Red Bull München: Gegen Färjestad vorzeitig in die Playoffs?

Red Bull München: Gegen Färjestad vorzeitig in die Playoffs?

Mit einer bockstarken Serie sind die Eishockeycracks aus München unterwegs. In der DEL feierte Red Bull neun Siege in Folge, in der Champions League könnten sie frühzeitig in die nächste Runde einziehen.

In der DEL ist der Vize aktuell das Maß aller Dinge: Mit neun Siegen in Folge starteten die Münchner furios in die Saison. Der Vorjahreszweite Red Bull München thront bereits mit acht Punkten Vorsprung auf Meister Mannheim an der Spitze der deutschen Liga. Diese Siegesserie soll nun auch auf europäischem Eis nicht enden. Am Dienstagabend sind die Kufencracks von Färjestad BK zu Gast in der Olympia-Eishalle. Gewinnt Red Bull, so erreichen die Münchner vorzeitig die Playoffs der Champions Hockey League.

Red Bull – Färjestad im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live in einer Konferenz mit der Partie Augsburg – Liberec ab 19:30 Uhr bei Sport1.

Statistiken:

Letzte 5 Spiele:

Red Bull München

Färjestad BK

Red Bull München | Heimsieg – Quote 2,15

Die Münchener sind in dieser Saison noch ungeschlagen. In der Champions Hockey League CHL kassierten sie lediglich Anfang September gegen die Slowaken von HC05 Banska Bystrica eine Pleite. Allerdings erst im Penaltyschießen. Nach 60 Minuten Eiszeit stand es 2:2, in der Overtime wollte kein Treffer mehr fallen. Also musste die Entscheidung um den Extrapunkt im Penaltyschießen fallen. Und hier zogen die Münchner auf slowakischem Eis mit 1:2 den Kürzeren. Zwei Tage später in der Schweiz klappte der Shootout besser. Denn auch gegen HC Ambri-Piotta stand es nach Ende der regulären Spielzeit 2:2. Das änderte sich auch in der Verlängerung nicht. Dieses Mal jedoch setzten sich die Roten Bullen mit 3:2 Toren durch. Zuhause allerdings erledigten die Münchner die Aufgaben jeweils in den ersten 60 Minuten: Sowohl Bystrica als auch Ambri wurden mit 3:0 geschlagen.

Mein Tipp

Vorjahresfinalist München präsentiert sich auf europäischem Eis gewohnt stark. Und feiert im dritten CHL-Heimspiel den dritten Sieg. Wieder deutlich, deswegen gehe ich auf Red Bull trotz Handicap 0:1.
Champions Hockey League

Weitere Beiträge