Galatasaray–Basaksehir Vorschau: Wer ist der Favorit?

Galatasaray–Basaksehir Vorschau: Wer ist der Favorit?

Der Istanbuler Klub Basaksehir FK hat sich zum Titelkandidaten der türkischen Süper Lig etabliert. Beim Gastspiel gegen Galatasaray stellt sich die Frage: Ist der Serienmeister wirklich der Favorit auf dieses Duell?

Anstoß: Fr., 4. Nov. 2016 | 18:00 Uhr

Vorschau | Stats | H2H | Players to Watch | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Allmählich Angstgegner

Galatasaray und Medipol Basaksehir standen sich in der Süper Lig bis heute 16 Mal gegenüber. Zwar gewann Galatasaray neun dieser Spiele – aus den letzten vier Duellen gab es aber nur einen Sieg für die Gelb-Roten. Entwickelt sich da ein Angstgegner?

Abdullah Avci, der mit der Unterbrechung Nationalmannschaft seit 2006 den Klub trainiert, hat nur eins der letzten sechs Spiele gegen Galatasaray verloren. Interessant: Jan Olde Riekerink ist bereits der elfte Galatasaray-Trainer, den Avci in den direkten Duellen mit seinem Ex-Klub begrüßt.

Heimstark vs. Auswärtsstark

Zu Hause ist Galatasaray gegen Basaksehir aber in der Liga noch ungeschlagen. Es gab vier Siege, vier Remis. Aber: Das letzte Heimspiel gegen Trabzonspor ging verloren.

Was für eine Leistung: Basaksehir hat in dieser Saison auswärts noch kein einziges Tor kassiert und keinen Punkt abgegeben!

H2H-Statistiken

Players to Watch

Edin Visca: Vor der Saison gab es lukrative Angebote für Edin Visca, doch Basaksehir lehnte die horrenden Summen aus Spanien und Co ab. Aus gutem Grund, wie die aktuelle Saison zeigt: Im Jahr 2016 hat Visca 15 Tore geschossen und weitere fünf Tore vorbereitet. In der Liga gibt es im laufenden Kalenderjahr keinen Spieler mit größerer Torbeteiligung.

Bruma: Aber auch Galatasaray hat eine formstarke Offensivkraft zu bieten: Der Portugiese Bruma hat in den letzten acht Spielen für vier Tore und drei Assists gesorgt.

Wichtige Ausfälle

Bei Basaksehir fehlt der Abwehrchef; Alexandru Epureanu sah gegen Akhisar beim Stande vom 5:1 die vierte Gelbe Karte und ist damit gesperrt.

Bei Galatasaray fehlen Wesley Sneijder und Hakan Balta (beide verletzt) sowie der gesperrte Tolga Cigerci und der suspendierte Yasin Öztekin.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Galatasaray: Muslera – Cavanda, Semih, Chedjou, Carole – de Jong, Selcuk – Gümüs, Podolski, Bruma – Derdiyok

Basaksehir: Babacan – Cenk Ahmet, Yalcin, Bekir, Öztorun – Tekdemir, Emre – Visca, Mossoro, Ünder – Batdal

Mein Tipp:

Es wird ein zähes Spiel für Galatasaray. Basaksehir schlug in dieser Saison schon Fenerbahce und ist auch sonst schwer zu bespielen. Ich glaube, dass weniger als 2,5 Tore fallen werden.

 

Teile den Süper Lig Beitrag von Fatih mit Fans

Weitere Beiträge