Inter – FC Torino: Halten die Nerazzurri den Anschluss?

Inter – FC Torino: Halten die Nerazzurri den Anschluss?

Inter Mailand hatte die Saison in der Serie A zwischenzeitlich mental angehakt. Der Abstand auf Meister Juve ist zu groß, der Vorsprung auf Platz 5 zu komfortabel, als dass der Klub aus der Champions League fällt. Nach einigen schwachen Partien wächst der Druck auf Trainer Conte jedoch. Und der will Ergebnisse. 

Inter Mailand erlebt in der ersten Saison unter Antonio Conte etliche Höhen und Tiefen. Der Top-Klub aus der Modestadt Italiens startete exzellent in die Saison und behauptete lange Platz eins. Kurz vor dem Beginn der Pandemie fielen die Nerazzurri nach etlichen Unentschieden aber langsam ab. Dieser Trend hält auch nach dem Re-Start an. Die Niederlage gegen Bologna und das 2:2 gegen Verona bringt die Anhänger zum kochen. Wie auch den Trainer, der gegen die abstiegsbedrohten Turiner ein Signal von seiner Mannschaft verlangt. 

Inter – Turin im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:45 Uhr bei DAZN.

Inter ist im Kopf schon weiter

Inter Mailand macht in den letzten Wochen eher auf dem Transfermarkt von sich reden, als auf dem Rasen. Während die Schwarz-Blauen kurz nach dem Wiederbeginn der Serie gegen Juve verloren, damit alle Chancen auf den Scudetto verspielten und dazu in den vergangenen Partien nur mäßig spielten, schlug der Klub bei Dortmunds Achraf Hakimi zu und verpflichtete den Jungstar.

Von außen betrachtet scheint sich Inter mehr mit der kommenden Saison zu beschäftigen. Dies ist auch einigen Ausfällen geschuldet, die Conte über das Jahr verteilt immer wieder hinnehmen musste. Sein 3-5-2 ist kontrovers. Funktioniert es mit den richtigen Spielern, dominiert sein Team. Fehlen ihm die richtigen Mittel, bleiben die Ergebnisse aus. Und das bringt derzeit alle auf die Palme. 

Inter steht komfortabel auf Platz vier und könnte mit einem Sieg wieder an Atalanta vorbeiziehen und zu Lazio aufschließen. Neben der Serie A sind die Mailänder noch in der Europa League aktiv. Conte wird also den Teufel tun und seine Spieler relaxen lassen. Der FC Turin kommt als Gegner da gerade recht. Conte verlor keines der sechs Duelle mit dem Klub aus dem Norden. Im Hinspiel siegte Inter 3:0 .

Fakten zum Spiel:

  • Turin verlor zuletzt 7 Auswärtsspiele.

  • Ein Blick auf Inter: Romelu Lukaku ist der Top-Scorer mit 20 Toren. 14 Mal traf Andrea Belotti für Turin.

  • Die Heimbilanz von Inter in dieser Saison: 9 Siege – 5 Unentschieden – 2 Niederlagen.

Fast am rettenden Ufer

Turins Tabellensituation ist eine schreckliche Kurve in den Abgrund, die kurz vor dem Abstieg zu halten scheint. Nachdem der FC die Saison recht gut begann, trudelte er dem Keller entgegen. Nach einige heftigen Niederlagen wurde Erfolgstrainer Walter Mazzarri entlassen. 

Dieser hatte ein fast unverändertes Team im vergangenen Jahr in die Quali zur Europa League geführt. Ein 0:7 gegen Bergamo kostete ihn aber den Kopf. Nach dem Re-Start konnte Torino nach drei Niederlagen in Serie zuletzt beim 3:1 gegen Brescia wichtige Punkte gegen den Abstieg holen. Bei noch sieben verbleibenden Spielen hat Turin sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. 

Dass es auch bei Inter Mailand Punkte geben könnte, ist hingegen fraglich. Bei nur vier Siegen und einer Torquote von 0.87 in Auswärtspartien ist Turin alles andere als Favorit . Den letzten Sieg auf fremdem Rasen gab es beim AS Rom Anfang Januar. Trotzdem rechnet sich der neue Trainer Moreno Longo Chancen aus, die Mailänder auf dem falschen Fuß zu erwischen. 

Statistiken

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Torino – Inter0:3Serie A 19/20
Torino – Inter1:0Serie A 18/19
Inter – Torino2:2Serie A 18/19
Torino – Inter1:0Serie A 17/18
Inter – Torino1:1 Serie A 17/18

Bilanz

Alle Duelle in allen Wettbewerben

Spiele gesamt
Siege Inter: 18
Remis: 10
Siege Torino: 5

Mein Tipp

Inter Mailand muss nach zuletzt schwachen Spielen ein Signal setzen. Auch für den Trainer und die kommende Saison, in der die Nerazzurri richtig angreifen wollen. Der Gastgeber ist nicht nur auf dem Papier Favorit. Ein Sieg ist Pflicht, dafür muss Conte aber auch mal die stärkste Truppe auf den Platz schicken.

Inters Heimbilanz ist etwas schwächer als die Leistung in der Ferne. Trotzdem sind Romelu Lukaku & Co. immer für zwei Tore gut.

Ich tippe auf einen Sieg von Inter Mailand .

Weitere Beiträge