Gelingt Düsseldorf in Frankfurt die Wende?

Gelingt Düsseldorf in Frankfurt die Wende?

Nach drei Niederlagen in Folge ist Fortuna Düsseldorf erstmals in dieser Saison auf einen Abstiegsplatz durchgereicht worden. Am Freitagabend geht es für die Rheinländer weiter nach Frankfurt. Bei den Hessen wartet man seit 39 Jahren auf ein Erfolgserlebnis. Für Trainer Friedhelm Funkel ist es ein ganz besonderes Spiel. Kann er mit der Fortuna bei seinem Ex-Klub die Wende herbeiführen?

Die Länderspielpause ist vorbei. Am Wochenende ist wieder Bundesliga angesagt. Eröffnet wird der 8. Spieltag am Freitagabend in der Commerzbank Arena mit dem Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf. Während die Hessen nach drei Pflichtspielsiegen hintereinander die Europapokalplätze ins Visier nehmen, steckt die Fortuna nach drei Pleiten in Folge mittendrin im Abstiegskampf. Ob ausgerechnet in Frankfurt der Befreiungsschlag gelingt? Die letzten 14 Gastspiele bei der Eintracht konnten die Düsseldorfer nicht gewinnen. Anstoß ist um 20:30 Uhr.

Eintracht – Fortuna im TV

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr im Eurosport Player und Eurosport 2 HD Xtra.

Steht endlich mal die Null bei Frankfurt?

Die Eintracht hat den schwachen Saisonstart endgültig überwunden und in den vergangenen Wochen gezeigt,  wozu sie auch nach der Ära Niko Kovac fähig ist. Vor allem die magischen Europapokalabende gegen Olympique Marseille (2:1) und Lazio Rom (4:1) sind in Erinnerung geblieben. Aber auch in der Bundesliga läuft es mittlerweile wieder recht ordentlich. Von den letzten vier Spielen wurde nur eines verloren. Darunter waren ein 1:1 gegen die Rasenballer aus Leipzig oder ein 2:1 bei der TSG Hoffenheim. Frankfurt hat sich mittlerweile wieder auf den siebten Platz verbessert. Nur noch drei Punkte Rückstand sind es zu den Bayern. Das hört sich doch richtig gut an aus Sicht der Hessen. Dass man gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf als Favorit in die Partie geht, ist mit dem Heimvorteil keine Überraschung.

Die Fans erwarten beim Wiedersehen mit Friedhelm Funkel einen weiteren Sieg. Es wäre der 23. gegen die Fortuna im 45. Spiel. Gegen keinen anderen Bundesligisten haben die Hessen eine so gute Bilanz. Kevin Trapp sind drei Punkte jedoch nicht genug. Der Schlussmann will endlich mal zu Null spielen. Das ist ihm seit seiner Rückkehr in acht Spielen noch nicht gelungen. Gegen Düsseldorf stehen die Chancen zumindest auf dem Papier richtig gut. Die Gäste aus dem Rheinland stellen zusammen mit Schalke (je 5 Tore) und Mainz (4) die harmloseste Offensive der Liga. Dass bei den Frankfurtern nun auch Abwehrchef David Abraham zurückkehrt, ist ein weiterer Pluspunkt für die Hessen. Also warum nicht riskieren? Beide Mannschaften treffen nicht, dann gibt’s 1,9. Angesichts der Düsseldorfer Offensivschwäche wären auch weniger als 2,5 Tore für 1,9 interessant. Trainer Adi Hütter rechnet nichtsdestotrotz mit einem schwierigen Spiel:

Die Fortuna tritt sehr variabel auf. Düsseldorf hat in fast allen Spielen eine gute Figur abgegeben. Sie wissen genau, wie sie als Aufsteiger auftreten müssen. Die Mannschaft lebt von ihrer Kompaktheit, die nicht angenehm zu bespielen ist. Wir müssen in jedem Spiel 100 Prozent geben.

Funkel zurück bei der alten Liebe

Bei den Fortunen war es klar, dass man sich irgendwann in dieser Saison im Abstiegskampf wiederfinden wird. Nach drei Niederlagen und vier sieglosen Spielen in Folge ist es jetzt soweit. Düsseldorf ist an den letzten drei Spieltagen vom neunten auf den 17 Platz durchgereicht worden. Das hat freilich mit mangelnder Erfahrung sowie der fehlenden Durchschlagskraft in der Offensive zu tun. Aber nicht nur. Die Rheinländer scheinen auch ein konditionelles Defizit zu haben. Anders ist es kaum zu erklären, dass zehn der elf Gegentore in der laufenden Saison in der zweiten Halbzeit gefallen sind. Das könnte auch in Frankfurt zum Verhängnis werden. Vielleicht könnte man es daher auch mit einer Halbzeit/Endstand-Wette mit Unentschieden und Sieg Frankfurt versuchen. Dafür gibt’s eine ODDSET-Quote von 4,25. Damit lässt sich schon was anfangen.

Vielleicht macht Friedhelm Funkel ja den Unterschied aus. Immerhin kennt er den kommenden Gegner ganz genau. Zwischen 2004 und 2009 saß Funkel bei der Eintracht auf der Trainerbank und führte den Klub zurück in die Bundesliga. Für keinen anderen Erstligisten hat Funkel mehr Spiele bestritten als für die Eintracht. Klar, das ist lange her. Aber die Extra-Motivation gegen die Frankfurter könnte auch auf seine Spieler überspringen. Es wäre aus Sicht der Gäste jedenfalls wünschenswert. In den letzten Wochen gab es bei der Fortuna ja nicht gerade viel Grund zum Feiern. Hoffen darf man ja mal, obwohl man schon so lange auf einen Sieg in Frankfurt wartet. Aber warum auch nicht? Die Eintracht hat auch nur eins der letzten sechs Liga-Heimspiele gewonnen. Drin ist da allemal was. Vor allem, da die Fortuna auch erst eines von drei Auswärtsspielen in dieser Saison verloren hat. Auch deswegen hat Funkel die Hoffnung nicht aufgegeben:

Unabhängig vom Ergebnis am Freitag hat meine Mannschaft in der Länderspielpause überragend gearbeitet. Wir haben wieder mehr Optionen für den Kader und für die Startelf. Wir haben in allen Bereichen stark trainiert. Ich hoffe, dass wir das in Frankfurt auf den Platz bringen.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Eintracht Frankfurt

Fortuna Düsseldorf

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Frankfurt – Düsseldorf3:1Bundesliga 2013
Düsseldorf – Frankfurt4:0 Bundesliga 2012
Düsseldorf – Frankfurt1:1 2. Bundesliga 2012
Frankfurt – Düsseldorf1:1 2. Bundesliga 2011
Düsseldorf – Frankfurt2:2 Bundesliga 1996

Bilanz

Die Duelle in der Bundesliga, 2. Liga und im Pokal

Spiele gesamt
Siege SGE: 22
Unentschieden: 15
Siege Fortuna: 12

Voraussichtliche Aufstellungen

Frankfurt

Trapp-

Abraham, Hasebe, Ndicka –

da Costa, Fernandes, Kostic –

de Guzman, Gacinovic –

Haller, Jovic

Düsseldorf

Rensing –

Ayhan, Bodzek, Kaminski –

Zimmermann, Zimmer –

Sobottka – Barkok, Morales –

Raman, Hennings

Mein Tipp

Die Frankfurter auf Kurs, Düsseldorf im Abwärtstrend. Es fällt mir schwer, an einen Sieg der Fortuna in der Commerzbank Arena zu glauben. Das hat nicht nur mit der Historie zu tun. Derzeit versprüht Düsseldorf einfach zu wenig Gefahr in der Offensive. Ich glaube, dass sie auch bei der Eintracht kein Tor erzielen und keine Punkte mitnehmen werden. Wie zuletzt gegen Schalke tippe ich auf ein 0:2 aus Sicht der Gäste. Für diesen Ergebnistipp gibt’s 7,25.

Weitere Beiträge