Milan – Juventus: Wer gewinnt das italienische Prestigeduell?

Milan – Juventus: Wer gewinnt das italienische Prestigeduell?

Für den AC Milan und Juventus Turin geht es im Duell der Traditionsklubs und ewigen Rivalen um einiges. Während die Turiner der Meisterschaft immer näher kommen, will der AC die Top-6 knacken und sich das internationale Geschäft sichern. Beide Teams spielen seit dem Wiederbeginn sehr gut, ein hochklassiges Spiel kann erwartet werden.

Milan gegen Juventus, dieses Aufeinandertreffen ging in den vergangenen Jahren oft gleich aus – die Alte Dame gewann und für die Rossoneri gab’s nix zu holen. Auch in dieser Spiel ist der Meister der Favorit. Allerdings könnte der AC aufgrund der eigenen Zeilsetzungen zum Stolperstein werden. Auch wenn sich Mailand im San Siro in dieser Saison nicht mit Ruhm bekleckert. 

Der Kampf um die Zukunft

Der AC Milan steckt nach Jahrzehnten des Erfolgs in Schwierigkeiten. Die finanziellen Mittel fehlen, um mit den italienischen Top-Klubs wie Juve, Inter und Neapel mitzuhalten. Auch die römischen Klubs zogen an den Rot-Schwarzen vorbei. 

Milan verpasste oft die Qualifikation für’s europäische Geschäft und dümpelte so daher. In diesem Jahr wollen und müssen die Milanesi aber wieder vorne mitspielen, allein schon um den teuren Kader zu finanzieren. Und Mailand tut dies auch seit dem Wiederbeginn der Serie A. Anfang des Jahres schwadronierte Milan um die Plätze acht bis zehn. In den vier Spielen im Juni und Juli ging Milan neuerlich drei Mal als Sieger vom Platz, dazu gab es ein 2.2 gegen SPAL. Die Krönung war das 3:0 bei Lazio am vergangenen Spieltag. 

Milan klopft ans internationale Geschäft und hat mit dem SSC Neapel auch noch einen direkten Konkurrenten vor der Brust. Zwischen Lazio und Napoli steht nun aber Juve an. Milans neu gefundenes Selbstvertrauen lässt das Team von einem Sieg träumen. Offensiv erzielte der AC in allen vier Partien mindestens zwei Tore und spielte zwei Mal zu null . Allerdings waren die Voraussetzungen auch passend. Milan musste bisher nur ein Mal zuhause antreten. Klingt erstmal komisch, doch die Bilanz von fünf Siegen, fünf Remis und vier Niederlagen zeugt nicht gerade von Festung. 

Fakten zum Spiel:

  • Juventus hat die letzten acht Duelle gewonnen.

  • Für Juventus steht die Siegesserie bei 4 Spielen.

  • Ante Rebic ist der Top-Scorer mit 9 Toren für Milan. 25 Mal traf Cristiano Ronaldo für Juventus.

Noch acht zur Meisterschaft

Nach der Niederlage im Pokalfinale gegen Neapel und sich mehrender Kritik am Spielstil des Teams hat Meister Juventus Turin auf Betriebstemperatur geschaltet und alle vier Spiele seit Wiederbeginn gewonnen. Juve schreitet in Richtung Titel, hat sieben Punkte Vorsprung auf Lazio und muss noch acht Mal antreten. 

Im Rampenlicht stehen bei dieser Siegesserie Cristiano Ronaldo und Paulo Dybala. Das dynamische Duo erzielte in allen vier Spielen jeweils ein Tor und ebnete so den Sieg. Das System von Trainer Maurizio Sarri wird immer besser umgesetzt, Juve scheint unschlagbar. Vor allem nicht vom nächsten Gegner, dem AC Milan. 

Von den letzten zehn Partien gewann Juve acht, dazu gab’s zwei Unentschieden. Turin dominiert Milan und will dies auch im Auswärtsspiel bei den Rossoneri. Auch Sarri selbst spielt gern gegen den Mailänder Klub – seine Bilanz: 6-6-1 . 

Statistiken

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Juventus – Milan0:0Coppa Italia 19/20
Milan – Juventus1:1Coppa Italia 19/20
Juventus – Milan1:0Serie A 19/20
Juventus – Milan2:1Serie A 18/19
Juventus – Milan1:0 Supercup 19/19

Bilanz

Alle Duelle in allen Wettbewerben

Spiele gesamt
Siege FCB: 19
Remis: 16
Siege Juve: 35

Mein Tipp

Die Statistiken sprechen gegen den AC Milan, doch bei einem genauen Blick auf die Ergebnisse entpuppen sich die Mailänder als schwerer Gegner für Juve. Keines der jüngeren Duelle ging deutlich an Turin. In dieser Saison spielte der AC immer mit und kassierte nur wenige Tore.

Im Hinblick auf die eigenen Ambitionen des Klubs und die gute Form tippe ich auf ein Unentschieden.

Weitere Beiträge