Alles Süper #21: Alex, der Öltanker

Alles Süper #21: Alex, der Öltanker

Die Süper Lig hat einen Erling Haaland, einen Ex-Mainzer und ein Treppen-Problem. Wollt ihr mehr darüber wissen, dann herzlich willkommen in Alles Süper zum 21. Spieltag in der Süper Lig. 

Konyaspor – Denizlispor

Tipp: Weniger als 2,5 Tore

Beide mit einem mageren Remis in der Vorwoche, kommen so richtig nicht aus dem Tritt. Blöd für Denizlispor, das mit Onazi, Lopes und Assiati die drei wichtigsten Spieler ausfallen. Onazi und Lopes sogar mehrere Wochen. Und Konyaspor? Die Grün-Weißen verteidigen ihren Rufen als langweiligste Mannschaft der Liga. Bei all den Ausfällen und der wenigen Inspiration fallen hier nicht mehr als 2,5 Tore.

Besiktas – Gaziantep FK

Tipp: Sieg Besiktas

Sergen da, Segen da. Hehe. Der neue Trainer hauchte seiner Mannschaft zumindest etwas Spirit ein. Beim 2:1 in Rize spielte Besiktas wieder nicht überragend, aber man merkte, dass etwas mehr Körperlichkeit und etwas mehr Konzentration als vorher vorhanden sind. Gaziantep, das im Hinspiel Besiktas noch besiegte, fegte letzte Woche den Tabellenführer Sivasspor mal mit 5:1 weg. Mainz-Leihgabe Alexandru Maxim drehte richtig auf. Aber Sergen Yalcin ist dann doch ein Argument für ein Heimsieg von Besiktas. Der einstige Spieler-Held sollte bei seinem Heimdebüt riesig gefeiert werden.

Genclerbirligi – Trabzonspor

Tipp: Sieg Trabzonspor

Als Trabzonspor vor der Saison auf dem Trasfermarkt mehrfach tätig wurde, fielen eher Nummern wie die Verpflichtung von Daniel Sturridge auf. Oder Donis Avdijaj. Gnihihi. Aber Spaß beiseite: Die Leihe (mit verpflichtender Kaufoption) von Alexander Sörloth fiel etwas unter dem Radar, aber 20 Spieltage später: Die Süper Lig hat einen Öltanker! Der Norweger ist der beste Angreifer der Liga, schoss 16 Tore in 19 Spielen und war auch beim 2:1 gegen Fenerbahce wieder der umjubelte Mann auf dem Platz. Sörloth selbst gibt sich – wie Landsmann Erling Haaland – außerhalb des Platzes eher zurückhaltend. Für Genclerbirligi wird’s eine schwere Nummer gegen Sörloth und Trabzon.

Fenerbahce – Alanyaspor

Tipp: Sieg Fenerbahce

2:1 in Trabzon verloren, obwohl Fener nach gefühlt drei Sekunden geführt hat. Trainer Ersun Yanal war von der Art und Weise, wie Fener auftrat, durchaus zufrieden. Es haperte mal wieder am Abschluss. Gegen Alanyaspor, das im Pokal gerade Galatasaray mit 2:0 besiegte und der Liga auch oben mitspielt, setzt man wieder auf die Heimstärke. Viel wichtiger aber der Appell des Klubs an die Fans, dass man doch bitte nicht auf den Stadiontreppen sitzen solle, weil man dafür in dieser Saison schon fast 70.000 Euro Strafe zahlen musste. Mit oder ohne Treppe: Fener gewinnt.

Kayserispor – Antalyaspor

Tipp: Sieg Antalyaspor

Kayserispor verlor in der Vorwoche bei Galatasaray mit 1:3, hätte auch deutlich höher verlieren können, regte sich aber hinterher über einen nicht gegeben Elfmeter auf. Gut, den hätte man tatsächlich geben können, aber daraus abzuleiten, dass Kayseri nur deswegen verloren hat, war dann doch etwas überzogen. Die Aufgabe für den Abstiegskandidaten wird in dieser Woche nicht einfacher. Antalyaspor kommt mit Lukas Podolski und Co., der auch sein Debüt feiern könnte. Auswärtssieg hier.

Sivasspor – Basaksehir

Tipp: Beide Mannschaften erzielen ein Tor

Was ist nur mit Sivasspor los? Herbstmeister geworden, zum Rückrundenauftakt bei Besiktas gewonnen und dann zwei Spiele, ein Punkt und das desaströse 1:5 in der Vorwoche in Gaziantep. Trainer Riza Calimbay sagt: „Ich habe nie gesagt, dass wir Meister werden.“ Er will damit den Druck rausnehmen, der die Spieler offenbar in ihrem Können beeinträchtigt. Dabei ist Sivas immer noch Spitzenreiter, aber die Konkurrenz kommt näher. Beispielsweise auch Basaksehir, das mit einem Sieg an Sivas vorbeiziehen könnte. Einigen wir uns aber erstmal darauf, dass beide Mannschaften treffen.

Kasimpasa – Galatasaray

Tipp: Sieg Galatasaray

Drei Spiele, drei Siege zum Rückrunden-Auftakt, insgesamt sogar vier Siege in Folge. Galatasaray, das mit elf Punkten Rückstand in die Rückrunde startete, ist mit fünf Zählern wieder dran. Dass man dabei immer noch Sechster ist, beweist, welchen Schmarrn Gala in der ersten Hälfte der Saison gespielt hat. Um das Kasimpasa-Spiel nicht zu gefährden, rotierte Fatih Terim sogar im schweren Pokal-Spiel in Alanya (und verlor mit 0:2), aber das wird der Meisterschaft untergeordnet. Ob Falcao, der nach Zerrung wieder unter der Woche gelaufen ist, wieder dabei ist, bleibt abzuwarten, aber Kasimpasa ist schlecht drauf und wird Gala wohl kaum aufhalten können.

Göztepe – Caykur Rizespor

Tipp: Sieg Göztepe

Zweites Spiel für Göztepe im neuen Stadion. Den Auftakt gewann man gegen Besiktas, wobei der Verband das Spiel noch prüft, ob es da keinen Regelverstoß gab. Das Spiel könnte wiederholt werden und dann wäre tatsächlich dieses Rize-Spiel offiziell das erste Pflichtspiel im neuen Stadion. Alles so verwirrend. Unter Ilhan Palut hat sich Göztepe zu einer richtig rasanten Truppe entwickelt, auch wenn das 1:1 in Denizli vermeidbar war. Rize verlor in der Vorwoche daheim gegen Besiktas. Auch diesmal wird’s wohl nichts mit Punkten.

Süper Lig

Weitere Beiträge