Bayern – Bayer: Nur ein weiterer Schritt zum Titel

Bayern – Bayer: Nur ein weiterer Schritt zum Titel

Der FC Bayern hat den Vorsprung auf RB Leipzig durch das 3:2 am Samstag in Wolfsburg wieder auf sieben Punkte ausgebaut. Nun geht es weiter gegen Leverkusen. Mit einem weiteren Sieg wäre die Titelverteidigung nur noch Formsache. Für die Werkself geht es nur noch um die Teilnahme an der Europa League.

Die Bayern-Bombe ist nach dem 3:2 der Münchner in Wolfsburg geplatzt. Trainer Hansi Flick will den Rekordmeister im Sommer verlassen. Ein Schock, den die Spieler erst einmal verdauen müssen. Und am Dienstag steht schon das nächste Ligaspiel gegen Bayer Leverkusen auf dem Programm. Wie wird die Mannschaft reagieren? Jetzt erst recht für den Trainer spielen, oder ist die Unruhe hinter den Kulissen mittlerweile zu groß? Die Leverkusener sind jetzt nicht gerade Laufkundschaft und mittlerweile auch wieder in der Spur. Es wird keine leichte Aufgabe für die Gastgeber. Anstoß ist um 20:30 Uhr in der Allianz Arena.

Bayern - Bayer im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Sky.

Daten und Fakten zum Spiel

Noch drei Siege zum Titel

Dem FC Bayern bleibt nach dem Aus im Pokal und der Champions League in dieser Saison „nur“ noch die Meisterschaft. Und mal ehrlich, sieben Punkte Vorsprung werden sich die Münchner bei noch fünf ausstehenden Spielen kaum mehr nehmen lassen. Ein derartiger Vorsprung wurde in der Geschichte der Bundesliga bislang noch nie verspielt. Aber solange noch nichts entschieden ist, wird der Rekordmeister keine Sekunde nachlassen. Rechnerisch sind noch maximal drei Siege notwendig, um die Salatschüssel wieder nach München zu holen. Einen weiteren Sieg will man am Dienstag gegen Leverkusen holen. Die Vorzeichen stehen günstig.

In der heimischen Allianz Arena sind die Bayern seit mittlerweile 24 Spielen ungeschlagen. Dabei sprangen 19 Siege heraus. Außerdem haben die Bayern in der Bundesliga erst vier von 31 Heimspielen gegen Leverkusen verloren. Dem stehen 31 Siege und sechs Unentschieden gegenüber. Allerdings setzte es die letzte Heimpleite ausgerechnet gegen Leverkusen. Das war am 30. November 2019. Leon Bailey schoss Bayer mit einem Doppelpack zu einem 2:1. Für Flick war es auch die erste und bis dato letzte Bundesliga-Heimpleite als Bayern-Trainer. In dieser Saison ist die Heimbilanz mit zehn Siegen, vier Unentschieden und 51:19 Toren wieder einmal herausragend. Da sollte gegen Bayer eigentlich nichts schiefgehen. Eigentlich, denn das Thema Flick lenkt derzeit doch etwas vom Sportlichen in München ab.

Fakten zum Spiel:

  • Die Bayern sind seit 24 Bundesligaspielen in der Allianz Arena ungeschlagen (19 Siege).
  • Die letzte Heimpleite kassierten die Münchner jedoch im November 2019 gegen Leverkusen (1:2).
  • Bayer ist seit der Amtsübernahme von Hannes Wolf das erfolgreichste Team der Liga (7 Punkte aus 3 Spielen, nur ein Gegentor).
  • Vor dem Hinrunden-Duell lag Bayer mit zwei Punkten vor Bayern. Jetzt sind es 21 Punkte Rückstand.
  • Leverkusen konnte auswärts sechs von 14 Spielen gewinnen (4 Unentschieden, 4 Niederlagen).

Bayer unter Wolf wieder auf Kurs

In Leverkusen wird man sich noch gut an das Hinspiel gegen die Bayern erinnern. Damals lag man noch zwei Punkte vor dem Rekordmeister und im Spiel sogar mit 1:0 in Führung. Am Ende musste sich Bayer doch noch mit 1:2 geschlagen geben. Es war der Anfang vom Ende von Peter Bosz bei der Werkself. Seitdem konnte Bayer nur noch drei von 14 Pflichtspielen gewinnen. Ende Februar folgte die Entlassung des Niederländers und Hannes Wolf wurde als Interimstrainer geholt. Seitdem ist die Bilanz durchaus beachtlich. Sieben Punkte aus drei Spielen und nur ein Gegentor. Kein Team in der Liga holte in diesem Zeitraum mehr Zähler und hat weniger Gegentreffer kassiert. Warum also sollte man jetzt nicht auch in München überraschen? Hat ja schon letzte Saison ganz gut geklappt.

Der direkte Vergleich spricht zwar nach wie vor für die Bayern, nimmt man aber nur die letzten vier Duelle, sieht das schon etwas anders aus. Davon konnte Bayer einmal daheim und einmal in München gewinnen. Außerdem erzielte die Werkself in den letzten sieben Duellen immer mindestens ein Tor gegen den Rekordmeister. Hannes Wolf sieht seine Mannschaft auch diesmal nicht chancenlos. Dem Sieg gegen Köln am letzten Spieltag sei Dank:

Gegen den FC Bayern brauchen wir ein Topspiel in allen Bereichen. Wir müssen sehr gut verteidigen und Tempo auf den Platz bekommen. Aber durch den Derbysieg und mit den individuellen Fähigkeiten unserer Spieler, gehen wir mit Rückenwind in die Partie.

Voraussichtliche Aufstellungen

Leverkusen

Hradecky

Jedvaj, S. Bender, Tapsoba

Diaby, Palacios, Aranguiz, Wendell

Amiri, Bailey

Schick

Bayern

Neuer

Pavard, Boateng, Martinez, Davies

Kimmich, Alaba

Coman, Müller, Musiala

Choupo-Moting

Mein Tipp

Es ist das erste Spiel der Bayern nach dem Flick-Hammer. Es wird interessant, wie sehr sich die Entscheidung des Trainers auf die Mannschaft auswirken wird. Die Bayern sind im eigenen Stadion immer Favorit. Daran wird sich auch am Dienstag gegen Leverkusen nichts ändern. Trotzdem wird Bayer zu Chancen kommen. Ich denke, ohne Lewandowski und aufgrund der Unruhe innerhalb des Vereins werden die Leverkusener einen Punkt aus der Allianz Arena mitnehmen. Ich tippe auf ein 1:1 und 2-3 Tore im Spiel.
Bundesliga

Weitere Beiträge