Alles Süper #22: Die Sergen-Wochen

Alles Süper #22: Die Sergen-Wochen

Bei Besiktas sitzt der Star auf der Bank, bei Trabzonspor fehlt er. Und bei Fenerbahce gehen die Fans auf die Barrikaden. In der Süper Lig geht es mal wieder richtig rund, aber Fußball wird auch gespielt. Die Tipps zum 22. Spieltag bei Alles Süper.

Basaksehir – Besiktas

Tipp: Mehr als 2,5 Tore 

Bei Besiktas herrscht richtige Aufbruchsstimmung und die hat einen Namen: Sergen Yalcin. Er war als Spieler eine Legende, die ganz alleine Spiele gewinnen konnte. Dass er offenbar auch als Trainer ganz okaye Qualitäten hat, zeigte er bei seinen letzten Stationen. Das einzige Problem: Eine gewisse Bequemlichkeit, die er als Spieler hatte, hat er wohl auch als Trainer. Kurzfristig Erfolg, mittelfristiger Abgang – so war es überall. Bei Besiktas ist er mit z wie Siegen gestartet, die Spieler sind verliebt, aber jetzt kommt mit Basaksehir der erste, dicke Brocken. Gewinnt Sergen auch hier, ist plötzlich auch der Titel wieder ein großes Thema. Ich tippe aber erstmal auf mehr als 2,5 Tore.

Denizlispor – Kayserispor

Tipp: Beide Teams treffen

Was heißt eigentlich Not gegen Elend auf Türkisch? Sefalete karşı sıkıntı. Genauso schwierig wie die Aussprache, ist auch die Lage der beiden Teams. Denizli kann seit sechs Spielen nicht mehr gewinnen, Kayserispor ist abgeschlagen Letzter. Für Kayseri beginnt allmählich die Phase, in denen man punktemäßig so sehr in Rückstand gerät, dass der Klassenerhalt nicht mehr zu machen ist. Robert Prosinecki ist der vierte Trainer in dieser Saison – einen fünften wird’s kaum geben. Wobei? Immerhin sind beide so schwach, dass sie beide dazu in der Lage sind, jeweils mindestens ein Tor zu kassieren. Gut für unsere Wettquote.

Konyaspor – Göztepe

Tipp: Weniger als 2,5 Tore

Trainerwechsel bei Konyaspor: Aykut Kocaman wurde mit Blumen verabschiedet. Die Sympathie für den einstigen Erfolgstrainer ist immer noch groß, aber die Erfolge in dieser Saison dagegen umso geringer. Konya hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Nachfolger ist Bülent Korkmaz, der zuletzt in Antalya recht erfolgreich arbeitete. Aber auch er ist wie Kocaman kein Verfechter von Offensivfußball. Bisschen mauern, bisschen kontern. Heißt für uns: weniger als 2,5 Tore.

Ankaragücü – Fenerbahce

Tipp: Sieg Fenerbahce

Bei Fenerbahce ist man wieder mal mächtig wütend auf den Verband. Die Schiedsrichter-Entscheidungen aus dem Spiel gegen Alanyaspor sorgte dafür, dass Fenerbahce-Fans vor dem Verbandsgelände protestierten. Vizeboss Semih Özsoy sagte, dass Schiedsrichter Ümit Öztürk einen „Auftrag“ ausgeführt habe. Dass Fenerbahce sowohl in Trabzon (zumindest die zweite Hälfte), als auch gegen Alanya (fast komplett) keine gute Figur abgab, verschwieg er. Die eigentlich sehr spielstarke Fenerbahce-Mannschaft baut ab. Da kommt Ankaragücü, das nach aufgehobener Transfersperre und neuen Kräften etwas Aufwind hat, nicht gerade recht. Aber mobilisiert Fener die Kräfte nicht für Schiri-Schelte, sondern für das Spiel, ist in der Hauptstadt auch ein Sieg drin.

Alanyaspor – Genclerbirligi

Tipp: Sieg Alanyaspor

Großer Jubel bei Alanyaspor: Unter der Woche verlor man zwar bei Galatasaray mit 1:3, aberda man das Hinspiel im Pokal-Viertelfinale mit 2:0 gewann, ist Alanya erstmals in der Geschichte im Halbfinale des türkischen Pokals. Da man in der Vorwoche auch bei Fener punktete, mischt Alanya auch im Titelkampf weiter mit. Vater des Erfolgs ist Trainer Erol Bulut, der sich zwar freute, dass man „Geschichte geschrieben“ hat, sagt aber, dass das Genclerbirligi-Spiel wichtiger ist. Die Gäste sind nicht in berauschender Form und dürften kaum Chancen in Alanya haben.

Trabzonspor – Sivasspor

Tipp: Sieg Trabzonspor

Trabzonspor eroberte in der Vorwoche die Tabellenspitze der Süper Lig, verlor aber Stürmerstar Alexander Sörloth nach dessen Platzverweis gegen Genclerbirligi. Im Spitzenspiel gegen Sivasspor hätte der Norweger schon gutgetan, aber Trabzon hat einen üppigen Kader, sodass auch Sörloth auch mal kurzfristig ersetzt werden könnte. Sivasspor war Herbsmeister, konnte aber die letzten drei Spiele in der Liga nicht gewinnen. Immerhin gab’s mal ein 1:1 gegen Basaksehir, das auch ganz drauf ist. Für Trabzon wird es aber wohl nicht reichen.

Galatasaray – Yeni Malatyaspor

Tipp: Sieg Galatasaray

Galatasaray ist unter der Woche aus dem Pokal geflogen, spielte beim 3:1 gegen Alanyaspor (0:2 im Hinspiel verloren) ganz stark auf und hätte eigentlich viel höher gewinnen müssen. „Wenn man ausscheidet, klingt das komisch, aber ich bin stolz auf die Mannschaft“, sagte Fatih Terim hinterher. Galatasaray gewann zuletzt fünf Ligaspiele am Stück und ist ganz oben wieder dran. Gegner Malatyaspor ist nach dem Weggang von Trainer Sergen Yalcin nur noch ein Lüftchen vergangener Tage und wird in Istanbul kaum was holen.

Gaziantepspor – Caykur Rizespor

Tipp: Mehr als 2,5 Tore M als 2,5 T 1,7

Gazianteps exzentrischer Trainer Marius Sumudica hat mal wieder einen rausgehauen: „Wenn sie mich in meiner Heimat fragen, warum ich weiße Haare habe, sage ich, dass mich die türkischen Schiedsrichter dazu gebracht haben.“ Der Rumäne und die türkischen Refs – da wird keine Liebesbeziehung mehr. Mit 27 Punkten kann er eigentlich ganz zufrieden sein, aber die Konkurrenz schläft nicht. Zum Beispiel Caykur Rizespor, das nicht nur drei Punkte weniger hat, sondern auch ein Spiel. Grund: Wegen heftigen Schneefällen verpasste Rize die Anreise zum Auswärtsspiel nach Göztepe. Das Spiel wurde verschoben. Bei so viel Erholung fallen dann auch mal Tore – und zwar mehr als 2,5.

Antalyaspor – Kasimpasa

Tipp: Sieg Antalyaspor Antalyaspor 1,95

Da hat’s dann gleich mal geknallt: Lukas Podolski feierte in der Vorwoche sein Debüt für Antalyaspor und netzte nach Einwechslung gleich mal ein – nur der VAR hatte etwas dagegen und ließ das Tor annullieren. Gegen Kasimpasa stehen die Chancen gut, dass „Poldi“ erneut netzt, denn mit Kasimpasa kommt die Schießbude der Liga. Der Istanbuler Klub holte in der Winterpause zig neue Spieler, einen neuen Trainer und ist genauso schwach wie in der Vorrunde. Der Abstieg droht, zumal auch für Antalya ein Sieg drin ist.

Weitere Beiträge