Liefern Viktoria und Hansa erneut ein Spektakel?

Liefern Viktoria und Hansa erneut ein Spektakel?

Rückrundenstart in der 3. Liga: Zum Auftakt muss Hansa Rostock bei Viktoria Köln ran. In der Hinrunde boten die beiden Teams ihren Fans reichlich Tore. 3:3 hieß es damals nach 90 Minuten. Sind die Spieler erneut so treffsicher?

In Köln startet die 3. Liga in ihre Rückrunden. Im Sportpark Höhenberg empfängt die Viktoria den FC Hansa Rostock. Für Aufsteiger Köln ist es der erste Rückrundenstart in Liga drei. Die Gäste aus dem Norden dagegen sind schon erfahrene Dritte-Liga-Kicker. Seit 2012/13 schwimmt die Kogge im Fahrwasser der dritten Liga. Mal weiter oben, mal weiter unten. Aktuell geht die Formkurve eher nach unten. Platz 16 gegen Rang 13 – oder Köln gegen Rostock: Wer holt am Freitagabend die Punkte?

Viktoria Köln – Hansa Rostock im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei MagentaSport.

Viktoria in der 3. Liga

Bombenstart ins Abenteuer Profifußball: 3:3, mit extrem viel Spaß bei der Sache. Und torgefährlich ohne Ende. So verlief der Drittliga-Start im Sommer für die Viktoria in Rostock. Doch aktuell geht den Rheinländern die Puste aus. Erst oben die Liga aufgemischt, mittlerweile regelrecht abgestürzt. Bis zum 21. September sammelten die Kölner 17 Punkte, hatten mit 20 Treffern beinahe die meiste Tore in der Liga geschossen. Nur der damalige Sechste Duisburg war mit 21 Buden treffsicherer als die Viktoria. Gerade mal drei Punkte Abstand hatte der Aufsteiger auf Ligaprimus Unterhaching. Doch dann stürzten die kölschen Kicker ab, holten in den letzten zehn Partien nur noch magere vier Pünktchen.  

Negativlauf

Der 3:2-Sieg am 14. September in Münster war der bis heute letzte Dreier der Kölner. Es folgte der Abstieg auf den folgenden elf Spieltagen mit 5 Unentschieden und 6 Niederlagen. Die letzten vier davon sogar in Serie. Es wird allerhöchste Zeit, die Kurve zum Positiven zu finden. Denn vom einstigen 4. Platz ging es runter bis zu Rang 16. Nur noch ein Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegplatz. Dort stehen zur Zeit die Chemnitzer – dank einer kleinen Serie von drei nicht verlorenen Spielen. Tja, und Duisburg, der einstige Tabellennachbar vom 9. Spieltag, hat sich an die Spitze der Liga geschossen.

Starkes Comeback?

Vielleicht machen es die Kölner im Saisonverlauf so wie beim 3:3 an der Ostseeküste: 0:3 lag man damals in Rostock zurück. Nach gerade einmal 19 Minuten! Doch noch vor der Halbzeit verkürzte Albert Bunjaku zum 1:3. Und im zweiten Durchgang trafen er und Kollege Kevin Holzweiler zum Ausgleich für die Gäste. An Bunjaku liegt es übrigens nicht, dass die Viktoria beinahe nichts mehr auf die Reihe kriegt. Der 36-Jährige knipst nämlich fleißig weiter, mittlerweile 13 Mal! So oft hat kein anderer in Liga drei getroffen. Deniz Undav vom SV Meppen und Kwasi Wriedt vom FC Bayern kommen auf 12 Buden. Bester Rostocker in dieser Kategorie ist Pascal Breier mit 8 Toren – genauso viele wie Mike Wunderlich, Kölns zweitbester Knipser.

Zuletzt in Köln gepunktet

Übrigens hofft auch die Hansakogge auf einen Kurswechsel zum Rückrundenstart: fünf Niederlagen in den letzten sechs Spielen. Höchste Zeit für frischen Wind in den Segeln Truppe von der Ostsee. Bei den letzten drei Auftritten in Köln blieb Rostock nie ohne Punkte. Es war gegen Viktorias Stadtrivale Fortuna. Zwei Unentschieden und einen Sieg holte Hansa dort in Liga drei. Klappts auch beim vierten Versuch in Folge mit den Punkten?

Mögliche Aufstellungen

Viktoria Köln

Patzler

Gottschling, de Vita, Dietz, Koronkiewicz

Klefisch, Ristl

Holzweiler, Wunderlich, Handle

Bunjaku

 

Hansa Rostock

Kolke

Ahlschwede, Riedel, Sonnenberg, Butzen

Pepic, Öztürk

Opoku, Vollmann, Scherff

Breier

 

Mein Tipp

Ich glaube nicht, dass die Teams die Zuschauer genauso verwöhnen wie beim 3:3 in der Hinrunde. Ich erwarte allerdings erneut ein enges Match. Mit vielleicht dem besseren Ende für die Gastgeber. Deswegen tippe ich bei der "Doppelten Chance" 1|0, also auf Sieg Viktoria oder Unentschieden – Quote 1,67.
3. Liga

Weitere Beiträge