Erster Sieg für Haching über Aalen seit acht Jahren?

Erster Sieg für Haching über Aalen seit acht Jahren?

Im Februar 2011 gewann die Spielvereinigung Unterhaching zuletzt gegen den VfR Aalen. Danach gab es in fünf Vergleichen nur zwei Remis und drei Niederlagen. Das wollen die fünfplatzierten Oberbayern am Montag ändern. Doch Aalen braucht jeden Punkt im Abstiegskampf.

In der Hinrunde sahen die Zuschauer im Hachinger Sportpark im Hochsommer Anfang August ein mageres 0:0 gegen Aalen. Einziger Höhepunkt war eine gelb-rote Karte für Sascha Bigalke. Immerhin war dies der erste Punkt nach zuvor zwei Niederlagen gegen die Aalener. Überhaupt hat das Team aus dem Süden Münchens seit Februar 2011 nicht mehr gegen den VfR gewonnen. Damals siegte man zuhause mit 2:0. Danach gab es nur zwei Remis, aber drei Niederlagen.

Ingesamt ist die Bilanz zwischen beiden Teams in 3. Liga und Regionalliga Süd jedoch völlig ausgeglichen. Je vier Siege stehen zu Buche. Dazu kommen fünf Remis. Am Montag sind die Gäste jedoch trotz der langen Sieglos-Serie Favorit. Denn Haching steht auf Tabellenplatz fünf, während die Baden-Württemberger auf einem Abstiegsplatz rangieren. Deshalb steht die Quote auf einen Auswärtssieg bei 2,05, während ein Heimdreier das Dreifache des Einsatzes bringt (Quote 3,1).

VfR Aalen – Spielvereinigung Unterhaching im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19 Uhr bei Telekom Sport.

Aalen will sich mit Sieg Luft im Abstiegskampf verschaffen (Quote 3,1)

Der VfR muss unbedingt punkten, will er nicht bald hoffnungslos im Abstiegskampf zurückliegen. Denn auf das rettende Ufer fehlen den Baden-Württembergern bereits fünf Punkte. Schafft man es, mit einem Sieg gegen Haching näher zu kommen, hat man alle Chancen. Denn zwischen Platz 8 und dem letzten Nichtabstiegsplatz 16 sind es nur sechs Punkte. Alle Teams, die dazwischenliegen, kann man in den Überlebenskampf tiefer hineinziehen.

Doch dafür muss erst einmal ein Dreier gegen starke Hachinger her. Mut macht die Serie von fünf Spielen gegen die Spielvereinigung ohne Niederlage in Serie. Gegen das Team spricht jedoch, dass man seit dem 10. Spieltag auf einen Sieg wartet. Damals siegte man in Zwickau mit 3:2. Danach verloren die Aalener vier Spiele und holten sechs Unentschieden – zu wenig, um unten rauszukommen. Trainer Argirios Giannikis weiß, dass jetzt nur Siege zählen:

„Haching ist eine Spitzenmannschaft. Aber nur Verteidigen reicht nicht.“

Haching will Jagd auf Aufstiegsplätze mit Sieg einläuten (Quote 2,05)

Für die Spielvereinigung hätte es gar keine Winterpause gebraucht. Denn das offensivstärkste Team der 3. Liga schoss den Tabellendritten KFC Uerdingen mit 4:0 nach Hause. Damit hat die Elf von Trainer Claus Schromm bereits 42 Treffer erzielt – mehr als jedes andere Team.

So soll es auch am Montag weitergehen. Denn mit einem Sieg in Aalen will man weiter ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden. Auf Uerdingen auf Platz drei waren es vor diesem Spieltag nur zwei Punkte. Auf einen direkten Aufstiegsplatz waren es vier Zähler. Und beim 2:1 im Test gegen Zweitligist Union Berlin zeigte die Spielvereinigung, dass sie weiter gut in Form ist. Das sieht auch Trainer Schromm so:

„Ich bin zufrieden, dass wir in der Vorbereitung ungeschlagen geblieben sind. Zwei Siege und ein Unentschieden – damit kann ich gut leben. In der letzten Saison haben wir gegen Aalen gar keinen Punkt geholt. In Aalen haben wir so gar einen erschreckend schwachen Auftritt abgeliefert und verdient verloren. In dieser Saison haben wir zu Hause einen Punkt geholt. Der Gegner steht mit dem Rücken zur Wand. Wir wissen, das der VfR Aalen kein Lieblingsgegner von uns ist und das für uns gegen sie die Trauben sehr hoch hängen.“ 

Statistiken

Letzte 5 Spiele

VfR Aalen

Spielvereinigung Unterhaching

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Spielvereinigung Unterhaching – VfR Aalen0:03. Liga 2018/2019
Spielvereinigung Unterhaching – VfR Aalen0:13. Liga 2017/2018
VfR Aalen – Spielvereinigung Unterhaching3:13.Liga 2017/2018
Spielvereinigung Unterhaching – VfR Aalen1:13.Liga 2011/2012
VfR Aalen – Spielvereinigung Unterhaching1:03.Liga 2011/2012

Voraussichtliche Aufstellungen

Aalen

Bernhardt – Mintzel, Mockenhaupt, Dams, Dittgen – Schmidt, Lorch – Guder, Schwadorf – Schäffler, Kyereh.

Unterhaching

Königshofer – Schwabl, Endres, Greger, Winkler – Hufnagel, Dombrowka – Schimmer, Marseiler – Hain, Bigalke.

Mein Tipp

Für Aalen geht es ums Überleben in der 3. Liga. Dementsprechend motiviert gehen die Jungs in Spiel gegen Unterhaching. Doch die Spielvereinigung ist zu stark für die Gastgeber und gewinnt mit 3:1 in Aalen – bei einer Quote von 16!

Weitere Beiträge