brauchte man davor satte 24 Anläufe. Am Samstag wird sich außerdem entscheiden, ob die Auswärtsbilanz positiv oder negativ ausfällt. Nach 13 Spielen haben die Borussen exakt vier Siege, vier Niederlagen und 24:24 Tore erzielt. Trainer Marco Rose weiß, dass es nicht einfach wird. Trotzdem will er sich in Berlin nicht mit einem Unentschieden zufriedengeben:

Hinter uns liegt eine schwierige Phase. Zuletzt haben wir aber zweimal in Folge gewonnen. In Berlin geht es nun darum, nachzulegen. Unsere Aufgabe ist es, in der Spur, in die wir zuletzt wieder gekommen sind, zu bleiben.

Voraussichtliche Aufstellungen

Hertha BSC

Schwolow

Klünter, Stark, Dardai

Zeefuik, Ascacibar, Guendouzi, Mittelstädt

Lukebakio, Cordoba, Cunha

Gladbach

Sommer

Ginter, Zakaria, Elvedi

Lainer, Kramer, Neuhaus, Bensebaini

Stindl

Plea, Thuram

Mein Tipp

Sowohl Berlin als auch Mönchengladbach wollen ihre aufsteigende Form der vergangenen Wochen bestätigen. Beide haben auch Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden, das steht außer Frage. Nur fällt mir ein Tipp auf einen Sieger nicht leicht. Ich tendiere eher zu einem Unentschieden. Dann bleibt es dabei, Hertha kann nicht dreimal in Folge daheim und Gladbach nicht dreimal in Folge gewinnen. Ich tippe auf ein 1:1 wie im Hinspiel und 2-3 Tore im Spiel.
Bundesliga

Weitere Beiträge