Osnabrück – Bielefeld: Wer gewinnt das Derby?

Osnabrück – Bielefeld: Wer gewinnt das Derby?

Der Arminia fehlen vor dem Nachbarschaftsduell bei Osnabrück fünf Zähler auf die beiden Spitzenteams HSV und Stuttgart. Doch mit einem Sieg beim VfL hätte man nur noch zwei Punkte Rückstand. Gelingt den Arminen der Dreier oder punkten die Gastgeber?

Das letzte Pflichtspiel zwischen Osnabrück und Bielefeld fand vor mehr als vier Jahren statt. Mitte Februar 2015 gewannen die Arminen mit 4:0 beim VfL. Damals spielten beide Teams in der 3. Liga. Heute treffen sie eine Spielklasse höher aufeinander.

Insgesamt ist die Statistik auf Seiten der Bielefelder. Sie gewannen 12 der 32 Pflichtspielduelle. Nur sechsmal hieß der Sieger Osnabrück. Dazu kommen 14 Unentschieden. Der letzte Heimsieg des VfL über die Arminia ist schon einige Zeit her: Mitte Dezember 2000 gewann man mit 1:0. Endet die Partie heute Abend ebenso?

Osnabrück – Bielefeld im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Sky.

Osnabrück braucht einen Sieg im Abstiegskampf

Nur zwei Punkte Vorsprung hat der VfL derzeit auf einen direkten Abstiegsplatz und den Relegationsplatz. Und die jüngsten Ergebnisse in der 2. Bundesliga sprechen nicht gerade für den Aufsteiger. Nach dem Sieg über Karlsruhe Anfang September (3:0) verloren die Niedersachsen mit 0:1 in Aue und 0:2 bei Wehen Wiesbaden. Dazu kommt ein 1:1 zuhause gegen den FC St. Pauli.

Mit einem Dreier gegen die starken Arminen könnte sich Osnabrück um fünf Punkte von der Abstiegszone absetzen. Wieder im Kader stehen die zuletzt verletzten Verteidiger Lukas Gugganig und Adam Susac. Nicht rechtzeitig fit wird hingegen Keeper Nils Körper, der sich eine Bauchmuskelverletzung zugezogen hat. Coach Daniel Thioune ist heiß auf das Derby, warnt aber vor dem starken Gegner:

„Wir freuen uns riesig auf diese Aufgabe. Wir wissen aber, dass wir gegen die beste Zweitliga-Mannschaft spielen werden. Das mag sich komisch anhören. Aber für mich sind Stuttgart, Hamburg, Nürnberg und Hannover weiter gefühlte Erstliga-Mannschaften.“

Kontert Bielefeld den Stuttgart-Dämpfer mit einem Sieg?

Bis zum vergangenen Spieltag waren die Arminen noch ungeschlagen. Doch dann kassierten sie im Spitzenspiel gegen den VfB Stuttgart ein 0:1. Dadurch wuchs der Abstand auf die Schwaben auf fünf Punkte. Aber weil der VfB gegen Wehen Wiesbaden verlor, könnte Bielefeld den Abstand wieder auf zwei Punkte verringern.

Allerdings muss Coach Uwe Neuhaus auf Stürmer Fabian Klos verzichten, der schon sechs Buden machte. Er wurde gegen den VfB des Feldes verwiesen. Wahrscheinlich wird ihn Andreas Voglsammer ersetzen. Um dessen Platz auf der linken Seite streiten sich Jonathan Clauss und Keanu Staude. Trainer Neuhaus will den Ausfall seines wichtigsten Spielers aber nicht als Ausrede nehmen:

„Ich glaube, dass sich kein Trainer der Welt freut, wenn sein bester Stürmer und die Führungsperson auf dem Platz schlechthin ausfällt. Trotzdem grämen wir uns nicht und sind traurig. Wir haben genug Qualität im vorderen Bereich. Ich erwarte eine heiße Atmosphäre. Dort hat es immer Spaß gemacht, weil es Fußball pur ist. Es wird ein intensives und heiß umgekämpftes Spiel werden.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Osnabrück

Kühn – Heyer, Gugganig, van Aken – Agu, Blacha, Taffertshofer, Wolze – Amenyido, Alvarez – Heider.

Bielefeld

Ortega – Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz – Prietl – Hartel, Edmundsson – Clauss, Voglsammer, Soukou.

Mein Tipp

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Stuttgart will die Arminia beim VfL zurück in die Erfolgsspur. Doch Osnabrück will sich mit einem Dreier Luft im Abstiegskampf verschaffen. Trotzdem setzt sich die höhere Qualität Bielefelds knapp mit 2:1 durch. Damit sind es nur noch zwei Punkte Rückstand auf den VfB und den HSV. .

Weitere Beiträge