Schafft Darmstadt ersten Sieg in Bochum seit 1979?

Schafft Darmstadt ersten Sieg in Bochum seit 1979?

Vor fast vierzig Jahren siegten die Hessen zum ersten und bisher einzigen Mal beim VfL. Das soll sich am Montag ändern. Mit einem Sieg könnten die Lilien ebenso wie die punktgleichen Bochumer den Anschluss zu den vorderen Plätzen in der 2. Bundesliga herstellen. Wer hat am Montag die Nase vorn?

Schon in der vergangenen Saison trafen Bochum und Darmstadt in der 2. Liga aufeinander. Beide Mal gewann der VfL mit 2:1. Am Böllenfalltor köpfte Aytac Sulu die Lilien im September 2017 in Front. Doch Dimitrios Diamantakos und Robbie Kruse drehten die Partie in der Schlussphase. Beim Rückspiel in Bochum tat sich in der ersten Halbzeit wenig. Danach ging wieder Darmstadt durch Romain Bregerie in Führung. Doch erneut schaffte der VfL die Wende. Dieses Mal trafen Lukas Hinterseer sowie Fabian Holland ins eigene Tor.

Insgesamt ist die Bilanz recht ausgeglichen. Bislang gab es in Bundesliga und 2. Liga acht Partien. Darmstadt gewann vier, Bochum drei. Dazu kommt ein Unentschieden. Das gab es beim 1:1 im Ruhrpott im Oktober 2014.

VfL Bochum – SV Darmstadt 98

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Sky.

Bochum will endlich mehr als Remis

Der VfL fuhr zuletzt nur drei Unentschieden ein. Einem 0:0 bei Aufstiegsfavorit Hamburger SV folgte ein 3:3 zuhause gegen Jahn Regensburg. Zuletzt gab es bei der Spielvereinigung Greuther Fürth ein 2:2. Den letzten Sieg fuhr das Team von Trainer Robin Dutt Anfang Oktober ein. Damals gewann man mit 1:0 gegen Duisburg. Nun soll gegen Darmstadt der nächste Dreier her.

Besonders heiß auf die Partie gegen die Lilien ist Sidney Sam. Der ehemalige Nationspieler spielte früher beim Gegner vom Montag. Nun hofft er nach einer starken Leistung gegen Fürth, bei der er das Tor von Lukas Hinterseer vorbereitete, auf einen Startelfeinsatz. Sam warnt jedoch vor 98:

„Es wird sehr schwer gegen Darmstadt. Ich kenne die Mannschaft, habe dort selbst ein halbes Jahr gespielt. Ich kenne noch viele Spieler und weiß, wie sie ticken. Die Jungs fighten um jeden Ball, es geht viel über den Kampf. Im Training gibt es jede Menge Zweikämpfe. Darauf müssen wir uns einstellen. Wir müssen den Kampf annehmen. Aber wir dürfen nicht unser spielerisches Element vergessen. Denn es zeichnet uns aus, dass wir auch spielerisch stark sind. Deswegen brauchen wir eine gute Mischung aus Kampf und Konzentration. Dann haben wir auch die Chance, den Sieg zu holen.“

 

Darmstadt zuletzt mit zwei Dreiern

In der zweiten Liga fuhr 98 zuletzt zwei Siege ein. Gegen Magdeburg gewann man mit 3:1, gegen Fürth mit 2:0. Dadurch arbeiteten sich die Hessen ins gesicherte Tabellen-Mittelfeld vor. Dazwischen gab es im Pokal eine Heimpleite (0:2). Allerdings war die nicht so tragisch, weil sie gegen die Erstligakicker von Hertha BSC erfolgte.

Nun soll die Liga-Serie gegen Bochum ausgebaut werden. Ein besonderes Spiel wird es für Johannes Wurtz und Selim Gündüz. Die hängende Spitze Wurtz wechselte vor der Saison aus Bochum nach Hessen. Auch Stürmer Gündüz hatte seine Profikarriere bis zu seinem Wechsel komplett beim VfL verbracht. Bei Gündüz ist es noch nicht sicher, ob er es in den Kader schafft. Wurtz hingegen könnte von Beginn an randürfen. Hinten links wird ziemlich sicher Sebastian Hertner spielen. Auch für ihn ist die Partie in Bochum speziell, kickte der doch vor ein paar Jahren für Schalkes 2. Mannschaft:

„Ich habe damals in der Nähe von Bochum gewohnt. Dort ist immer eine gute Atmosphäre, die Fans sind direkt am Platz, und es ist ein richtig enges Spielfeld. MIt 1860 München habe ich mal 3:0 in Bochum gewonnen. Ansonsten war es aber immer eng. Es gilt Woche für Woche dranzubleiben. Wenn man merkt, wie ausgeglichen die Liga ist, dann weiß man, dass man nicht mit 95 Prozent rangehen darf.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

VfL Bochum

SV Darmstadt 98

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
VfL Bochum – SV Darmstadt 982:12. Bundesliga 2017/2018
SV Darmstadt 98 – VfL Bochum1:22. Bundesliga  2017/2018
SV Darmstadt 98 – VfL Bochum2:02. Bundesliga 2014/2015
VfL Bochum – SV Darmstadt 981:12. Bundesliga 2014/2015
VfL Bochum – SV Darmstadt 981:0Bundesliga 1981/1982

Voraussichtliche Aufstellungen

Bochum

Riemann – Baack, Gyamerah, Hoogland, Danilo – Tesche, Losilla – Sam, Lee, Weilandt – Hinterseer.

 

Darmstadt

Heuer Fernandes – Rieder, Franke, Sulu, Hertner – Medojevic, Kempe – Heller, Mehlem, Jones – Dursun.

Mein Tipp

Bochum will endlich wieder mal gewinnen, doch Darmstadt ist nach zwei Liga-Siegen in Serie selbstbewusst. Die Lilien packen's und holen den ersten Sieg beim VfL seit 1979: 1:2.

Weitere Beiträge