Gladbach hofft auf Wende in Freiburg

Gladbach hofft auf Wende in Freiburg

Borussia Mönchengladbach will in der kommenden Saison unbedingt in der Champions League dabei sein. Da darf man sich im Fernduell mit Leverkusen nicht mehr viel erlauben. Ein Sieg am Freitagabend in Freiburg ist fast Pflicht. Der letzte Erfolg im Breisgau liegt aber schon eine gefühlte Ewigkeit zurück.

Mit Freiburg gegen Gladbach geht die Bundesliga am Freitagabend in die 30. Spielrunde. Die Fohlen wollen unbedingt in der Champions League dabei sein und die Konkurrenz mit einem Sieg im Breisgau unter Druck setzen. Es wäre mal wieder an der Zeit. Der letzte Erfolg beim Sport Club datiert aus dem Jahr 2002. Zumindest spricht die aktuelle Form schon mal für die Fohlen. Freiburg wartet seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch auf den ersten Sieg. Anstoß ist um 20:30 Uhr im Schwarzwald-Stadion.

Freiburg - Gladbach im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei DAZN und Amazon Prime Video.

Freiburgs Motor stottert noch

Die Freiburger können mit Blick auf die Tabelle völlig zufrieden sein. Platz acht, dazu noch die Chance auf den Europapokal. Das ist mehr, als man sich wohl zu Saisonbeginn vorgestellt hat. Andererseits wird man das Gefühl nicht los, da hätte durchaus noch mehr drin sein können. In den vergangenen Wochen haben die Schwarzwälder wichtige Punkte liegengelassen. Vor allem das 0:1 im Heimspiel gegen Bremen tat richtig weh. Langsam wird es mal wieder Zeit für den nächsten Sieg. Dieser liegt mittlerweile schon fünf Spiele zurück. Da kommt die Borussia aus Mönchengladbach doch eigentlich genau zur richtigen Zeit.

Die Bilanz der Freiburger gegen die Fohlen ist schon beeindruckend. In 17 Heimspielen setzte es lediglich eine Niederlage. Von den letzten elf Heimspielen wurden neun gewonnen. Eine derart lange Heimserie hat es in der Bundesliga-Geschichte der Freiburger noch nie zuvor gegeben. Zudem gelangen gegen keinen anderen Klub derart viele Heimsiege (11) und Heimtore (32) wie gegen die Borussia. Warum sollte man es da nicht mit der Doppelten Chance versuchen?

Falls Freiburg die derzeitige Heimschwäche in den Griff bekommt, wäre das sicher einen Tipp wert. Andererseits hat der Sport Club seit der Wiederaufnahme der Bundesliga beide Begegnungen im Schwarzwald-Stadion verloren. Neben dem 0:1 gegen Bremen gab es noch ein 0:1 gegen Leverkusen. Insgesamt ist die Statistik daheim somit bei sechs Siegen, sechs Niederlagen, zwei Unentschieden und 16:16 Toren völlig ausgeglichen. Das ist noch Luft nach oben. Sieht übrigens auch der Trainer Christian Streich so:

Uns ärgert es, dass wir zuhause nicht die Ausbeute haben, die wir uns wünschen. Aber ich habe die Mannschaft – besonders nach dem Spiel gegen Leverkusen – sehr gelobt, weil sie es gut gemacht hat.

Fakten zum Spiel:

  • Freiburg hat nur eines von 17 Heimspielen in der Bundesliga gegen Gladbach verloren.
  • Freiburg holte seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs zwei Auswärts-Unentschieden. Daheim setzte es zwei Niederlagen.
  • Gladbach holte in der Rückrunde 21 Punkte und damit neun mehr als die Freiburger.
  • Freiburg konnte in der Rückrunde nur drei von zwölf Spielen gewinnen (3 Unentschieden, 6 Niederlagen).
  • Gladbach ist mit 24 Punkten die fünftbeste Auswärtsmannschaft der Liga.

Mönchengladbach kämpft um die Königsklasse

Gut machen es derzeit auch die Fohlen. Allein in der Rückrunde sprangen schon 21 Punkte heraus und damit lediglich einer weniger, als in der kompletten zweiten Halbserie der letzten Saison. Die Meisterschaft ist zwar kaum mehr zu realisieren, aber die Vizemeisterschaft ist immer noch möglich. Es fehlen ja nur vier Punkte zum BVB auf Rang zwei. Sollte man am Freitagabend in Freiburg vorlegen können, wäre man zumindest für einen Tag schon mal Dritter. Ganz klar, die Gäste können nur mit drei Punkten wirklich zufrieden sein. Ganz nebenbei würde somit auch die schwarze Serie im Breisgau nach 18 Jahren endlich zu Ende gehen.

Diese Chance will man sich nicht nehmen lassen. In der Hinrunde hat man den Freiburgern beim 4:2 im eigenen Stadion schon die Grenzen aufgezeigt. Die Truppe von Marco Rose weiß also, wie man den kommenden Gegner vor Probleme stellen kann. Nach zwei sieglosen Spielen in Folge hat Gladbach zuletzt beim 4:1 gegen Union wieder voll gepunktet. An diese Leistung will man nun anknüpfen. Rose dazu:

Nach dem Sieg gegen Union gilt es, nachzulegen. Wir wollen weiter punkten. Wir sollten nicht über die Tabellenkonstellation reden, sondern nur darüber, was wir auf den Platz bringen. Wir müssen unsere Leistung bringen.

Statistiken

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Gladbach – Freiburg4:2Bundesliga 19/20
Gladbach – Freiburg1:1Bundesliga 18/19
Freiburg – Gladbach3:1Bundesliga 18/19
Gladbach – Freiburg3:1Bundesliga 17/18
Freiburg – Gladbach1:0Bundesliga 17/18

Bilanz

Alle Vergleiche zwischen Freiburg und der Borussia:

Spiele gesamt
Siege Freiburg: 13
Remis: 12
Siege Gladbach: 14

Voraussichtliche Aufstellungen

Freiburg

Schwolow

Kübler, Lienhart, Heintz, Günter

Koch, Höfler

Schmid, Grifo

Waldschmidt

Petersen

Mönchengladbach

Sommer

Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt

Hofmann, Neuhaus

Stindl

Herrmann, Plea, Thuram

Mein Tipp

Gladbach ist für mich eigentlich der Favorit. Doch in Freiburg will es einfach nicht so recht klappen. Warum also sollte der Sport Club nicht auch diesmal was Zählbares mitnehmen? Nach vier sieglosen Spielen in Folge tippe ich auf das erste Erfolgserlebnis der Breisgauer nach der Pause. Ich tippe auf ein knappes 1:0 und somit auch 0-1 Tor im Spiel .

Weitere Beiträge