Dynamo – Eintracht: Dresden empfängt Spitzenreiter Braunschweig

Dynamo – Eintracht: Dresden empfängt Spitzenreiter Braunschweig

Wenn Dresden einen Aufstiegsaspiranten zu Gast hat, laufen die Sachsen zu Hochform auf. Dass bekam zuletzt der VfB Stuttgart zu spüren. Mit einer 0:5-Packung wurden die Schwaben nach Hause geschickt. Tabellenführer Braunschweig ist also gewarnt.
Anpfiff: Fr., 28. Okt. | 18:30 Uhr

Vorschau | Stats | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Eigentlich kann Eintracht Braunschweig ziemlich entspannt in Dresden auflaufen. Denn mit fünf Punkten Vorsprung bleibt die Tabellenspitze auch im Falle einer Niederlage bei den Niedersachsen. Doch die Truppe um den sechsfachen Torschützen Domi Kumbela will nach zwei sieglosen Auftritten in der Fremde endlich wieder einer Dreier mit nach Hause nehmen.

Dynamo sucht Konstanz

Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden ist der Aufsteiger stark in die Zweitliga-Saison gestartet. Danach gab's jedoch vier schwächere Auftritte: drei Niederlagen und nur ein Punktgewinn zuhause gegen Mitaufsteiger Würzburg.

Doch jetzt zeigt die Formkurve der Truppe von Trainer Uwe Neuhaus wieder nach oben. Im heimischen DDV-Stadion wurde Aufstiegsfavorit VfB Stuttgart mit 5:0 abgeschossen, danach war Dresden auch beim 0:0 in Heidenheim das bessere Team; nur die mangelnde Chancenverwertung verhinderte den Dreier für die Schwarz-Gelben.

Souveräner Spitzenreiter

Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht sollen angeblich einige Erstliga-Angebote vorliegen. Doch die interessieren den 43-jährigen Trainer nicht, er will mit seiner Eintracht in die Bundesliga.

Fünf Punkte Vorsprung hat der Tabellenführer auf den Zweiten Union Berlin, nur zweimal verließen die Niedersachsen den Platz nicht als Sieger: beim 0:2 beim VfB Stuttgart und beim 1:1 in Heidenheim. Wenn die Eintracht also mal schwächelt, dann eher auswärts.

Letzte 5 Spiele

Dynamo Dresden
N 0:1 Arminia Bielefeld    (Pokal)    
U 0:0 1. FC Heidenheim (2. Liga)    
S 5:0 VfB Stuttgart (2. Liga)
N 0:2 SV Sandhausen (2. Liga)
U 2:2 Würzburger Kickers (2. Liga)

Eintracht Braunschweig
S 1:0 SpVgg Greuther Fürth (2. Liga)
S 1:0 1. FC Kaiserslautern (2. Liga)    
U 1:1 1. FC Heidenheim (2. Liga)    
S 2:1 Fortuna Düsseldorf (2. Liga)
N 0:2 VfB Stuttgart (2. Liga)

Letzte 5 Duelle

1:2 (2. Liga)
0:2 (2. Liga)
2:2 (2. Liga)
2:0 (2. Liga)    
1:1 (3. Liga)

Voraussichtliche Aufstellungen

Dynamo Dresden: Schwäbe - Müller, Ballas, Modica, Teixeira - Lambertz, Hartmann, Aosman - Stefaniak, Kutschke, Gogia
Eintracht Braunschweig: Fejzic - Reichel, Valsvik, Decarli, Correia - Hernandez, Boland, Schönfeld, Omladic - Kumbela, Nyman

Mein Tipp:

Unentschieden, 1:1. Weil sich Dresden stabilisieren kann und deswegen im dritten Ligaspiel hintereinander mindestens einen Punkt holt. Und weil die heimstarken Braunschweiger auswärts nicht ganz so souverän sind wie zuhause.

Teile den Beitrag zur 2. Bundesliga

Weitere Beiträge