Bayer – Gladbach: Neuer Trainer, neuer Schwung?

Bayer – Gladbach: Neuer Trainer, neuer Schwung?

Nach einer nicht ganz so erfolgreichen Hinrunde will Bayer Leverkusen im neuen Jahr wieder oben angreifen. Um das Ziel Europapokal noch zu realisieren, wurde mit Peter Bosz ein neuer Trainer geholt. Der Ex-Dortmunder soll gegen Gladbach für den ersten Sieg der Rückrunde sorgen. Die Fohlen haben mit den Gastgebern aber noch eine Rechnung offen.

Mit dem rheinischen Duell zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach gibt es am Samstagnachmittag ein ganz besonderes Schmankerl. Die beiden Rivalen treffen bereits zum dritten Mal in dieser Saison aufeinander. In der Liga hatte Gladbach mit 2:0 die Nase vorne. Dafür gewann Bayer im Pokal mit 5:0. Jetzt trifft man sich erstmals in Leverkusen. Kann die Werkself den letzten Sieg wiederholen? Peter Bosz weiß, wie man die Gladbacher knacken kann. Mit dem BVB feierte er vergangene Saison beim 6:1 den höchsten Bundesliga-Sieg seiner bisherigen Karriere. Anstoß ist um 15:30 Uhr in der BayArena.

Bayer - Gladbach im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Leverkusen will Lauf fortsetzen

Bayer hat mit Rang neun zwar eine durchwachsene Hinrunde gespielt, gegen Ende des Jahres war das aber gar nicht so schlecht, was die Mannschaft damals noch unter Heiko Herrlich so auf den Rasen brachte. Nur eines der letzten acht Pflichtspiele haben die Leverkusener verloren. Mit Siegen auf Schalke (2:1) und gegen Berlin (3:1) verabschiedete man sich in die Winterpause. Trotzdem musste Herrlich gehen. Anspruch und Wirklichkeit lagen dann trotzdem zu weit auseinander. Jetzt will man mit Peter Bosz eine Aufholjagd starten. Und welcher Gegner könnte sich da besser eignen, als Borussia Mönchengladbach?

Es gab mal eine Zeit, da blieb die Werkself zwischen 1994 und 2010 gegen die Fohlen ungeschlagen. Ganze 26 Bundesligaspiele lang. An so einen Lauf erinnert man sich natürlich zurück. Denn seitdem ist die Bilanz mit sechs Siegen, vier Unentschieden und sieben Niederlagen sogar negativ. Aber der Pokal hat ja bereits gezeigt, wozu Bayer an einem guten Tag fähig ist. Und ganz nebenbei fuhr man gegen die Borussia auch die meisten Heimsiege (20) in der Bundesliga ein. Mit einem weiteren Sieg kann sich Bayer endgültig im Kampf um die Europapokalplätze zurückmelden und die schwache Heimbilanz etwas aufbessern. Mit lediglich 13 Punkten aus acht Spielen belegen die Gastgeber nur Rang zehn in der Heimtabelle.

Gladbach auswärts nur Durchschnitt

Die Gladbacher verspüren vor dem Duell in Leverkusen keinen Druck. Wenn man auf Rang drei der Bundesliga überwintert und sich schon um fünf Punkte von den fünftplatzierten Wolfsburgern absetzen konnte, überrascht das nicht. Gladbach spielt eine richtig starke Saison. Das haben die Fohlen allerdings in erster Linie ihrer Heimstärke zu verdanken. Im Borussia-Park holte die Truppe von Dieter Hecking 24 Punkte aus acht Spielen. Etwas anders sieht es in fremden Stadien aus. Da ist die Bilanz doch noch ausbaufähig. Nur zwei von neun Auswärtsspielen konnten die Gladbacher gewinnen. Neun gesammelte Punkte bedeuten Rang acht der Auswärtstabelle.

Nur gut, dass Leverkusen in der heimischen BayArena auch so seine Probleme hat. Gladbach als Außenseiter zu bezeichnen, wäre angesichts der Tabellensituation übertrieben. Zumal Hecking mit Matthias Ginter, Jonas Hofmann und Lars Stindl auch wieder auf drei ganz wichtige Spieler bauen kann. Rechtzeitig zum Rückrundenstart meldet sich das Trio zurück und könnte gegen Bayer schon eine ernsthafte Option sein. Lediglich Angreifer Raffael fällt noch angeschlagen aus. Das ist aber noch lange kein Grund, an einem Sieg gegen Bayer zu zweifeln. Auch der Trainerwechsel beeindruckt Hecking keineswegs:

Wir brauchen Leverkusen jetzt auch nicht zu hoch hängen, bei allem Optimismus, den sie momentan ausstrahlen. Wir sind gespannt darauf, ob sie so gut sind, wie sie tun. Das müssen sie beweisen. Ja, wir haben im Pokal 0:5 gegen sie verloren – aber in der Liga 2:0 gegen sie gewonnen. Wir wissen, wie wir Leverkusen schlagen können.

Mittlerweile kann Gladbach ja wieder gegen Leverkusen gewinnen. Das hat man in der Hinrunde schon gezeigt. Von den letzten sechs Duellen in der Bundesliga gingen sogar vier an die Fohlen. In Erinnerung ist besonders der Sieg im Januar 2017 geblieben. Damals drehte Gladbach in Leverkusen einen 0:2-Rückstand noch zu einem 3:2-Erfolg. 4 Tore oder mehr wären vielleicht auch diesmal ein guter Tipp. Gab es ja auch im Pokal. Dafür gibt’s 2,2.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Bayer Leverkusen

Borussia Mönchengladbach

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Gladbach – Bayer0:5Pokal 18/19
Gladbach – Bayer2:0Liga 18/19
Leverkusen – Gladbach2:0Liga 17/18
Gladbach – Bayer0:1Pokal 17/18
Gladbach – Leverkusen1:5Liga 17/18

Bilanz

Alle Duelle der Rhein-Rivalen in der Bundesliga:

Spiele gesamt
Siege Bayer: 27
Remis: 26
Siege Gladbach: 20

Voraussichtliche Aufstellungen

Leverkusen

Hradecky

L, Bender, Tah, S. Bender, Wendell

Aranguiz

Havertz, Brandt

Bailey, Volland, Bellarabi

Gladbach

Sommer

Lang, Ginter, Elvedi, Wendt

Strobl

Zakaria, Hofmann

Hazard, Stindl, Plea

Mein Tipp

Aufbruchsstimmung auf der einen Seite, viel Selbstvertrauen auf der anderen Seite. Ich sehe Bayer und Gladbach am Samstag auf Augenhöhe. Da beide Teams schon ein Duell gewonnen haben, tippe ich diesmal auf ein Unentschieden. Ich kann mir sogar ein 2:2 vorstellen. Dafür gibt’s 11,5.

Weitere Beiträge