U21 EM: Nächste Hürde Dänemark

U21 EM: Nächste Hürde Dänemark

Nach der erfolgreichen Gruppenphase geht es für die deutsche U21 nach zwei Monaten Pause mit dem Viertelfinale der Europameisterschaft weiter. Am Montagabend kämpft die DFB-Auswahl gegen Dänemark um den Einzug ins Halbfinale. Die bisherigen EM-Duelle stimmen zuversichtlich.

Deutschland will zum dritten Mal in Folge ins Finale der U21-Europameisterschaft. Dazu muss die Truppe von Stefan Kuntz erst noch an Dänemark vorbei. Die Gruppenphase hat die DFB-Auswahl mit einem Sieg über Ungarn (3:0) und zwei Unentschieden gegen die Niederlande (1:1) und Rumänien (0:0) abgeschlossen. Gegen Dänemark wird es sicher nicht leichter. Die kommende Gegner hat alle Gruppenspiele für sich entschieden und ist hochmotiviert, nun auch erstmals bei einer Endrunde gegen Deutschland zu gewinnen. Bisher hat die DFB-Auswahl alle drei Vergleiche gewonnen. Anstoß ist um 21:00 Uhr in der MOL Arena Sosto im ungarischen Szekesfehervar.

Dänemark U21 - Deutschland U21 im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei Pro Sieben.

Daten und Fakten zum Spiel

Dänemark mit starkem Lauf

Die Dänen haben sich in überzeugender Art und Weise für das Viertelfinale der U21-Europameisterschaft qualifiziert. Neben Portugal spielten die Nordeuropäer die stärkste Gruppenphase aller Mannschaften. Vor allem das 1:0 gegen Frankreich hat mächtig Eindruck hinterlassen. Aber auch das anschließende 2:0 gegen Island und das 3:0 gegen Russland haben gezeigt, dass mit den Dänen in diesem Jahr zu rechnen ist. Die Truppe von Trainer Albert Capellas hat in laufenden Wettbewerb noch nicht ein Gegentor zugelassen. Weniger als 2,5 Tore im Spiel sollte man daher zumindest mal im Auge haben.

Es war ja nicht nur die starke Gruppenphase, die den Dänen viel Respekt eingebracht hat. Mittlerweile ist die Mannschaft sogar seit 15 Spielen ungeschlagen. Dabei gelangen 13 Siege. Die letzte Pleite setzte es zuletzt bei der EM 2019. Gegner damals in der Gruppenphase war Deutschland. Es war die dritte Pleite gegen die DFB-Elf im dritten EM-Spiel. Da überrascht es nicht, dass sich Dänemark für Montagabend einiges vorgenommen hat. Deutschland soll nur eine weitere Hürde in Richtung Finale werden. Da waren die Dänen bislang noch nie dabei. Zweimal reichte es in die Vorschlussrunde. Das soll sich diesmal ändern. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Fakten zum Spiel:

  • Dänemark hat alle drei EM-Duelle mit Deutschland verloren und dabei immer drei Gegentore kassiert.
  • Dänemark ist seit 15 Länderspielen ungeschlagen (13 Siege).
  • Deutschland hat keines der letzten sieben Spiele verloren (4 Siege).
  • Dänemark hat in der Gruppenphase kein Gegentor zugelassen und alle drei Spiele gewonnen.
  • Deutschland stand bei den letzten beiden EM-Turnieren jeweils im Finale.

Deutschland will wieder ins Finale

Der deutsche Lauf bei Europameisterschaften unter Trainer Stefan Kuntz ist schon beeindruckend. 2017 führte der ehemalige Nationalspieler den DFB-Nachwuchs umgehend zum Titelgewinn. Im Finale besiegte man Spanien mit 1:0. Zwei Jahre später stand Deutschland wieder im Endspiel. Diesmal aber musste man sich den Iberern mit 1:2 geschlagen geben. Jetzt im dritten Anlauf ist erneut das Finale das erklärte Ziel. Obwohl die Dänen eine starke Gruppenphase gespielt haben, bleibt man im deutschen Lager zuversichtlich. Schließlich spricht nicht nur der EM-Vergleich vor dem direkten Duell für Deutschland.

In elf Aufeinandertreffen ging die DFB-Auswahl siebenmal als Sieger vom Platz. Nur einmal musste an sich in der EM-Quali knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das liegt mittlerweile 29 Jahre zurück. Hinzu kommen drei Unentschieden. Um diese Statistik weiter auszubauen, muss am Montag allerdings alles stimmen. Die Gruppenphase war noch nicht so überzeugend. Nur gegen Ungarn gelang ein Sieg. Dann folgten die Unentschieden gegen die Niederlande und Rumänien. Immerhin ist man jetzt seit sieben Spielen ungeschlagen. Und so richtig los geht das Turnier ohnehin erst ab dem Viertelfinale. Bleibt nur abzuwarten, wie Kuntz die Ausfälle des verletzten Kapitäns Arne Maier und dem gesperrten Niklas Dorsch kompensieren wird. Auch Vitaly Janelt und Salih Özcan, die am Wochenende noch für ihre Vereinsmannschaften auflaufen mussten, sind wohl nicht dabei. Dennoch steht noch viel Qualität auf dem Platz. Die zur Verfügung stehenden Spieler müssen es jetzt richten, wie Kuntz der Sport Bild erklärte:

Unsere Jungs sollen sich mit den Besten messen. Um einen weiteren Karriereschritt zu machen, müssen sie ins Halbfinale kommen. Ich habe keine Angst vorm Scheitern.

Voraussichtliche Aufstellungen

Dänemark

Christensen

Carstensen, Nelson, Alves, Poulsen

Isaksen, Andersen, Nartey, Lindström, Bruun Larsen

Dreyer

Deutschland

Dahmen

Vagnoman, Pieper, Schlotterbeck, Raum

Klimowicz, Stach, Wirtz, Baku

Nmecha, Berisha

Mein Tipp

Dänemark spielte bislang eine richtig starke EM und ist seit zwei Jahren ungeschlagen. Das wird nicht leicht für die deutsche Mannschaft. Andererseits konnte Dänemark bei den bisherigen Europameisterschaften nicht gerade überzeugen und auch die Statistik gegen Deutschland spricht gegen einen Erfolg der Nordeuropäer. Ich denke, wenn Deutschland sein Potential abrufen kann, werden sie das Ding auch gewinnen. Auch wenn’s richtig schwierig wird und vielleicht sogar in die Verlängerung geht. Ich tippe auf ein 1:1 nach 90 Minuten sowie 2-3 Tore im Spiel.

Weitere Beiträge