Bayer gegen Stuttgart wieder in die Spur?

Bayer gegen Stuttgart wieder in die Spur?

Endlich ist die Nations League aus deutscher Sicht vorbei. Jetzt geht es wieder mit der Bundesliga weiter. Am Freitagabend eröffnen Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart den 12. Spieltag. Die Werkself hat vor den eigenen Fans noch einiges gutzumachen. Der VfB konnte schon letzte Saison in der BayArena gewinnen.

Die Bundesliga geht an diesem Wochenende in die zwölfte Runde. Los geht’s mit dem Heimspiel von Bayer Leverkusen gegen den VfB Stuttgart. Beide Mannschaften können mit der bisherigen Saison alles andere als zufrieden sein. Bayer rangiert auf dem mageren 13. Platz, Stuttgart ist nach wie vor das Tabellenschlusslicht. Ein Sieg ist auf beiden Seiten fast schon Pflicht. Viel spricht in diesem Duell für die Rheinländer, aber auch der VfB darf sich Hoffnungen machen. Anstoß ist am Freitagabend um 20:30 Uhr in der BayArena.

Leverkusen - Stuttgart im TV

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr im Eurosport Player und bei Eurosport 2 HD Xtra.

Bayer mit schwacher Heimbilanz

Bayer wollte in dieser Saison ja eigentlich wieder die Champions-League-Plätze angreifen. Eigentlich, denn bisher ist davon noch nicht sonderlich viel zu sehen. Auf dem 13. Tabellenplatz muss man sich vor dem 12. Spieltag eher nach unten orientieren. Warum das so ist, hat sicherlich mehrere Gründe. Ein ganz gravierender ist dabei jedoch die Heimbilanz. Aus fünf Spielen holte die Werkself nur vier magere Punkte und gerade mal einen Sieg. Schlechter ist in dieser Hinsicht nur der VfB. Aber auch nur wegen des schwächeren Torverhältnisses. Da ist noch viel Luft nach oben bei den Gastgebern. Gegen Stuttgart bietet sich jetzt die Chance, die schwache Bilanz etwas aufzubessern. Und die Chancen stehen zumindest laut Statistik recht gut.

Die Schwaben vom VfB sind nämlich sowas wie der Lieblingsgegner der Leverkusener. In 76 Aufeinandertreffen in der Bundesliga feierten die Rheinländer 34 Siege, mehr als gegen jeden anderen Klub im Oberhaus. Außerdem stand in diesen Duellen 25 Mal die Null. Wenn man allein davon ausgeht, kann man mit einem Heimsieg für 1,35 ja kaum was verkehrt machen. Oder damit, dass beide Mannschaften nicht treffen werden. Das bringt eine ODDSET-Quote von 2,05. Andererseits hat Leverkusen wie der VfB schon 24 Gegentore zugelassen. So viele waren es nach elf Spielen seit 1982/83 nicht mehr. Hinzu kommt die besagte Heimschwäche. Darauf ging auch Trainer Heiko Herrlich im Vorfeld des Spiels ein:

Wir haben Nachholbedarf. Das ist uns bewusst. Allein für die Fans wollen wir eine Top-Leistung bringen und das Spiel gewinnen.

Stuttgart Punktelieferant in Leverkusen

Selbiges hat man sich natürlich auch beim VfB vorgenommen. Nachdem es zuletzt in Nürnberg (2:0) mit dem ersten Dreier unter Markus Weinzierl geklappt hat, will man nun eine Serie starten und die Rote Laterne im Idealfall schon an diesem Wochenende abgeben. Es sind ja gerade mal  zwei Punkte zum 15. Platz. Die Saison muss man noch lange nicht abschreiben. Dass man in Leverkusen bestehen kann, hat man ja vergangene Saison gesehen. Da gewannen die Schwaben mit 1:0. Einer der ganz seltenen Siege in Leverkusen. Genauer gesagt war es der Erste nach zuvor 13 vergeblichen Anläufen. Bayer ist eben doch ein Angstgegner des VfB.

Wenn man als Tabellenletzter ins Spiel geht, dann hat man eigentlich nicht sonderlich viele Argumente, warum man jetzt ausgerechnet wieder in Leverkusen gewinnen sollte. Aber warum auch nicht? Gegen Nürnberg gelang ja schon mal der erste Auswärtssieg der Saison. Und Leverkusen ist in dieser Spielzeit nicht gerade unbesiegbar. Und wenn Mario Gomez gegen die Rheinländer so treffsicher bleibt wie bisher, könnte es durchaus was werden. Der Ex-Nationalstürmer hat gegen Bayer schon zwölfmal eingenetzt. Das ist ihm in der Bundesliga bisher nur noch gegen Freiburg gelungen. Gomez allein kann’s aber auch nicht richten. Das ist Weinzierl natürlich bewusst:

Leverkusen hat sehr viel Potenzial. Wir brauchen als Basis das gleiche Engagement wie in Nürnberg und müssen noch einen Tick besser sein, um in Leverkusen zu punkten. Es wird wichtig sein, dass wir Leverkusen nicht ins Spiel kommen lassen, präsent sind und sie in Zweikämpfe verwickeln. Es wird ein hartes Stück Arbeit.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Bayer Leverkusen

VfB Stuttgart

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Leverkusen – Stuttgart0:1Bundesliga 17/18
Stuttgart – Leverkusen0:2Bundesliga 17/18
Stuttgart – Leverkusen0:2Bundesliga 15/16
Leverkusen – Stuttgart4:3Bundesliga 15/16
Leverkusen – Stuttgart4:0Bundesliga 14/15

Bilanz

Alle Duelle zwischen Bayer und dem VfB in der Bundesliga und im Pokal

Spiele gesamt
Leverkusen 36
Unentschieden 19
Stuttgart 23

Voraussichtliche Aufstellungen

Leverkusen

Hradecky

L. Bender, Tah, S. Bender, Jedvaj

Baumgartlinger, Aranguiz – Bellarabi, Havertz, Brandt

Volland

Stuttgart

Zieler

Beck, Baumgartl, Pavard, Kempf

Aogo

Maffeo, Ascacibar, Gentner, Gonzalez

Gomez

Mein Tipp

Leverkusen hat nach den Pleiten gegen Hoffenheim und Leipzig einiges wiedergutzumachen. Rudi Völler und Heiko Herrlich haben die Mannschaft in die Pflicht genommen. Stuttgart reist gestärkt durch das 2:0 in Nürnberg an. Bayer ist für mich der Favorit, aber in der derzeitigen Verfassung denke ich, dass auch der VfB in der BayArena punkten kann. Ich lege mich daher auf ein Unentschieden fest. Ich tippe auf ein 1:1 für 7,50.

Weitere Beiträge