Lautern – Waldhof: Wer siegt im Derby?

Lautern – Waldhof: Wer siegt im Derby?

Nach drei Spielen hat weder der 1. FC Kaiserslautern noch der SV Waldhof Mannheim einen Sieg auf dem Konto. Am Samstag stehen sich beide Teams auf dem Betzenberg im Südwest-Derby gegenüber. Kann ein Team einen Dreier landen oder gibt es ein Remis?

In der vergangenen Drittliga-Saison trafen der 1. FC Kaiserslautern und der SV Waldhof Mannheim bereits aufeinander. Beide Mal hieß es am Ende 1:1. In der Pfalz legte vor gut einem Jahr Mannheim durch Gianluca Korte nach 10 Minuten vor, Kevin Kraus köpfte nach 34 Minuten zum Endstand ein.

In der Rückrunde fielen die Treffer erst nach der Pause. Hendrick Zuck brachte den FCK in der 73. Minute in Front, Marco Schuster glich drei Minuten vor dem Ende aus. Endet auch das dritte Drittligaderby 1:1?

Insgesamt spricht die Bilanz leicht für die Roten Teufel. Sie gewannen acht Partien und holten sieben Unentschieden. Mannheim siegte sechsmal. Auf dem Betzenberg entschieden die Gastgeber fünf Partien für sich und verloren zwei Matches. Dazu kommen vier Remis.

Kaiserslautern – Mannheim im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 14:00 Uhr bei MagentaSport und im SWR.

FCK will Last-Minute-Punkt vergolden

Der Saisonauftakt lief alles andere als gut für den Traditionsklub aus der Pfalz. Zum Drittliga-Auftakt verlor man zuhause gegen Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden mit 0:1. Danach gab es ein 0:3 bei Aufsteiger Türkgücü München. Daraufhin wurde Trainer Boris Schommers entlassen, für ihn steht nun der Luxemburger Jeff Saibene an der Seitenlinie.

Trotzdem sah es beim SV Wehen Wiesbaden lange nach der dritten Pleite in Serie aus. Bis kurz vor Schluss lag man mit 0:2 hinten. In der 79. Minute verkürzte Janik Bachmann dann, ehe Hikmet Ciftci in der vierten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich machte. Für die Lauterer war der Punkt wie ein Sieg. Der richtige Dreier soll nun am Samstag folgen. Der neue Coach freute sich über den Punkt in Wiesbaden und auf das Südwest-Derby:

„Wir haben extreme Moral bewiesen in der zweiten Hälfte. In der Pause haben wir gesagt, wir brauchen den Anschluss und dann kann alles passieren. Durch die unglaubliche Moral in der zweiten Hälfte haben wir uns den Punkt verdient. Das Derby ist auf jeden Fall ein großes Thema, es herrscht eine unglaubliche Rivalität. Ich denke schon, dass die zweite Hälfte den Jungs einen Schub nach vorne geben wird.“

Mannheim will ersten Sieg nach drei Remis

Zum Auftakt in die neue Drittliga-Spielzeit gab es für den SV Waldhof zuhause ein 2:2 gegen Viktoria Köln. Das nächste Unentschieden folgte in Dresden. Bei Dynamo holten die Kurpfälzer ein 1:1. Am vergangenen Wochenende fielen zuhause wieder Tore am Fließband. Doch es war stets die Gäste von Türkgücü, die vorlegten. Die Münchner führten mit 1:0 und 2:1. Mannheim glich jeweils aus.

Mit dem 2:2 ging es in die Halbzeit, danach schaffte der Aufsteiger mit zwei Toren die vermeintliche Vorentscheidung. Doch Waldhof gab sich nicht geschlagen. Joseph Boyamba schnürte einen Doppelpack und sorgte für den 4:4-Endstand. Nun soll nach drei Punkteteilungen endlich ein Sieg im Südwest-Derby für die Waldhöfer her. Coach Patrick Glöckner ist schon heiß:

„Wir möchten unsere Fans gerne glücklich machen. Wir dürfen aber nicht überpacen. Ziel ist es wie immer, jeden Spieler besser zu machen und in allen Spielen das Maximum herauszuholen. Was möglich ist, haben wir ja bereits in den meisten Phasen der Auftaktpartien gezeigt. Durch den Umbruch mit vielen neuen Spielern und mir als neuen Coach prallen außerdem viele verschiedene Spielideen aufeinander. Es wird noch dauern, bis wir uns alle blind verstehen. Das ist ein langer Prozess, der viel Detailarbeit erfordert.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Kaiserslautern

Spahic – Schad, Kraus, Hainault, Hlousek – Rieder, Bachmann – Skarlatidis, Ritter – Pourié, Huth

Mannheim

Bartels – Marx, Gohlke, Hofrath, Donkor – Christiansen, Saghiri – Costly, Ferati, Garcia – Martinovic

Mein Tipp

Beide Teams brennen auf den ersten Saisonsieg in der 3. Liga. Doch zu mehr als einem 2:2 reicht es nicht. Damit kann Waldhof etwas besser leben. .

Weitere Beiträge