Nordirland – Deutschland: Auf dem Weg zur perfekten Quali

Nordirland – Deutschland: Auf dem Weg zur perfekten Quali

Deutschland reicht am Donnerstagabend im Quali-Spiel in Nordirland bereits ein Punkt, um sich das Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu sichern. Die DFB-Auswahl wird sich damit aber kaum zufriedengeben. Es winkt die perfekte Qualifikation. Bisher wurden alle acht Spiele in der Gruppe C gewonnen.

Deutschland hat das WM-Ticket für 2018 in Russland schon so gut wie sicher. Aus den letzten beiden Spielen gegen Nordirland und Aserbaidschan reicht dem Weltmeister ein Punkt, um sich nicht mehr von der Tabellenspitze  der Gruppe C verdrängen zu lassen. Auf die leichte Schulter sollte man das Gastspiel am Donnerstagabend in Belfast aber nicht nehmen. Nordirland ist mit fünf Punkten Rückstand erster Verfolger. Die Gastgeber haben noch theoretische Chancen, die DFB-Auswahl zu überholen. Dafür brauchen sie im direkten Duell aber unbedingt einen Sieg. Doch selbst dann wird es schwierig.

Deutschland ohne zahlreiche Stars

Vielleicht rechnen sich die Nordiren etwas aus, wenn sie auf die Ausfälle der Deutschen blicken. Manuel Neuer, der erheblichen Anteil an nur zwei Gegentoren in der Quali hat, laboriert wieder an einem Mittelfußbruch. Außerdem sind Jonas Hector, Mario Gomez, Sami Khedira, Mesut Özil, Benedikt Höwedes, Marco Reus, Mario Götze, Ilkay Gündogan, Julian Weigl, Timo Werner und Andre Schürrle nicht in Nordirland dabei. Dass das nicht unbedingt eine Schwächung ist, machte der Confed-Cup deutlich, den Deutschland mit einer vermeintlichen „B-Elf“ erstmals gewinnen konnte.

Auch bei ODDSET änder das nichts an der klaren Favoritenrolle der Deutschen. Und das selbst bei einem Handicap von -1 noch. Dafür steht die Quote bei 1.7. Jogi Löw hat drei Punkte in Belfast auch als Ziel ausgegeben. „Wir haben bislang eine sehr starke Qualifikation gespielt, dabei soll es auch bleiben. An unserem Ziel, zehn Siege einzufahren, halten wir fest“, so der Bundestrainer in einer Pressemitteilung des DFB.

Nordirland baut auf die Heimstärke

Den Nordiren ist natürlich bewusst, dass sie mit Deutschland auf den härtesten Gruppengegner überhaupt treffen. Doch die Euphorie auf der Insel ist groß. Der große Traum von der ersten WM-Teilnahme seit 1986 lebt weiter. Die Playoffs haben sie ja schon sicher. Und theoretisch ist auch noch das direkte Ticket möglich, wenn auch unwahrscheinlich. Der erste Schritt dazu wäre ein Heimsieg. Dafür gibt es eine Quote von 8,75. Doch was spricht eigentlich dafür?

Der direkte Vergleich sicher nicht. Da hat Deutschland nach 16 Spielen mit zehn Siegen, 4 Unentschieden und nur zwei Niederlagen klar die Nase vorne. Ebenso beim Torverhältnis von 35:13. Auch das Hinspiel in Hannover war mit 2:0 eine klare Angelegenheit für den Weltmeister. Jetzt spielen die Nordiren aber vor ihren euphorischen Fans. Und bisher gab man dabei noch keinen Punkt in der Quali ab. Die Bilanz: Vier Siege und  12:0 Tore. Durchaus beeindruckend. Drei Tore pro Spiel im Schnitt sind bei den Nordiren also Standard. Gibt es auch am Donnerstag wieder mehr als 2,5 Treffer, steht die Quote bei 1,55. Angesichts der Offensivstärke Deutschlands auch ein heißer Tipp.

Welcher Lauf endet?

Die Heimbilanz der Nordiren wird Deutschland aber nur bedingt beeindrucken. Schließlich hat man seit dem Halbfinal-Aus bei der Euro (0:2 gegen Frankreich) kein Spiel mehr verloren. 14 Siege und drei Unentschieden holten Jogis Jungs seitdem. Da scheint der Lauf der Nordiren beinahe unterzugehen. Die Gastgeber haben die letzten fünf Spiele gewonnen. Das ist immerhin die längste Serie in Nordirlands Fußballgeschichte. Ob noch ein Sieg dazukommt? Es wird schwierig.

Statistiken:

Die letzten 5 Spiele:

Nordirland:

S 2:0 Tschechien (WM-Quali)

S 3:0 San Marino (WM-Quali)

S 1:0 Aserbaidschan (WM-Quali)

S 1:0 Neuseeland (Test)

S 2:0 Norwegen (WM-Quali)

Deutschland:

S 6:0 Norwegen (WM-Quali)

S 2:1 Tschechien (WM-Quali)

S 1:0 Chile (Confed Cup)

S 4:1 Mexiko (Confed Cup)

S 3:1 Kamerun (Confed Cup)

Die Head-to-Head-Statistik:

Wett-Tipps: Hättest Du’s gewusst?

  • In 7 der 8 WM-Qualifikationsspielen der Deutschen Mannschaft fielen über 2.5 Tore - nur im Hinspiel gegen Nordirland nicht (2-0 H).
  • Nordirland hat die letzten 5 WM-Qualifikationsspiele allesamt zu Null gewonnen.
  • In den letzten 5 Pflichtspielen gegen Nordirland erzielte Deutschland 13 Tore (2.6 pro Spiel), Nordirland in dieser Zeit nur ein einziges.

So könnten sie spielen:

Nordirland: McGovern - Brunt, Evans, Lafferty, McLaughlin – Evans, Norwood, Davis – Dallas, Washington – Magennis

Deutschland: Ter Stegen - Mustafi, Hummels, Boateng, Kimmich – Kroos, Goreztka, Müller, Draxler, Stindl – Wagner

Mein Tipp:

Nach dem Spiel in Belfast ist die perfekte Quali  für die DFB-Auswahl zum Greifen nah. Ich rechne auch am Donnerstagabend mit einem klaren Sieg der Deutschen. Die bisherigen Ergebnisse lassen einfach keinen anderen Schluss zu. Mit einem klaren 3:1 werden sie den Lauf der Nordiren beenden und sich das WM-Ticket schnappen. Für dieses Ergebnis gibt es 9,5. Beide Mannschaften treffen: 1,9.

Teile den Beitrag mit Fans:

Weitere Beiträge