Galatasaray – Adanaspor Vorschau: Gala für Gala?

Galatasaray – Adanaspor Vorschau: Gala für Gala?

Galatasaray spielt eine schwache Saison – und dennoch hat man wieder eine Chance auf die Qualifikation für die Champions League. Gibt’s sogar eine Gala?

Galatasaray: Die Horrorsaison

Es gab durchaus Spielzeiten, da hatte Galatasaray zu diesem Zeitpunkt der Saison noch weniger Punkte. Aber das täuscht nicht darüber hinweg, wie phasenweise schwach der Rekordmeister in dieser Saison auftritt und eigentlich ganz glücklich über die aktuelle Platzierung sein darf. Beispielsweise: Galatasaray hat vier der letzten acht Ligaspiele verloren. Sieben Niederlage in der Summe ist die dritthöchste Pleitequote für die Gelb-Roten in der Geschichte: 1980 gab’s acht, 2012 gar 12 Niederlagen.

Adanaspor: Noch mehr Horror

Adanaspor, das ist hierzulande vielleicht nicht so bekannt, aber der Klub aus dem Süden der Türkei ist ein Traditionsklub, der viele, viele Fans im ganzen Land hat. Allerdings ist Adana in den letzten Jahren auch zur Fahrstuhlmannschaft verkommen und wenn der Klub in den nächsten Wochen keine Monsteraufholjagd startet, gibt’s bald wieder den Gang in die 2. Liga. Zuletzt gab es fünf Niederlagen am Stück – immerhin wurde die Serie von dem Sieg gegen Akhisarspor gestoppt.

Adana auswärts schwach

Das große Problem Adanas: Die Auswärtsschwäche! Mit Gaziantepspor und Karabükspor ist man das schwächste Team in der Ferne. Adana holte auswärts genau sechs Punkte – vier davon im Januar beim 2:2 gegen Fenerbahce und beim 1:0 in Bursa. Auch bei Galatasaray gab es selten was zu holen: Den letzten Adana-Sieg bie Gala gab es am 7. September 1980. An das 3:1 können sich selbst ältere Adanaer nicht erinnern.

Die Chance für Galatasaray

Nach der Pleite von Basaksehir am Samstag gegen Akhisar hat Gala die Chance wieder Punkt an Platz zwei und damit an einem Champions-League-Platz heranzukommen. Und in der kommenden Woche steigt dann das direkte Duelle zwischen beiden Teams im Fatih-Terim-Stadion (das übrigens die Heimstätte von Basaksehir ist). Da winkt eine große Chance für Galatasaray, das gegen Adana seit 1989 nicht mehr verloren hat.

https://www.youtube.com/watch?v=VOKjrFrFD5k

Torgarantie?

Für Galatasaray gab’s in den letzten 15 Liga-Heimspielen kein Unentschieden, sondern zehn Siege und fünf Niederlagen. Das liegt vor allem daran, dass man entweder immer fleißig trifft oder fleißig kassiert. Besonders in dieser Wertung ist man sehr einfallsreich: Galatasaray hat schon 12 Treffer per Kopf kassiert, Adana hingegen schon vier Mal per Kopf getroffen. Da ist was drin.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Galatasaray: Muslera - Semih, Chedjou, Ahmet - Yasin, De Jong, Selçuk, Carole – Sneijder - Podolski, Derdiyok

Adanaspor: Itandje - Digao, Ramos, Didi, Halil İbrahim - Tevfik, Cem, Vinicius, Koman, Ahmet – Magaye

Mein Tipp

Machen wir es kurz: Galatasaray wird dieses Spiel klar gewinnen. Ich tippe auf einen Handicap-Sieg mit einer Quote von 1,90.

Weitere Beiträge