HSV oder Aue, wer stürmt an die Spitze?

HSV oder Aue, wer stürmt an die Spitze?

Bevor am Abend Europas Champions aufeinandertreffen, gehts in Hamburg um die Tabellenführung in Liga zwei. HSV oder Aue, wer verdrängt Spitzenreiter Kiel vom Platz an der Sonne?

Spitzenspiel am frühen Mittwochabend in Hamburg: In der 2. Bundesliga gehts um die Tabellenspitze. Der HSV kann mit einem Sieg an Spitzenreiter Holstein Kiel vorbeiziehen. Gleiches gilt für den Dritten Aue, auch die Erzgebirgler würden mit einem Dreier die Tabellenführung übernehmen. Die Kieler drücken wohl beiden die Daumen, schließlich wären sie bei einem Unentschieden weiterhin die Nummer eins.

HSV – Aue im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei Sky.

Eigentlich hätten die Hamburger schon Anfang Oktober gegen die Sachsen antreten sollen. Es wäre am 3. Spieltag der zweiten Liga gewesen. Doch COVID-19 machte den Fußballern einen Strich durch den Terminplan. Zuviele Veilchen waren an Corona erkrankt – Spiel verschoben. Am Wochenende waren jedoch beide Klubs wieder im Einsatz. Und beide feierten Erfolge am 4. Spieltag: Erzgebirge Aue schlug zuhause den 1. FC Heidenheim mit 2:1, die Hamburger siegten bei Greuther Fürth mit 1:0.

HSV – Aue, beide noch ungeschlagen

Die Rothosen sind mit weißer Weste in der Liga unterwegs: 3 Spiele, 3 Siege – mehr geht nicht. Klasse Start, wäre da nicht der DFB-Pokal gewesen. Da bekleckerten sich die Hamburger nämlich mit Ruhm, mussten bereits in Runde eins die Koffer packen. Mit Pauken und Trompeten wurden sie in Dresden verabschiedet, nachdem ihnen Dynamo eine 4:1-Packung verabreichte. Volle Konzentration auf die Liga heißt es nun in der Hansestadt. Scheint der Mannschaft gut zu tun.

Fußballspruch des Jahres

Genau wie übrigens der neue Trainer Daniel Thioune. Der wurde gerade frisch ausgezeichnet von der Deutsche Akademie für Fußball-Kultur. Für den Fußballspruch des Jahres 2020. Der 46 Jahre alte Thioune hatte sich noch als Trainer des Ligarivalen VfL Osnabrück kritisch über jene Vereine geäußert, die im Zusammenhang mit dem Fall Bakery Jatta Einspruch gegen die Wertung ihrer Spiele gegen den Hamburger SV in der 2. Liga einlegten. Jatta, an dessen Identität es Zweifel gegeben hatte, war in diesen Partien zum Einsatz gekommen, die unterlegenen Vereine hofften auf Punkte am Grünen Tisch.

„Wer es nicht schafft, gegen den HSV zu punkten, sollte nicht auf dem Rücken eines Flüchtlings, der niemandem etwas getan hat, versuchen, einen Vorteil herauszuholen, sondern besser auf die eigenen sportlichen Fehler schauen“,

hatte der damalige VfL-Trainer Thioune gesagt. Sein Plädoyer für Fairness ist nun der Fußballspruch des Jahres 2020.

Auch Aue mit Pokalpleite

Wie die Hamburger sind auch die Auer in der Liga noch ungeschlagen. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden stehen die Sachsen auf Platz drei in Liga zwei. Und mit einem Erfolg im Nachholspiel würden die Veilchen sogar von der Spitze grüßen. Alles klasse also, bei der Truppe von Trainer Dirk Schuster. Nicht ganz, denn auch die Erzgebirgler legten einen  Fehlstart hin. Mit 0:2 verloren sie in der ersten Pokalrunde beim Regionalligisten SSV Ulm. Die Pleite sorgte für mächtig Unruhe im Verein. Aber genau wie Thioune mit dem HSV schaffte auch Schuster mit  Aue eine deutliche Leistungssteigerung nach dem Pokal-Aus. Bei wem stoppt nun der Lauf? Oder werden die Punkte geteilt?

Mögliche Aufstellungen

HSV

Ulreich

Gyamerah, Gjasula, Jung, Heyer

Dudziak, Onana, Hunt

Narey, Terodde, Wintzheimer

 

Aue

Männel

Gonther, Samson, Ballas

Strauß, Gnjatic, Riese, Rizzuto

Zolinski

Testroet, Krüger

 

Mein Tipp

Um mal gleich meine erste Frage zu beantworten: Der HSV stürmt an die Spitze. Letzte Saison schlug man Erzgebirge Aue zuhause 4:0, dieses Mal erwarte ich erneut einen Sieg der Rothosen. Aber auch Aue trifft. Deswegen meine Tipps:
Ja, beide treffen.
Es fallen 4 Tore oder mehr.
Der HSV gewinnt trotz Handicap 0:1.
2. Bundesliga

Weitere Beiträge