BVB – 1899 Hoffenheim: Die unfassbare Freitagsstatistik

BVB – 1899 Hoffenheim: Die unfassbare Freitagsstatistik

Borussia Dortmund trifft zum Auftakt des Spieltags auf 1899 Hoffenheim: Der BVB hat viele Gründe mit Optimismus in das Spiel zu gehen – vor allem eine Statistik ist fast unglaublich. Aber auch die Gäste aus dem Kraichgau haben ein paar Argumente im Gepäck, die beim Duell BVB – 1899 Hoffenheim nicht außer Acht gelassen werden sollten.

BVB – 1899 Hoffenheim: Darum geht’s

Borussia Dortmund ist zurück im Signal-Iduna-Park, wo man beim letzten Heimspiel gegen Werder Bremen noch ein 2:0 aus der Hand gab und auf sensationeller Weise verlor. Erinnerungen werden sicher wach – vor allem will man wachsam sein, um eine Wiederholung zu vermeiden. 1899 Hoffenheim spielt bisher eine durchaus ansprechende Saison, sodass man die Truppe von Andre Breitenreiter nicht unterschätzen darf. Hoffenheim hat nach vier Spieltagen neun Punkte, was ihnen bisher nur einmal in ihrer Bundesliga-Geschichte gelang. Die Neuzugänge funktionieren gut, der Trainer hat eine gute Mischung gefunden. Für den BVB heißt es: Aufpassen und eine neue Schmach verhindern.

BVB - Hoffenheim im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei DAZN.

BVB – 1899 Hoffenheim: Die besten Wettoptionen

Mehr als 2,5 Tore

Hoffenheim hat in den letzten Spielen das Tempo deutlich erhöht, sieben Toren in den letzten drei Spielen gemacht – u.a. beim Gastspiel gegen Bayer Leverkusen, wo man eine ganz klare Offensivlinie fuhr und stark aufspielte. Ich erwarte auch in Dortmund eine Hoffenheimer Mannschaft, die ihr Heil in der Offensive suchen wird. Der BVB ist da ohnehin schon prädestiniert dafür. Nun gibt es auch mehr Flanken für Anthony Modeste, sodass der neue Stürmer besser zur Geltung kommt.

Sieg BVB

Wäre der Fauxpas gegen Bremen nicht passiert, hätte der BVB bisher die perfekte Ausbeute von zwölf Punkten erreicht – so aber hat Dortmund die Chance mit einem Sieg zumindest für einen Tag die Tabellenspitze zu erklimmen. Auch wenn Hoffenheim bisher einer der komplexeren Gegner sein wird, hat der BVB aufgrund seiner starken Defensive (bis auf das Spiel gegen Bremen) deutlich mehr Struktur und erhöht seine Siegchancen. Ich glaube, dass gegen Hoffenheim defensiv mehr zutun sein wird, aber ich erwarte auch einen Sieg.

Voraussichtliche Aufstellungen

BVB

Kobel

Wolf, Hummels, Schlotterbeck, Guerreiro

Bellingham, Özcan

Adeyemi, Reus, Brandt

Modeste

Hoffenheim

Baumann

Kabak, Akpoguma, Vogt

Prömel

Skov, Baumgartner, Geiger, Angelino

Kramaric, Rutter

Mein Tipp

Angeberwissen gefällig? Der BVB hat keines der letzten – und jetzt festhalten – 32 Heimspiele am Freitag verloren. In der Bundesliga gibt es seit Ewigkeiten beim BVB nichts zu holen. Fluchtlicht mögen sie eben in Dortmund und die Atmosphäre tut ihr übriges. Ich glaube, dass man Hoffenheim auf dem Radar haben muss, weil sie mit viel Tempo spielen und die Dortmunder Verteidiger deutlich mehr herausfordern werden als beispielsweise letzte Woche Hertha BSC. Dennoch glaube ich, dass man die Lehren aus dem Bremen-Spiel gezogen hat und dieses Spiel gewinnen wird.
Bundesliga

Weitere Beiträge