Braunschweig – Zwickau: Löwen müssen nachziehen

Braunschweig – Zwickau: Löwen müssen nachziehen

Die Konkurrenz um den Zweitliga-Aufstieg spielte bereits am Samstag und Sonntag. Nun heißt es für Eintracht Braunschweig am Montag, gegen Zwickau nachzulegen. Doch die Sachsen sind nicht zu unterschätzen und haben nur sechs Punkte weniger auf dem Konto.

Am Montag findet erst die dritte Partie überhaupt zwischen Braunschweig und Zwickau statt. Die anderen beiden Spiele gab es in der vergangenen Drittliga-Saison. Zuhause reichte es für die Niedersachsen nur zu einem 1:1 im August 2018. Nils Miatke brachte den FSV nach 33 Minuten in Führung, Philipp Hofmann glich zwanzig Minuten vor Schluss vom Elfmeterpunkt aus.

In Zwickau siegte dann der BTSV. Bernd Nehrig sorgte am 4. Februar 2019 mit seinem Rechtsschuss nach 56 Minuten für die Entscheidung. Damit geht Braunschweig ungeschlagen in das dritte Duell gegen den FSC. Der hofft hingegen auf den ersten Dreier gegen die Löwen. Gelingt er?

Braunschweig – Zwickau im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19 Uhr bei MagentaSport.

Neuer Braunschweig-Coach siegt zum Einstand

Nach einem 1:1 bei Preußen Münster war Christian Flüthmann als Trainer des BTSV entlassen worden. Ihm wurde zum Verhängnis, dass er aus den letzten acht Liga-Spielen nur einen Sieg geholt hatte. Zu wenig für die Aufstiegsambitionen der Niedersachsen.

Mit dem neuen Coach Marco Antwerpen feierte Braunschweig gegen Chemnitz gleich ein Erfolgserlebnis. So soll es gegen Zwickau weitergehen. Doch in Braunschweig weiß man auch, dass man am Montag besser spielen muss als gegen den CFC. Denn das 2:1 war letztendlich eher glücklich, weil die Sachsen den Ton angaben. Doch dann wechselte Antwerpen Mike Feigenspan ein. Und der drehte mit einem Doppelpack in nur zwei Minuten das Spiel. Entsprechend glücklich war der Matchwinner:

„Bei der Einwechslung hat der Trainer mir noch gesagt, dass ich Gas geben soll und selbstverständlich will man mit einem Wechsel immer für frischen Wind sorgen. Phasenweise sahen wir in der ersten Halbzeit nicht glücklich aus, aber daraus würde ich kein zu großes Thema machen, denn wir trainieren erst ein paar Tage mit unserem neuen Trainer.“

Zwickau mit Rückenwind nach Braunschweig

Auch die Sachsen haben ihre letzte Partie gewonnen. Gegen Preußen Münster siegten sie mit 4:2. Nach einem frühen 1:1 fiel die Entscheidung mit drei Toren kurz vor und kurz nach der Halbzeit. Zweimal traf dabei Elias Huth, einmal Morris Schröter.

Damit stoppte Zwickau die Niederlagen-Serie. Denn sowohl im Landespokal Sachsen gegen Oberligist FC International Leipzig (1:2), als auch in der 3. Liga bei Ingolstadt (2:4) und gegen Sonnenhof Großaspach (0:1) hatten die Zwickauer jeweils verloren. Durch den Dreier etablierte man sich im Mittelfeld. Nun will man im dritten Versuch erstmals gegen Braunschweig gewinnen. Groß rotieren kann Coach Joe Enochs angesichts mehrerer Langzeitverletzter wie Mike Könnecke oder Sascha Härtel dabei nicht, freute sich aber dennoch über den großen Abstand zur Abstiegszone:

„Wir verfügen schließlich nur über 21 Feldspieler. Aktuell gibt es bei uns zum Glück wenig Grund für großartige Veränderungen, weil wir über eine eingespielte Elf verfügen. In beide Richtungen ist eine Lücke. Die nach unten hin wollten wir vergrößern. Das ist uns gelungen und war auch extrem wichtig für die Moral.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Eintracht Braunschweig

FSV Zwickau

Bisherige 2 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
FSV Zwickau – Eintracht Braunschweig0:13. Liga 2018/2019
Eintracht Braunschweig – FSV Zwickau1:13. Liga 2018/2019

Voraussichtliche Aufstellungen

Braunschweig

Fejzic – Kijewski, Ziegele, Becker, Kessel – Nehrig, Kammerbauer – Kobylanski – Feigenspan, Proschwitz, Bär

Zwickau

Brinkies – Godinho, Handke, Frick, Miatke – Viteritti, Jensen, Reinhardt, Schröter – Huth, König

Mein Tipp

Braunschweig will den zweiten Sieg mit dem neuen Coach. Und Zwickau möchte zum ersten Mal im dritten Versuch über den BTSV siegen. Am Ende steht ein Unentschieden. Die Sachsen müssen weiter auf einen Sieg gegen die Löwen warten.

Weitere Beiträge