Tottenham – Man City: Brisanz zum Liga-Auftakt

Tottenham – Man City: Brisanz zum Liga-Auftakt

Mit dem Duell Tottenham – Man City meinen es die Spielplan-Strategen der englischen Premier League besonders gut mit den Fans. Denn Spurs gegen Citizens ist nicht nur das Top-Duell des 1. Spieltags, es birgt auch reichlich Brisanz. Denn City will Tottenhams Stürmer Harry Kane. Und der wird wohl nicht auflaufen.

Tottenham – Man City: Der Kampf um Kane

Das ohnehin schon spannende Duell Tottenham gegen Manchester City hat in den Wochen vor Beginn der neuen Premier-League-Saison weiteren Zündstoff erhalten. Dass die Citizens an Nationalstürmer Harry Kane dran sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Als dieser aber nicht zum Trainingsstart der Spurs erschien und ein Angebot von € 150 Millionen Euro kolportiert wurde, das Manchester in der Hinterhand habe, ist viel Wirbel entstanden. 

Der neue Spurs-Trainer Nuno Espirito Santo versucht Kane hingegen mit Leistung zu überzeugen. Tottenham verlor in der Vorbereitung kein Spiel und in der Tat könnte der Superstar am Sonntag auflaufen. 

Für Manchester City war die Reise nach London stets wenig erquickend. Zwar gewannen die Citizens die letzten beiden Duelle, in Tottenham ist das Team von Pep Guardiola aber seit drei Partien ohne Punkt. Dazu fehlen Kevin DeBruyne und Phil Foden definitiv. Auflaufen könnte dagegen Neuzugang Jack Grealish. 

Tottenham – Manchester City im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 17:30 Uhr bei Sky.

Tottenham – Man City: Die besten Wettoptionen

Unentschieden 

Für beide Klubs geht’s grad erst los. Während die Spurs sich unter dem neuen Trainer erst finden müssen, fehlt City wichtiges Personal. Was sich auch beim 0:1 gegen Leicester im Community Shield Cup bemerkbar machte. Dazu ist Tottenham zuhause eine Bank: 16 Siege bei 3 Unentschieden und 7 Niederlagen. Die Tordifferenz: 41-31 für Tottenham.

Die Personalie Kane wird allerdings Auswirkungen auch auf das eigene Team haben – egal ob er spielt oder nicht.

Weniger als 2,5 Tore 

Beide Teams sind für ein Tor gut, allerdings wird die Eingespielheit noch fehlen. Wäre Man City vollzählig, würde das schon anders aussehen. Die Ausfälle dämpfen. Dazu ist es der erste Spieltag. Kein Team will sich die Blöße geben. Vor allem Manchester wird versuchen, die schwarze Serie zu stoppen. 

Mein Tipp

Tottenham – Man City verspricht ein toller Auftakt in die neue Saison zu werden. Vor allem auch aufgrund der Personalie Harry Kane. Allerdings sind beide Klubs (verständlicherweise) noch nicht in Top-Form. City fehlen einige Spieler, die Spurs mussten auf Kane verzichten, der vielleicht auflaufen wird.

Und so könnte dieses Top-Spiel am Ende nicht halten, was es verspricht. Außer es fällt ein frühes Tor. Tottenhams Heimserie gegen die Citizens ist stattlich. Beide sind für ein Tor gut und am Ende wird es wohl ein 1:1.
Premier League

Weitere Beiträge