Costa Rica – Trinidad & Tobago: Rang zwei festigen

Costa Rica – Trinidad & Tobago: Rang zwei festigen

Costa Rica und Trinidad & Tobago treffen in der Nacht zum Mittwoch am 6. Spieltag der WM-Quali der Verbände von Nord- und Mittelamerika aufeinander. Nur die Top-Drei haben ihr Ticket für die Endrunde in Russland sicher. Costa Rica ist auf einem guten Weg, vor allem, wenn man das Duell mit dem Schlusslicht gewinnen sollte. Für Trinidad & Tobago ist es bereits ein Endspiel.

Wie in Europa hat auch in Nord- und Mittelamerika die Rückrunde in der WM-Qualifikationsgruppe begonnen. Nur drei der sechs verbleibenden Mannschaften lösen das Ticket direkt. Mexiko kreist mit 14 Zählern einsam an der Tabellenspitze. Dahinter folgt aber schon Costa Rica, das mit den USA um den zweiten Platz der Gruppe kämpft. Vor dem Heimspiel gegen Trinidad & Tobago liegen beide Mannschaften mit acht Punkten gleichauf, wobei die USA schon ein Spiel mehr absolviert hat. Entsprechend simpel ist die Ausgangslage: Sollte Costa Rica nicht verlieren, werden sie ihren zweiten Platz verteidigen. Setzt es eine Niederlage, zieht die USA aufgrund des besseren Torverhältnisses vorbei.

Letzte Chance für Trinidad?

Trinidad ist derzeit zwar das Schlusslicht der Gruppe, wird in Costa Rica aber noch einmal alles raushauen. Es ist nämlich schon so gut wie die letzte Chance für die „Soca Warriors“ auf das WM-Ticket. Noch fehlen nur drei Zähler auf Rang vier, der zumindest für die Playoffs berechtigt. Der Rückstand auf den kommenden Gegner beträgt fünf Punkte. Eigentlich noch alles möglich, wenn man das kommende Spiel auch gewinnt.

Zuletzt setzte es für Trinidad Niederlagen gegen Mexiko (0:1) und die USA (0:2). Trotzdem konnte Trainer Dennis Lawrence viel Positives aus Colorado mitnehmen. Mal abgesehen vom Ergebnis. Seine Mannschaft habe den US-Kickern einen leidenschaftlichen Kampf geliefert. Am Ende wurde das Spiel nur durch zwei „individuelle“ Fehler entschieden. An der taktischen Ausrichtung habe es nicht gelegen. Daher ist auch in Costa Rica wieder ein 5-4-1-System mit wenigen personellen Veränderungen zu erwarten. In der Defensive gut stehen und vorne eiskalt zuschlagen. So müsste es gegen Costa Rica mit einem Sieg klappen. Gegen die USA und Mexiko hat es nämlich nicht zu einem eigenen Treffer gereicht. Das gelang zuletzt am 3. Spieltag gegen Panama beim 1:0-Heimsieg. Mit diesem Ergebnis könnte Trinidad wieder zufrieden sein. Bei einer ODDSET-Quote von 9,00 gehen sie nämlich als klarer Außenseiter in die Partie.

Costa Rica gegen Trinidad ungeschlagen

Warum, das hat man schon im Hinspiel gesehen. Selbst vor heimischer Kulisse gab es für Trinidad bei der 0:2-Niederlage nichts zu holen. Es war Costa Ricas vierter Quali-Sieg in Folge gegen die „Soca Warriors“ seit 2005. Überhaupt mussten sich die Gastgeber in Qualifikationsspielen gegen Trinidad in 15 Anläufen noch nicht einmal geschlagen geben.

Dabei soll es natürlich bleiben. Sicher in Russland dabei ist man nämlich noch lange nicht. Nach nur zwei Punkten aus den letzten drei Spielen droht Costa Rica in der Tabelle durchgereicht zu werden, sollten sie nicht langsam wieder einen Sieg einfahren.

Wie schnell man einen Top-Drei-Platz verspielt, sollte Costa Rica noch in bester Erinnerung sein. Für die Endrunde 2010 in Brasilien war es ähnlich. Nach gutem Start gewann man in der Rückrunde nur noch ein Spiel und musste in die Playoffs. Dort verlor man gegen Uruguay und musste die WM vom Fernseher aus verfolgen. Das soll nicht noch einmal passieren. Die fünfte Teilnahme bei einer Weltmeisterschaft ist zum Greifen nah. Ein Sieg gegen Trinidad ist dabei jedoch Voraussetzung. Die Quote dafür beläuft sich auf 1,15. Trinidad & Tobago war bislang erst einmal bei einer Endrunde dabei. Das war 2006 in Deutschland. Nehmen sie aus Costa Rica keine drei Punkte mit, müssen sie wohl mindestens noch weitere vier Jahre warten.

Statistiken:

Die letzten 5 Spiele:

Costa Rica:

U 0:0 Panama (WM-Quali)

U 1:1 Honduras (WM-Quali)

N 0:2 Mexiko (WM-Quali)

N 0:1 Panama (Mittelam.-Meist.)

U 1:1 Honduras (Mittelam.-Meist.)

Trinidad & Tobago:

N 0:2 USA (WM-Quali)

U 2:2 Grenada (Test)

N 0:1 Mexiko (WM-Quali)

S 1:0 Panama (WM-Quali)

S 2:0 Barbados (Test)

Der direkte Vergleich (WM-Quali):

12 Siege Costa Rica, 3 Unentschieden, 0 Siege Trinidad & Tobago

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Costa Rica: Penedo – Ovalle, Escobar, Torres, Machado – Quintero, Gomez, Godoy, Cooper – Tejada, Diaz


Trinidad & Tobago: Williams – Joevin, Williams, Bateau, Daneil, Edwards – Lewis, George, Hyland, Molino - Jones

Mein Tipp:

Costa Rica wird im Heimspiel einen weiteren Schritt in Richtung Endrunde machen. Die Erfahrung spricht ganz klar für das Team von Trainer Paulo Wanchope. Ich tippe sogar auf ein Spiel ohne Gegentor und 2-3 Tore. Beide Mannschaften treffen nicht gibt 1,40, 2-3 Tore stehen bei 1,75.  

Teile den Beitrag mit Fans:

Weitere Beiträge